Pizzateig

Quark-Öl-Teig

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Mehl
6 EL Öl
6 EL Milch
1 Becher Quark (Kräuterquark)
1 Pkt. Backpulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kräuterquark, Öl, Milch, Mehl und Backpulver zu einem Teig verarbeiten. Teig kann je nach Geschmack (herzhaft)belegt werden.

Kommentare anderer Nutzer


balte

28.07.2002 15:39 Uhr

Frage: Ist hier ein großer (500g) oder kleiner (250g) Becher Quark gemeint?

juma33

03.10.2004 01:38 Uhr

ich habe Kräuterquark bislang immer nur in kleinen Päckchen (max. 250g) gesehen

Sünde

09.03.2005 22:39 Uhr

Und ich kaufe immer nur die 500g-Packungen ;-P

Sabl

26.10.2007 09:27 Uhr

Ich habe normalen Quark genommen und ihn mit Pizzakräutern gewürzt. Ein schneller Teig, der auch gut schmeckt. LG Sabl :)

vtak

10.08.2009 14:48 Uhr

Frage: Wie lange und auf wie viel muß man den Teig backen????

Manuelix

13.01.2010 20:15 Uhr

Wirklich sehr lecker und einfach zum Zubereiten.
Hab die Pizza bei 200 Grad 15 Min im Ofen gehabt

DirkF240780

16.03.2010 11:53 Uhr

Klingt sehr lecker.. direkt mal gespeichert :D
Danke..

IngridVo

19.05.2010 10:12 Uhr

Ist es wichtig, welchen Fettgehalt der Quark hat? Ich hab nämlich nur 0,2%igen da...

Grießbrei

02.06.2010 10:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Es ist die 250g-Packung gemeint. Ich verwendete 40%igen Quark, aber die Fettmenge dürfte da keine wirkliche Rolle spielen: einfach die fehlende Flüssigkeit mit etwas mehr Milch ausgleichen.

Da ich keinen Kräuterquark hatte, aber der Rest "normaler" weg musste, habe ich diesen zusammen mit Kräutern (Iglo Tiefkühl 8 Kräuter) und noch etwas Salz verarbeitet. (Pizzakräuter sind aber sicherlich noch besser.) Der Teig ließ sich sehr einfach verarbeiten und auch ausrollen. Das Zusammenzurren nach dem Ausrollen war nicht wirklich dramatisch und ließ sich einfach in den Griff bekomen. Die Menge reicht für zwei große, runde Bleche/Auflaufformen. Gebacken habe ich ihn 5 Minuten bei 250 Grad Umluft, danach dann die Temperatur abgeschaltet und alles noch weitere 15 Minuten gebacken. (Der Backofen ist dann ja immer noch heiß genug.)

Vom Geschmack her fand ich den Teig an sich sehr gut, allerdings nicht gar so geeignet als Pizzateig. Wobei die Tauglichkeit von Pizzateigen immer auch mit dem zusammen hängt, was man oben drauf legt, was bei mir vielleicht falsch gewählt war. Gut kann ich mir den Teig dagegen für Brötchen vorstellen. (Dann würde ich allerdings bei niedrigerer Temperatur backen, damit der Teig nicht außen verbrennt und innen noch roh ist. Vielleicht so 150 Grad Umluft.) Normalen Quark würde ich dann noch intensiver würzen, auch mit Knoblauch, der hier angegebene Kräuterquark dagegen wird vermutlich geschmacklich ausreichend gewürzt sein.

Dealuna75

26.02.2011 20:35 Uhr

Wir fanden den Teig super lecker und das schöne, es geht sehr schnell. Alles zusammenrühren, ausrollen, belegen und dann 20min in den Ofen...fertig...perfekt :)

s1979

07.01.2012 18:08 Uhr

Super Rezept! Schnell und einfach.
Variieren immer zwischen Pizzateig und Brötchen.

Bei den Brötchen machen wir noch Streukäse und gebratenen Speck rein. 150 Grad Umluft und wenn sie anfangen braun zuwerden, sind sie fertig!

5 Sterne!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de