Lachs - Pizza

die etwas andere Pizza
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 g Mehl
20 g Hefe, frische
1 Prise(n) Zucker
1/2 TL Salz
125 ml Wasser, lauwarmes
3 EL Olivenöl
200 g Doppelrahmfrischkäse
100 g saure Sahne
1 EL Senf, (mittelscharf)
1 EL Kapern, (GLas)
1 Bund Schnittlauch
300 g Lachsfilet(s), ohne Haut
  Käse (geraspelten Gouda)
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hefeteig aus o.g. Zutaten herstellen. Während der Teig aufgeht, Frischkäse, saure Sahne, Senf und grob gehackte Kapern verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln, in feine Röllchen schneiden und mit Frischkäsecreme verrühren. Lachs abbrausen und trocken tupfen, quer in 1-2cm breite Streifen schneiden. Teig zu länglichen Fladen ausrollen. Mit Frischkäsecreme bestreichen und die Lachsstreifen darauf legen. Pizza mit Käse und grob gemahlenem Pfeffer bestreuen und auf gefettete Backbleche legen.(wer nur eins hat, bäckt nacheinander) Bei Umluft 200 Grad 15-20 Minuten auf zwei "Etagen" backen.

Kommentare anderer Nutzer


bross

22.09.2005 12:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mann, oh Mann, sehr lecker diese Pizza! Ich habe allerdings Räucherlachs verwendet.

LG!
bross
Kommentar hilfreich?

sonnenschweif

22.10.2005 23:29 Uhr

So ist das Rezept sehr gut, Räucherlachs wäre mir zu intensiv. Zusätzlich sind ein paar Spargelspitzen und einige Shrimps dazu die perfekte Ergänzung.

Viele Grüße
Kommentar hilfreich?

alina1st

19.03.2006 23:56 Uhr

Hallo!

Ich habe die Pizza mit Tk-Lachsfilet ausprobiert, waren dann eben "nur" 250 g. War echt super lecker!
war echt mal was anderes und ist bei meiner Familie prima angekommen!

lg alina
Kommentar hilfreich?

marmorkuchen

25.03.2006 17:10 Uhr

Hallo!

Liesz sich super! Geht das auch mit normalem Frischkäse?

Liebe Grüße marmorkuchen
Kommentar hilfreich?

mwestphal1

29.03.2006 08:38 Uhr

Hallo Marmorkuchen,
ich glaube schon, dass du normalen Frischkäse nehmen kannst.

LG Marlies
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


elfri

23.09.2007 21:26 Uhr

Ein tolles Rezept! Ich habe nur die Kapern weggelassen, da wir diese nicht mögen.
Habe auch Räucherlachs verwendet und es hat allen super geschmeckt!
Kommentar hilfreich?

Schandmäulchen

30.01.2008 19:07 Uhr

Ich habe statt des Gemischs aus saurer Sahne und Frischkäse eine Sauce Hollandaise verwendet, die Pizza mit 200g mild geräuchertem Lachs, Blattspinat, Mozzarella und roten Zwiebelringen belegt und nach dem Backen noch frische Dillspitzen draufgestreut. Meinen Gästen und mir hat es sehr gut geschmeckt, und die Pizza ist auch optisch eine Freude.

Vielen Dank für die tolle Anregung. ;-)
Kommentar hilfreich?

Zen-Koch

20.08.2010 16:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ohne jetzt als Besserwisser da stehen zu wollen, erlaube ich mir folgenden Kommentar, der grundsätzlich für alle Arten von Pizza-Zubereitungen gilt.
Auch in diesem Rezept wird zunächst der Belag der Pizza aufgebracht, danach mit Käse bestreut. Das ist leider grundsätzlich falsch, so entsteht dann das Bild von einer homogenen Käsemasse und führt oft zu halbrohen Zutaten unter dem zu stark gebräunten Käsemantel!
Also, Pizzateig, die Tomatensauce, den Käse und dann die Auflagen, eben wie beim guten Italiener!
Kommentar hilfreich?

cookie60

24.09.2010 16:27 Uhr

Da bin ich vollkommen auf Deiner Seite.
Allein fürs Auge schon besser. Meine Rezepte sind oft mit dem Käse beendet worden, doch ich habe es schon immer ( ca 20 Jahre) anders rum gemacht.

Man muß nur gut aufpassen, wenn Zwiebeln auf dem Gemüse liegen und schnell schwarz werden, oder Kochschinken nicht braun an den Ecken werden soll.
Bei Käse als letztes muß man eben nicht so aufpassen.Der Hauptanteil an Käse kommt bei mir nach unten und ein kleiner Teil wird drübergestreut.

Aber jeder nach seinem Geschmack,es kann getestet werden ;o))
Gruß cookie60
Kommentar hilfreich?

Claudia0780

07.03.2015 17:16 Uhr

Das Rezept war superlecker!
Habe die Kapern mit Lauch ersetzt. Diesen habe ich vorher bei niedriger Temperatur weich gedünstet und dann mit der Frischkäsecreme vermischt.
Kommentar hilfreich?

mare-blue

03.04.2015 14:03 Uhr

Ich habe das Rezept für zwei Personen auf 225 g Mehl heruntergerechnet und ein rundes Blech verwendet. Dafür hab ich einen halben Becher Créme fraîche Kräuter verwendet, der grad noch übrig war, auf Senf und Kräuter hab ich verzichtet. Darauf den Käse, wie von Zen-Koch beschrieben - so mache ich es bei der Pizza auch - und die Kapern. Das Ganze hab ich zehn Minuten bei gut 200°C Umluft gebacken, ausgeschalten und Räucherlachs drauf gegeben - der TK-Lachs beim ersten Versuch hat mich nicht überzeugt. Das Ganze hab ich noch fünf Minuten im ausgeschalteten Ofen drin gelassen. War sehr lecker.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de