Blumenkohl - Speck Kartoffelauflauf

deftig und richtig lecker
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 m.-großer Blumenkohl
6 m.-große Kartoffel(n)
Tomate(n)
100 g Speck, durchwachsenen, dünn geschnitten (Frühstücksspeck)
4 Scheibe/n Käse, (Emmentaler oder Gouda)
  Salz
  Für die Sauce:
30 g Butter oder Margarine
30 g Mehl
  Milch
  Salz und Pfeffer, weißer
  Muskat
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Blumenkohl vom Stängel schneiden, Kartoffeln schälen und beides in gesalzenem Wasser weich kochen.
Für die Bechamelsoße: Butter in einen Topf zergehen lassen, das Mehl dazugeben und mit einem Schneebesen schnell durchrühren, dass keine Klümpchen entstehen. Bevor die Butter und das Mehl braun werden, die Milch nach und nach dazu geben und schnell weiter rühren bis das ganze zu kochen beginnt. Bei schwacher Hitze und häufigem Rühren 20 min. ausquellen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und zur Seite stellen.
Den Speck in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. In eine Auflaufform die Kartoffeln und den Blumenkohl geben. Einen Teil des Specks darauf verteilen. Die Bechamehlsoße darüber, dass möglichst alles bedeckt ist. Und mit dem Käse alles bedecken. Den restlichen Speck darauf verteilen. Die Tomate in dünne Scheiben schneiden und zum Schluss auf den Auflauf verteilen. Den Auflauf bei 200 C° ca. 20 min in den in den Ofen.

Kommentare anderer Nutzer


GoldDrache

20.10.2004 10:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Liebe PagII

Wir lieben Aufläufe mit Béchamelsoße!
Darum werde ich diesen hier garantiert ausprobieren!

Du hast keine Mengenangabe für die Milch gegeben, aber ich denke, dass jeder seine Soße anders haben möchte. Der eine möchte sie dünnflüssiger, der andere dicker...
ICH nehme meist 1/4 l Milch und 1/4 l Brühe, gebe noch ger. Käse hinein und gut viel Muskat!

Ich freue mich schon auf diesen neuen Béchamelauflauf - vielen Dank!

Liebe Grüße

GoldDrache

hroth

20.10.2004 17:54 Uhr

Hallo PagII

Dein Rezept liest sich gut. Werde das gerne Ausprobieren. Ich denke, dass die einzelne Tomate etwas für Auge hergeben soll.

LG
Hans-Ruedi
(hroth)

stefansbraut

20.10.2004 22:54 Uhr

.. das hört sich absolut lecker an.. schon gespeichert, wird probiert

Gruß SB

feilchen20

30.10.2004 13:53 Uhr

Hallo !

Habe gestern das Rezept nach gekocht und war total
begeistert,werde es öfter kochen!

Gruß feilchen20

sheraja

28.02.2005 14:46 Uhr

hallo
das Rezept ist superfein, habe die ganze Oberfläche dünn mit Tomaten und dünnen Speckstreifen bedeckt, sonst alles gleich gemacht.

sludwig

26.03.2006 14:50 Uhr

Hallo,

das war saulecker, vielen Dank! Ich habe noch klein gewürfelten Zwiebeln in der Butter für die Bechamelsoße angedünstet.

LG
Sanja

teresahh

26.07.2006 14:31 Uhr

Köstlich! Hat auch den Kindern gut geschmeckt. Habe das Rezept 1:1 nachgekocht. Die Angaben ( im Kommentar weiter oben ) mit 1/4 Milch und 1/4 Brühe kommen auch sehr gut hin!
Das gibt es jetzt betimmt öfters bei uns, wahlweise auch mal mit anderem Gemüse!

teddy92

02.11.2006 18:12 Uhr

Hallo,

habe gerade deinen Auflauf verputzt und alle snd begeistert, ganz super. Habe noch 250 g Möhren (vorher . 10 Min. gedünstet und gewürzt) dazugetan.
Hmmmmm.....leker lecker!!!

Werde gleich noch ein Bild hochladen. Im gebackenen Zustand habe ich es leider wieder versäumt zu fotografieren.

Das gibt es jetzt häufiger, herzlichen Dank für dieses tolle Rezept.

LG teddy

eba007

27.11.2006 20:05 Uhr

Hallo - ich fand den Blumenkohl viel zu weich - erst weich kochen und dann nochmal 20-30 Minuten mit der Bechamelsauce überbacken ist m.E. zu viel.
Das nächste Mal werde ich ihn wohl nur knapp 5 Minuten vorkochen.
Geschmacklich war es aber gut.
LG eba

jolina1976

03.06.2007 14:09 Uhr

Hallo,
Ich habe deinen Auflauf ausprobiert,ich habe ihn zwar etwas abgeändert,denn ich habe noch
Hackfleisch mit reingetan und ich muss sagen,das es sehr gut geschmeckt hat :-)
Ich habe auch Fotos gemacht,nur habe ich leider versäumt ein zu machen,als es fertig gebacken war :-(
Denn da sind wir schon direkt drauf losgegangen.Aber beim nächsten mal versuche ich es zu schaffen.
Liebe Grüsse
Jolina

walfrieda

26.03.2009 10:54 Uhr

Hallo,
habe das Rezept gestern gekocht. Es ist selbst bei meinen Söhnen, die normalerweise keine Blumenkohlfans sind sehr gut angekommen. Habe etwas mehr Tomaten über den Auflauf getan.
LG walfrieda

maggie03

10.08.2009 17:21 Uhr

Hallo PagII,
uuiiiiii, war das lecker. Wir mussten uns richtig zusammenreissen, um den Teil für den nächsten Tag nicht gleich aufzufuttern.
Ich hab auch mehr Tomaten genommen, den Blumenkohl mit Brokkoli gemischt (schon wegen der Farbe) und statt dem Speck Kasseler gewürfelt und mit eingeschichtet. Mir sind schon beim Essen einige Ideen gekommen, was man noch alles aus Deinem Rezept machen kann. Einfach kasse. Man kann ja auch so ziemlich alle Gemüsesorten verwenden und ich werde auch mal probieren in die Bechamel gleich Gorgonzola mit einzurühren.
Das gibt es garantiert wieder, in welcher Form auch immer. Aber Deine Grundidee ist super. Von mir 5 Punkte. Vielen Dank fürs Rezept

Maggie03

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de