Spaghetti

Ideal für eine romantische Mahlzeit

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

3 EL Crème fraîche
5 EL süße Sahne
125 ml Wein, weiß, trocken
1/2 Bund Dill
250 g Nudeln, (Sepia-Spaghetti aus dem Delikatessen-Laden)
150 g Lachsfilet(s)
  Salz
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Lachsfilet leicht anfrieren, und pürieren. Zusammen mit Creme fraiche, Sahne und Weißwein. Mit Salz, Pfeffer und kleingehaktem Dill nach Lust und Laune würzen.
Spaghetti ca. 8min bissfest kochen.
Spaghetti in eine Auflaufform geben, und mit dem Lachsmousse übergießen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C backen.
Dazu passt wunderbar ein trockener, schwerer Wein!

Kommentare anderer Nutzer


MaxPower

15.11.2006 20:14 Uhr

Ich würde den Lachs nicht pürieren sondern würfeln, so kommt der Geschmack besser zum Vorschein.
Kommentar hilfreich?

RainerB

30.07.2007 15:02 Uhr

Hallo!
Würde den Lachs ebenfalls würfeln und nicht pürieren. Spaghetti, da sie ja noch im Ofen weitergaren, würde ich weniger als 8 min kochen........
Grüße Rainer
Kommentar hilfreich?

scharly

22.01.2008 10:24 Uhr

Gewürfelter Lachs passt sicher AUCH gut - aber eine pürierte Lachsfarce ist halt doch etwas anderes!

Die Spaghetti sollten auf jeden Fall nur ganz knapp al dente gekocht werden, da sie im Ofen ja noch weiter garen! Uns hat das sehr gut geschmeckt - und auch optisch ist das sehr schön!

LG scharly
Kommentar hilfreich?

KaiFelix

01.02.2008 18:34 Uhr

Hallöchen.
Ich würde gerne wissen, wie lange das Ganze dann in den Ofen soll?

Kai Felix
Kommentar hilfreich?

beaG

04.01.2012 18:55 Uhr

wie lange soll es im ofen sein?
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de