Hot Dog

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Brötchen für Hot Dog
Würste (Wiener Würstchen, Frankfurter Würstel)
20 Scheibe/n Gurke(n)
Zwiebel(n), rötliche
4 EL Zwiebel(n) (Röstzwiebel)
4 EL Tomatenketchup
4 EL Remoulade
4 EL Senf (Dijon)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Würstchen in heißem Wasser erhitzen. Hot Dog Brötchen auf dem Toaster oder im Ofen etwas anrösten.
Das Brötchen durchschneiden (halbieren) und belegen:
Remoulade, Zwiebelringe, Gurkenscheiben darauf das Würstchen. Nun noch Senf und Ketschup sowie mit Röstzwiebeln bestreuen.
Brötchen zuklappen, sofort in Serviette eingewickelt, servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Rosinenkind

01.03.2005 22:07 Uhr

und ganz stilecht wirds mit den roten dänischen Poelsern. Die sind eigendlich ein *must* bei sowas. ;-))

LG Rosinenkind

paulche03

04.04.2011 09:55 Uhr

was sind denn Poelsern???

Rosinenkind

04.04.2011 20:26 Uhr

Pölser sind dänische quietschrote *Wiener*, die werden eingefärbt. Sehen irgendwie unanständig aus *g...einfach mal nach gockeln.

pasiflora

22.09.2009 03:01 Uhr

Genauso muss das schmecken! Ich hatte mir Hotdog Broetchen gekauft und und alles nach Rezept zubereitet - ich muss sagen, da wurden alte Erinnerungen wach!

LG aus Peru
Pasi

tiermudda

02.11.2010 19:17 Uhr

So lecker und so einfach.
So gibts die immer bei mir..die Mengenangabe langt meist nur für mich alleine ;)
kleiner Tip: die Brötchen sollten ja meist lockerweich sein.
paar minütchen Dampfgaren und dann belegen und sofort servieren, klappt auch perfekt bei Hamburgern so.
Bei mir kommt auch immer Käse mit rein.

letz schmeck

sue_ellen

24.04.2011 10:26 Uhr

Hallo,

ich mach sie immer ganz normal ohne frische Zwiebeln und die schmecken auch so gut.

Gruß

sue_ellen

ChocolateFlake

03.02.2012 13:20 Uhr

Ich kann nur sagen: Sehr lecker! Hat super geschmeckt!

Mein Mann hat nun sein Lieblingsrezept gefunden und das wird natürlich
auch öfters gemacht!

Vielen Dank für's Rezept!

Von uns ganz klar: 5*!

Liebe Grüßle,

ChocolateFlake

bibibeate

10.07.2012 14:25 Uhr

Hallo,

gestern habe ich Hotdog-Brötchen gebacken. Da musste
auch ein leckeres Rezept für Hotdogs her.

Und der Hotdog nach diesem Rezept hat wirklich
lecker geschmeckt.

Danke fürs Rezept.

lg Bibi

pastarero

04.09.2012 18:36 Uhr

einfach aber gut. perfekt!

unserkleiner

23.09.2012 18:33 Uhr

Ich war nie in NY und habe nie original Hot dogs gegessen. Kann demzufolge kein Vergleich abgeben.
Nach dem Rezept zubereitet, schmeckt der Hot Dog recht gut.

zimtschnecke01

08.11.2012 15:53 Uhr

schmeckt super fruchtig auch im winter ! lasse die roten zwiebelchen allerdings weg :)

AnnAQ

09.11.2012 10:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo aus Dänemark!
Na, das klingt ja schon ganz gut wenn man bedenkt, dass die Originalzutaten nicht so einfach zu beschaffen sind in DE. Hot Dogs werden hier mit einer ganz speziellen (hier gibt es nur diese!) Remoulade gemacht, die sehr anders schmeckt als die in DE und nach meinem Geschmack leckerer ist, ausserdem sind die Gurkenscheiben weder frisch, noch von Gewürzgurken. Es sind süß-sauer eingelegte Salatgurken in ganz dünnen Scheiben. Ich schätze Gewürzgurken kommen der Sache schon am ehesten nahe...Senf unten ins aufgeklappte Brötchen, dann Wurst oder auch Pølser (!!), darauf dann alles andere, Röstzwiebeln ganz zum Schluss auf die Gurken. Das hier also nur zur Info, und ich gebe gerne 4 Sterne weil Hot Dog einfach lecker schmeckt :-) In fast jeder Form!
Liebe Grüße und ein schönes Wo-ende
AnnAQ

Eierdieb

09.11.2012 10:26 Uhr

Du sprichst mir aus der Seele.
Am liebsten mag ich sie mit einer Midister.

Gruß Arne

Escher-Koch

09.11.2012 10:35 Uhr

ich weiß ja nicht, wann Du das letzte mal in Deutschland warst, aber dänische Remoulade (original in Dänemark hergestellt) bekomst du hier in fast jedem Supermarkt, ebenso wie dänischen Hotdogsenf und süß-sauer eingelegte Gurkenscheiben .... nur die original pölser findet man selten ;) (liegt wohl daran, daß hier diese Farbstoffe nicht in den Mengen zugegeben werden dürfen ... aber original ist es eigentlich nur mit röde pölser ... das dänische ö hab ich leider nicht auf der Tastatur ^^ )
so wie das Rezept beschrieben ist schmeckts am besten (außer rohe Zwiebeln) ... weckt immer wieder Kindheitserinnerungen der schönen Urlaube in Dänemark

MichaelNPunkt

09.11.2012 15:36 Uhr

Liebe AnnAQ,
das ist so nicht ganz richtig. Die \"Original-Zutaten\" gibt es in jedem gut sortierten Lebensmittel-Supermarkt, spätestens aber in den Großhandelsketten, wie Metro, Selgros oder Handelshof.
LG
Michael

stibbi

09.11.2012 19:40 Uhr

Hi AnnAQ,

eine Bezugsquelle für \"røde Pølser\" (gerne auch Online) hast Du wohl nicht ?

mange hilsner!

stibbi

MichaelNPunkt

21.11.2012 13:47 Uhr

Sorry für die späte Antwort!
Gib einfach \"dämische-hot-dog-würstchen\" in der großen Suchmaschine ein und schon bekommst Du die Einkaufsmöglichkeiten...
LG
Michael

Tante_Inge

05.04.2013 13:11 Uhr

Die dänische Remoulade die man hier ertig kaufen kann finde ich nicht so toll.... dieses Rezept kommt der \"IKEA\" Remoulade aber sehr nahe
http://www.chefkoch.de/rezepte/137711059490851/Daenische-Remoulade.html

MichaelNPunkt

05.04.2013 22:57 Uhr

Not bad - not bad... Klingt sehr gut und wird dieser Tage ausprobiert! Danke für den Hinweis!

AnnAQ

09.11.2012 10:47 Uhr

Hallo Escher-Koch,
Danke für den Hinweis! Ich bin öfter in DE aber immer nur an der dänischen Grenze und da sind diese Zutaten, inclusive røde pølser, natürlich zu bekommen und das auch schon ewig. Aber dass man sowas in fast jedem Supermarkt kaufen kann, von der Küste bis nach Hintertupfingen, war mir nicht klar. Wie prima! Ich stutzte ja auch nur weil im Rezept und auf den Fotos davon nicht so recht was zu merken war. Und wenn Freunde uns besuchen, kaufen sie von hier immer noch die Remoulade...Nichts für ungut...und rohe Zwiebeln kommen hier auch nur dazu bei dem der es mag...nicht jedermans Sache. Mach doch mal wieder Urlaub in Dänemark!
Liebe Grüße
AnnAQ

sukeyhamburg17

09.11.2012 11:40 Uhr

Hallo,

auf Grund der verschiedenen Kommentare habe ich ganz spontan diese Hot Dogs gestern zubereitet.

Alle Zutaten konnte ich besorgen, sogar die Remoulade - ja, daenische - und schon ging es los.

Hat ganz gut geschmeckt, aber wir bleiben dann doch lieber bei unseren Hot Dogs nach original amerkanischem Rezept.......

Liebe Gruesse und happy cooking

Susan, Pittsburgh, PA, USA

GeniesserFR

09.11.2012 13:18 Uhr

Abgesehen dass die Würstchen etwas besser schmecken, wenn sie leicht und langsam gebraten werden gibt es "Dänischen Gurkentopf" was wesentlich besser schmeckt als Gewürzgurke. Frische Zwiebeln verhaut das Ganze ...

shanondoah

09.11.2012 13:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ganz toll!
genauso "koch" ich das immer bei ikea am ausgang, wenn wir alle ganz erschöpft und hungrig sind.
allerdings brauch ich dafür keine anweisung...???
aber es ist ein kulinarische highlight, wenn man so was mag, unbenommen!

jürgen-hude

09.11.2012 17:04 Uhr

kann mich shanondoah nur anschliessen, habe das "Rezept" auch bei Ikea abgekupfert!
Neulichst habe ich aber eine ganz gewagte Variante gewagt, und habe Zwiebelringe in der Pfanne angebraten. Der Vorteil war, daß keine Krümmelzwiebeln aus dem Hot-Dog fallen.

Tannimaus77

09.11.2012 18:09 Uhr

Hallo,
ich bereite unsere Hotdogs ähnlich zu, nur lassen wir die Zwiebeln und den Senf weg. Und damit die Kiddies die Hot Dogs auch einfach essen können ( hin und wieder kullerte ihnen das Würstchen runter) schneide ich auch das Würstchen der Länge nach durch. So schmeckts auch uns Erwachsenen viel leckerer :-)

Gamahuhn

10.11.2012 16:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielleicht als Tipp für die Fans der amerikanischen Hot-Dog-Kette: Die Brötchen in ein Nudelsieb legen, und über kochendes Wasser hängen. Deckel drüber und 10 Min. später schmecken sie wie in den amer. Stores!

hummel13

12.11.2012 15:15 Uhr

Das ist ja ganz toll!!! So kenne ich das noch aus meiner Jugendzeit wenn wir aus Hamburg über's Wochenende nach Dänemark gefahren sind. Roete Poelser haben wir immer als erstes gegessen. Lecker, lecker!Naechstes Jahr gibt es das wieder fuer mich in Daenemark

krikri

07.02.2013 07:45 Uhr

Die Hot Dogs haben lecker geschmeckt! Ich denke, dass eine Scheibe Schmelzkäse auch gut dazu passen würde. Probiert die Hot Dogs mal mit dem Brötchen-Rezept aus dem CK!

ceyenne

29.05.2013 21:31 Uhr

Leider hatte ich keinen Senf (Dijon) mehr zu Hause, desshalb gab es den Delikatess Senf, anstatt Remoulade, Hamburger Sosse und fertige, geröstete Zwiebeln, war auch ganz lecker.


LG ceyenne

ceyenne

29.05.2013 21:34 Uhr

ach ja, Dänische, eingelegte Gurkenscheiben habe ich auch bekommen, somit war´s wenigstens etwas dänisch angehaucht:)

pueppi17

15.02.2014 19:29 Uhr

Ich kann nur eines sagen, DER HAMMER!!!!

Betty_75

22.07.2014 15:07 Uhr

Habe heute dein Rezept gemacht und meine Kids waren begeistert (was will man mehr^^)
Tolles Rezept!

LG
Betty

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de