Zutaten

300 g Mehl
200 g Butter
  Salz und Pfeffer, weißer
5 m.-große Ei(er)
650 g Brokkoli
400 g Lachsfilet(s)
2 EL Zitronensaft
250 ml Milch
100 g Schlagsahne
  Dill, zum Garnieren
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 330 kcal

Mehl, kalte Butter, 1/2 TL Salz und 1 Ei zum glatten Teig verkneten, zugedeckt 30 Min. kalt stellen.
Broccoli putzen, waschen und in Röschen teilen. In kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.
Lachs waschen, trocken tupfen und in Würfel (2cm) schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.
Boden einer Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen. 2/3 Teig darauf ausrollen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Rest Teig zu einer Rolle formen und als ca. 4 cm hohen Rand in die Form drücken.
Milch, Sahne und 4 Eier verquirlen, würzen. Broccoli und Lachs in die Form füllen. Eiermilch darüber gießen.
Im heißen Backofen (E-Herd 200°, Umluft 175°, Gas Stufe 3) ca. 1 Stunde backen.
Evtl. mit Dill garnieren.
Dazu passt Meerrettichsahne.
Getränk: gekühlter Weißwein
Der Kuchen schmeckt warm am besten, kann aber auch kalt gegessen werden. Evtl. in der Mikrowelle wieder kurz erwärmen!
Auch interessant: