Bulgur - Schafskäse Auflauf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Zwiebel(n)
250 g Bulgur (grob geschroteter Weizen, beim Türken erhältlich)
750 ml Gemüsebrühe
4 m.-große Tomate(n)
500 g Zucchini
3 EL Tomatenmark
2 Zehe/n Knoblauch
200 g Schafskäse
1 TL Kräuter der Provence
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer, schwarzer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln hacken und mit dem Bulgur in 2 EL Olivenöl leicht rösten, mit Gemüsebrühe auffüllen und bei kleiner Hitze in 15 Min. ausquellen lassen. Inzwischen Tomaten heiß überbrühen, häuten und würfeln. Zucchini waschen, in Scheiben schneiden und in 2 EL Olivenöl andünsten, Tomatenmark und zerdrückten Knoblauch dazugeben, kurz darauf auch die Tomatenwürfel. Mit Kräutern, Pfeffer und wenig Salz würzen. Schafskäse würfeln und die Hälfte davon mit Bulgur und dem Gemüse mischen, in eine flache Auflaufform füllen und mit dem restlichen Schafskäse bestreuen. Bei 180 Grad (Umluft) etwa 15 Min. überbacken.

Kommentare anderer Nutzer


Dodorino

19.10.2004 08:43 Uhr

MMMMH, lecker, werde ich ausprobieren.

LG
Dodorino

kloetenz

27.12.2004 17:07 Uhr

Lecker!!!!!

Sivi

18.01.2005 22:27 Uhr

Endlich weiß ich, was ich mit dem restlichen Bulgur noch anfangen kann! Schönes Rezept, vielen Dank.

LG, Sivi

Maus_X

20.06.2005 07:45 Uhr

Habe ich am Wochenende nachgekocht. Super-Rezept: Einfach, schnell und lecker!

cleidig

26.10.2005 14:29 Uhr

Hallo,

habs gerade fertig aufgegessen. Ist echt lecker geworden. Ich hab statt Schafkäse aber Fetakäse genommen.
Und dazu gabs einen riesigen gemischten Salat. Der hat wunderbar dazu gepasst.

Von mir dafür 4 Sterne.

LG
Claudia

hackgisi

05.03.2006 18:54 Uhr

'n abend zusammen,

So ein leckerer Auflauf und so schnell zubereitet, ....habe es eben nach gekocht und selbst meine immer nörgelnde Töchter war (scheint's) zufrieden. Habe Hähnchenfilets dazu gebraten.

Wird's wieder geben.

LG Hackgisi

ferryman

23.05.2006 09:50 Uhr

Einfaches Einsteigerrezept um Bulgur auszuprobieren. Und... sogar mein Mann hat's gegessen!

muffinfee

01.08.2006 17:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Diesen Auflauf gab es heute - mal wieder - , muss ich endlich mal loben.
Ist bei Verwandten und Bekannten auch super angekommen.
Ich nehme allerdings 2 kleine Dosen Pizza-Tomaten, das geht schneller als Tomaten häuten... und das Überbacken spare ich mir auch, weil der Schafskäse einfach nicht zerläuft! Wird zum Schluss alles vermengt und gut ist!
Schmeckt auch mit etwas gebratenem Hack.
Vielen Dank für das Rezept - Muffinfee

GrüneTomate

02.09.2006 17:46 Uhr

Mhm, wird es heute zum Abendessen geben. Habe den Auflauf schon einige Male gemacht. Nehme meist Dosentomaten und beim Gemüse variiere ich auch schon mal. Je nachdem, was so im Kühlschrank. Den Schafskäse misch ich meist komplet unter und überbacke zusätzlich mit Pizzakäse. Bringt zwar zusätlich Kalorien, aber auch noch mehr Geschmack...

Danke für das Rezept!!!!

SchöneMelisande

11.09.2006 16:19 Uhr

Sehr lecker! Und so simpel und schnell zuzubereiten! Habe die Tomaten ungeschält dazu und die Haut ist überhaupt nicht unangenehm aufgefallen. Gut besuchstauglich, klasse Rezept!

bplus

16.10.2006 11:36 Uhr

Danke für das leckere Rezept, hat wirklich gut geschmeckt. Wird es in Zukunft auch bestimmt öfter geben.

LG
Bplus

Tiamo1001

04.11.2006 13:12 Uhr

Danke! Endlich habe ich wieder ein neues Lieblingsrezept. Bin Vegetarierin und immer auf der Suche nach solchen Rezepten! Habe statt Zucchini eine Aubergine, in dünnen Scheiben, verwendet. Obwohl es in meiner Familie nur Fleischesser gibt, waren alle restlos begeistert.

Schleifsche

04.01.2007 15:05 Uhr

Auch von mir ein großes Kompliment für das Rezept!
Die Zubereitung war sehr einfach und es ist ein leichtes Essen nach den "fetten" Weihnachts- und Sylvestertagen. :-)

lolka-polka

08.01.2007 00:09 Uhr

Das ganze hat übrigens nur knapp 300 kcal pro Portion. Klasse! Perfektes Essen nach den Feiertagen.

medusa28

18.04.2007 23:36 Uhr

Ein sehr leckeres, schnelles Rezept bei dem man merkt es geht auch ohne Fleisch!!

Jabelchen

29.06.2007 11:32 Uhr

Superlecker!

Liebe Grüße Tina

sunshine1809

31.07.2007 19:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Tolles Rezept,
zur Abwechselung gebe ich
noch 250g angebratenes Hackfleisch dazu.

LG sunshine

Morgenmuffel81

15.08.2007 14:51 Uhr

Sehr lecker! Hat unserem Gast (Vegetarier) auch sehr gut gemundet.

Auch überbacken *mit Umluft* sollte wirklich geachtet werden, da sonst die Flüssigkeit nicht verdunsten kann und der Auflauf somit etwas wässrig wird.

Vielen Dank für das tolle Rezept!

LG Lena

Macey

04.09.2007 16:21 Uhr

Hallo,

auch dieses Rezept habe ich auf Bürotauglichkeit getestet und es hat bestanden :-)

Sehr einfach im Aufwand, preisgünstig und sehr lecker ... ein perfekt am Vorabend vorzubereitendes Essen, gesund und fettarm - genial - Meine Empfehlung :)

Danke an den Rezeptegeber!

sunrise0077

06.09.2007 18:55 Uhr

Hallo!

Habe soeben dieses Rezept ausprobiert und bin schwer begeistert!! Sooooo lecker! Ich hatte statt Bulgur Quinoa und noch eine Karotte. Da ich auch etwas mehr Suppe hatte bildete sich ein Saft in der Auflaufform auf den ich keinenfalls verzichten möchte! Also für mich gehört dieser Saft/Sauce unbedingt dazu.

Super Rezept, nachkochen unbedingt empfohlen!! :)

lg
sunrise

naschkatze14

28.10.2007 15:51 Uhr

Hallo,

auch wir haben dieses leckere Gericht schon häufig nachgekocht und immer wieder andere Varianten "erfunden". Neben dem Original schmeckt uns die Version mit in Würfeln geschnittener türkischer Knoblauchwurst und etwas Ajvar besonders. Die Wurst gibt dem Auflauf eine tolle würzige Note und man kann sie gleich beim Bulgur-Einkauf vom Türken mitbringen.

Danke schön für das leckere Rezept!

xandrye

22.11.2007 13:25 Uhr

mittlerweile habe ich den auflauf schon zum zweiten mal gekocht und ich muss sagen, dass er einfach göttlich ist!!! ich könnte mich da echt reinlegen - voll mein geschmack! gesund, lecker und aromatisch... MMMMMHHHHHHHHHHHHHHHHHHH :)

meerjungfrau

14.02.2008 13:53 Uhr

Super, genau so etwas habe ich gesucht. Ich liebe Bulgur, ich liebe Schafskäse. Das kann nur gut werden.

Merline24

15.05.2008 20:28 Uhr

Habe das Rezept heute zum ersten Mal gekocht und es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Da ich allerdings keine Lust auf Tomaten häuten hatte, habe ich einfach die gewürfelten Tomaten mit Haut nur noch unter die restlichen Zutaten gemischt, und dann gleich in die Auflaufform gegeben.

Die Haut hat sich daher nicht gekräuselt und abgelöst. Die Tomaten haben noch richtig knackig und frisch geschmeckt.

Also ganz tolles Rezept! Wird es bestimmt mal wieder geben!

LG
Evelyn

Aileen84

17.06.2008 14:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Anmerkung zu "beim Türken erhältlich": Mittlerweile gibt es Bulgur auch in großen Supermärkten in der Feinkostabteilung (z. B. E-Center), ist aber sehr teuer.

Ich kaufe den Bulgur immer bei dm (Drogeriemarkt). Der ist dann von Alnatura und dazu noch günstiger!

Macey

06.10.2008 14:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Bulgur gibt\'s auch im Real für um die 1 Euro/500 Gramm. Und auch in den Discountern wird er an Aktionstagen angeboten. Ansonsten ist wie schon erwähnt die DM eine gute Alternative.

Aanda

06.11.2008 20:02 Uhr

Ein wirklich tolles Rezept!
Es hat uns sehr gut geschmeckt.
Ich habe aus Bequemlichkeitsgründen auch einfach 4-5 abgetropfte Dosentomaten genommen.
Klappte wunderbar.
Vor allem auch sehr schnell gemacht:-)
Dankeschön,

Aanda

Schabiri

31.12.2008 17:29 Uhr

haben das neulich gemach und war sehr lecker, schön würzig :-)). hatten etwas zu viel bulgur... könnte noch mehr an gemse ran, mal gucken

chrissi64

16.03.2009 13:45 Uhr

....habe es gerade gemacht, schmeckt echt saulecker! Vielen Dank!
LG

coco_chanel

02.04.2009 14:12 Uhr

Hallöchen,
habe das Rezept gerade zum Mittag gemacht und es hat wunderbar geschmeckt,
wirklich toll !!! (=
Wird es auf jeden Fall bald mal wieder geben.

Vielen Dank für das tolle Rezept !!!

LG Tanja

coco_chanel

16.04.2009 14:51 Uhr

Habe den Auflauf gleich heute nochmal gemacht und habe zusätzlich noch 250 g gemischtes Hackfleisch angebraten und dazu gemischt...war sehr lecker !!!

LG Tanja

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Jacky5017

08.02.2013 21:11 Uhr

Hallo,

ein wirklich leckeres und schnelles Reisgericht.

Ich mag Zucchini und ich mag Feta und das passend mit Reis(ich hab Basmati genommen) kompiniert einfach lecker!

Deswegen 5 Sterne und Fotos sind unterwegs.

lg Jacky

Caroline92

09.04.2013 19:35 Uhr

hallo,
habe heute dein rezept nachgekocht. war überrascht, hätte nicht gedacht, das es so lecker wird.
super fleischloses gericht.
wird es öfter geben.
lg caroline92

workingcowhorse

03.08.2013 19:19 Uhr

Habe das Rezept heute nachgekocht und habe noch Hähnchenbrust einfach mit auf das Gemüse und den Bulgur gelegt, sehr lecker! Dazu gab es einen Dip aus Yoghurt, Kräutern und Sumac, kann ich nur empfehlen.

Vielen Dank für das schöne Rezept.

Gruss
WCH

MJ52

26.08.2013 18:30 Uhr

Ich kann dieses Rezept auch nur weiterempfehlen. Der Auflauf schmeckt superlecker u. ist sehr wandlungsfähig von den Zutaten her. Bei mir wird es den noch öfter geben.
Da ich nicht so viel Zeit hatte gab es den Auflauf gleich aus der Pfanne. Beim nächsten mal kommt er auch noch in den Ofen.


LG MJ52

Anyonne

08.11.2013 14:42 Uhr

Ich habe den Auflauf gerade ausprobiert und bin echt begeistert. Warum habe ich mich nicht schon eher an Bulgur rangetraut?

Den werde ich auf jeden Fall öfter machen.

Anyonne

08.11.2013 14:48 Uhr

Achja, ich habe die Tomaten nicht gehäutet, sondern nur gewürfelt, die Zucchinis auch gewürfelt und Salakis light gewürfelt und alles unter das Gemüse und Bulgur gegeben.

Gelsomina

12.11.2013 12:03 Uhr

Sehr gut und auch Kleinkindgeeignet. Beim naechsten Mal werde ich mehr Schafskaese nehmen, den fand ich fuer die Riesenportion etwas Knapp bemessen.

Plätzchenduft

07.12.2013 16:56 Uhr

sehr lecker!
Werde es weiterempfehlen!
Hatte keine Zucchinis im Haus, aber mit Paprika geht's auch! ;-)

--Vroni--

16.01.2014 13:01 Uhr

Ein wunderbares Gericht! Vielen Dank dafür! Sehr schmackhaft, mal was anderes und wenn man gut genug gewürzt hat wirklich suuuuuper lecker! Aber Bulgur muss man mögen;) ich denke der eine liebt, der andere hasst es:D also ich gehöre zur ersten Gruppe, ich mag es wirklich sehr!
Danke, liebe Grüße Vroni

Torten-Liebhaberin

31.01.2014 21:42 Uhr

Hab das Rezept heute gemacht. Hab allerdings noch Karotte rein geschnippelt und ebenfalls Tomaten aus der Dose genommen.
Ich hab das erste mal Bulgur gegessen und werde es bestimmt nochmal nachkochen.
Bild folgt.

Pinguinek

14.03.2014 17:01 Uhr

Habe den Auflauf heute zum ersten Mal gebacken, und er ist wirklich sehr lecker. Ich habe Light-Schafskäse genommen und etwas mehr davon, außerdem Dosentomaten und statt Provence-Kräuter Petersilie. Nächstes Mal werde ich etwas weniger salzen, weil der Auflauf durch den Käse schon salzig wird. Und mit Auberginen werde ich ihn mal versuchen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de