Bulgur - Schafskäse Auflauf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Zwiebel(n)
250 g Bulgur (grob geschroteter Weizen, beim Türken erhältlich)
750 ml Gemüsebrühe
4 m.-große Tomate(n)
500 g Zucchini
3 EL Tomatenmark
2 Zehe/n Knoblauch
200 g Schafskäse
1 TL Kräuter der Provence
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer, schwarzer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln hacken und mit dem Bulgur in 2 EL Olivenöl leicht rösten, mit Gemüsebrühe auffüllen und bei kleiner Hitze in 15 Min. ausquellen lassen. Inzwischen Tomaten heiß überbrühen, häuten und würfeln. Zucchini waschen, in Scheiben schneiden und in 2 EL Olivenöl andünsten, Tomatenmark und zerdrückten Knoblauch dazugeben, kurz darauf auch die Tomatenwürfel. Mit Kräutern, Pfeffer und wenig Salz würzen. Schafskäse würfeln und die Hälfte davon mit Bulgur und dem Gemüse mischen, in eine flache Auflaufform füllen und mit dem restlichen Schafskäse bestreuen. Bei 180 Grad (Umluft) etwa 15 Min. überbacken.

Kommentare anderer Nutzer


Dodorino

19.10.2004 08:43 Uhr

MMMMH, lecker, werde ich ausprobieren.

LG
Dodorino
Kommentar hilfreich?

kloetenz

27.12.2004 17:07 Uhr

Lecker!!!!!
Kommentar hilfreich?

Sivi

18.01.2005 22:27 Uhr

Endlich weiß ich, was ich mit dem restlichen Bulgur noch anfangen kann! Schönes Rezept, vielen Dank.

LG, Sivi
Kommentar hilfreich?

Maus_X

20.06.2005 07:45 Uhr

Habe ich am Wochenende nachgekocht. Super-Rezept: Einfach, schnell und lecker!
Kommentar hilfreich?

cleidig

26.10.2005 14:29 Uhr

Hallo,

habs gerade fertig aufgegessen. Ist echt lecker geworden. Ich hab statt Schafkäse aber Fetakäse genommen.
Und dazu gabs einen riesigen gemischten Salat. Der hat wunderbar dazu gepasst.

Von mir dafür 4 Sterne.

LG
Claudia
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Apreon

26.01.2015 20:46 Uhr

Das ist eines unserer Lieblingsrezepte! Es sättigt super und eine wunderbare Abwechslung! Jeder, der etwas Neues ausprobieren möchte, sollte dieses Rezept versuchen, da die Zubereitung einfach ist und es einfach klasse schmeckt! Eine gute Möglichkeit einen Tag ohne Fleisch zu kochen und trotzdem satt zu werden ;)
Kommentar hilfreich?

la_soleil

16.05.2015 13:39 Uhr

Ich habe das Rezept jetzt schon mehrfach gekocht und war sehr begeistert. Habe die Tomaten aber nicht gehäutet und alles im Thermomix gekocht. Schafskäse am Ende einfach gewürfelt mit rein. Sehr sehr lecker und auch toll zum aufwärmen.
Kommentar hilfreich?

Cordi69

26.06.2015 07:24 Uhr

Hallo Pingu 41269,

Sehr leckeres Rezept! Statt frischen Tomaten habe ich 2 kl. Dosen Pizzatomaten genommen und habe 5 Putenschnitzel extra dazu gebraten. Da wir nur 2 Personen sind können wir locker noch 2 x von der Menge essen. Die übrig gebliebenen gebratenen Putenschnitzel schneide ich heute klein und gebe sie mit in die Masse. Frühlingszwiebeln hatte ich noch über, die sind mit verarbeitet worden und etwas Zucker habe ich an die Tomaten-Gemüse Masse gegeben. Für mich muss an alle Rezepte die Tomaten beinhalten auch ein kleines bisschen Zucker! So war es perfekt!

Von mir 5 ***** und vielen Dank fürs Rezept einstellen.

Lieber Gruß von Cordi
Kommentar hilfreich?

Pinkerpingu

09.12.2015 12:39 Uhr

Eins meiner Lieblingsessen :) yummy
Kommentar hilfreich?

Gymi

01.02.2016 07:01 Uhr

super lecker und schnell zubereitet. Habe noch ein paar scampi dazu gebraten. Das kommt jetzt öfter bei uns auf den Tisch.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de