Basbusa

ägyptische Spezialität

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

3 Tasse/n Grieß
1 Tasse/n Zucker
1 Pck. Backpulver
250 g Butter
1 Becher Joghurt
2 Tasse/n Milch
 evtl. Sauerrahm
  Mandel(n), zum Belegen
2 Becher Wasser
2 Becher Zucker
  Vanillezucker
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Grieß mit Zucker und Backpulver vermischen, mit Butter verkneten; mit Joghurt und Milch vermischen (und evt. Sauerrahm dazu geben).
Die Masse auf ein befettetes, bemehltes Blech geben; mit Mandeln belegen. Etwas Butter zerlassen und über die Basbusa träufeln.
Im Backrohr bei 180°C goldbraun backen.
Nach dem Backen mit Sirup übergießen.
Sirup: 2 Becher Wasser, 2 Becher Zucker und Vanillezucker kurz aufkochen

Kommentare anderer Nutzer


hirlitschka

09.02.2005 11:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo 1sucki1,

das Ganze war zwar relativ süß, hatte aber trotzdem einen angenehmen und interessanten Geschmack.

Liebe Grüße, Sabine

loseba

29.04.2005 21:33 Uhr

Hallo sucki,
Hab den Gries heute mittag gemacht. Poah war das lecker!
Uns hat es allen wunderbar gemundet.
Es war aber auch sehr wuchtig. Ich werde das nächste Mal 100g Butter mit Jogurt ersetzen..... wegen der Linie*gg*.
Wir haben Kompott dazu gegessen.. das passt sehr gut.


Gruß loseba

akoehl

23.08.2005 14:46 Uhr

Das hört sich in der Tat äußerst gut an und da ich neue "Grieß"-Rezepte suche, werd ich das hier auch mal speichern und ausprobieren...
Lg
drea

Deiwl

26.11.2005 14:52 Uhr

Boah!
Gibt es hier ein Votum zum Rezept des Monats? Dann haste meine Stimme sicher!
Zur Zeit koche ich fast ausschließlich CK Rezepte und ich muss einfach sagen, dass ist von allen das leckerste!
Da ich schon in Ägypten war und deren Küche etwas "kenne" (soll heißen, ich weiß wie süß deren Nachspeisen sind :) ) habe ich gleich etwas weniger Sirup darübergemacht, nämlich eine Tasse Wasser, 1 Tasse Zucker und nen halben Löffel Vanillinzucker.
Das einzige "Problemchen" ist die Konsistenz der Masse. Ich hatte gehofft, daraus kleine "Schnittchen" machen zu können, aber daszu ist es zu locker. Gehört das so? Oder habe ich es mit ca 10 Minuten nicht lange genug gebacken?

LG Deiwl

PS: Ich habe es auch probiert, als es aus dem Ofen kam, ohne das Sirup. So ist es auch schon sehr lecker!

sweetcake84

30.09.2009 20:52 Uhr

Hallo, wollte mal fragen, ob es einen Unterschied zwischen Tasse und Becher gibt im Rezept? Und wieviel soll in die Tasse reinpassen, 200 m oder 250 ml? Vielen Dank. LG

hemo

06.01.2006 16:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

halloechen

Basbusa ist eher eine zaehe masse & bestimmt nicht locker.
die masse wird auf ein hohes blech mit feuchten fingern gedrueckt & man danach mit einem rollholz oder flasche die oberflaeche glaetten .
auf dieser oberflaeche schneidet man den teig ein! in kleine bis mittelgrosse vierecke oder andere formen, man kann dazu ein regal benutzen. jedes viereck bekommt in seiner mitte eine ganze gehaeutete mandel.
der kuchen muss wenigsten 30-45 minuten gebacken werden.

in den sirop gehoert auch rosenwasser & den fuegt man dem fertigen sirop zu, ausserdem verfeinert man den geschmack (in grandhotels ect) mit einem EL echten honig & 2-3 EL zitronesaft

der kuchen sollte etwa 10 minuten spaeter wenn er aus dem ofen kommt mit dem heissen! sirop begossen werden & man braucht 2 tassen sirop mit weniger wird er zu trocken.

ich nehme auch kein backpulver.

hoffendlich konnte ich helfen, guten apetit.

freundlichst

hemo

tini123

01.01.2007 15:38 Uhr

Hallo!Habe den Kuchen gestern als Nachtisch bei unserem Silvesteressen gemacht und alle waren total begeistert!
War zwar für meinen Geschmack ziemlich Süß, aber trozdem total toll im Geschmack!!!
Nur leider ist mir der Sirup irgendwie nicht so gut geglückt,deshalb empfehle ich lieber sparsamer mit dem Wasser umgehen!!!

Also nochmal, echt tolles Rezept!

Und allen Frohes neues Jahr

Akisha99

28.01.2013 18:41 Uhr

Hallo, danke für das tolle Rezept...ich habe noch mit blanchierten Mandeln garniert und den Sirup mit Rosenwasser verfeinert.
LG akisha

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de