Mosterbraten mit Bergmannsspargel

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Schweinefilet(s)
  Salz und Pfeffer
250 g Zwiebel(n), gewürfelt
Eigelb
4 EL Senf, scharfer
2 EL Mehl
3 EL Öl
100 ml Sauce, braun
2 EL Rübenkraut
500 g Schwarzwurzel(n)
30 g Butter
200 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
400 g Kartoffel(n)
4 EL Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schweinefilets flach drücken, würzen. Eine Paste aus den Zwiebelwürfeln, dem Senf, dem Eigelb und dem Mehl herstellen. Und die Oberfläche des Fleisches damit bestreichen. In Mehl wenden und in einer heißen Pfanne mit Öl beidseitig 2-3 Minuten braten. Die Filets aus der Pfanne nehmen und warm stellen, den Bratensatz mit braunem Soßenfond ablöschen und das Rübenkraut zugeben. Die Soße etwas einkochen lassen.
Die Schwarzwurzeln schälen (rüsten), in schräge Scheiben schneiden, in einem Topf mit Wasser dünsten, würzen, Sahne zugeben und einreduzieren lassen.
Die Kartoffeln halb gar kochen, reiben und als Kartoffelplätzchen im Öl ausbraten.

Kommentare anderer Nutzer


hauchzart

25.01.2005 11:47 Uhr

Hallo,

wird das Filet vorher in Scheiben geschnitten und dann bestrichen oder im ganzen bestrichen und gebraten?

Danke und LG

Kerstin

juma33

29.01.2005 17:20 Uhr

Hallo,

das klingt ja wirklich überaus köstlich!

Kann mir jemand verraten, wo man frische Schwarzwurzeln her bekommt?
Ich hab bisher nur die aus der Konserve gegessen. :-(

Die waren auch lecker, sind aber für dieses Rezept nicht brauchbar, oder?

lg juma

trudy12

29.01.2005 19:09 Uhr

Hallö´chen,
klingt wirklich richtig lecker...doch wo bekomme ich Rübenkraut her und was ist das???Da es ja flüssig sein soll...ist es vielleicht eine
Art Sirup?
lg trudy12

kybi59

30.01.2005 10:01 Uhr

hallo koch freunde ich habe es probiert !!!


und meine familie ist mehr als begeistert !



herzlichen dank für das rezept
von
peter aus der schweiz

chglauch

30.01.2005 12:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich würde gern das Rezept ausprobieren, weiss aber nicht, was Rübenkraut ist? Bitte sagt es mir!

tessa8

30.01.2005 14:42 Uhr

Was mache ich denn mit der Gemüsebrühe????
Nach dem anbraten des Filets...steht nichts mehr von durchgaren.

alterMann35

30.01.2005 14:57 Uhr

Rübenkraut:

hier nachschauen

http://www.chefkoch.de/forum/2,1,126041,4/Wer-kennt-Ruebenkraut.html

angelique1960

30.01.2005 19:27 Uhr

Danke für das leckere Rezept.
Es hat sehr gut geschmeckt.

LG
Helga

thomas1

02.02.2005 03:53 Uhr

also das filet habe ich ganz gelassen. rübenkraut ist sirup. bekommt man überall.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de