Limoncello

Zitronenlikör
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

10  Zitrone(n) (ungespritzt und ungewachst)
1 Liter Schnaps, Alkohol 90 %
800 g Zucker
1 Liter Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die dünn abgeschälte Zitronenschale für 12 Tage in den Alkohol einlegen. (90 % Alkohol gibt’s in der Apotheke, ist leider nicht ganz billig)

Nach 12 Tagen Flüssigkeit durch ein Tuch filtern und Restflüssigkeit aus den Schalen drücken. Aus 800 g Zucker und 1 l Wasser einen Sirup kochen, ggf. Schaum abnehmen. Saft einer Zitronen ebenfalls durch ein Tuch filtern. Alkohohl, Sirup, Zitronensaft miteinander mischen und in Flaschen abfüllen.

Eiskalt in vorgekühlten Gläsern als Degistif servieren.


Da ich immer wieder nach dem Etikett gefragt werde:
Das Etikett isrt mit CoralDraw erstellt. Zumindest in den Versionen 8.0 - 10.0 sind alle Elemtent und Schriften als Clip-Art enthalten und müssen nur noch zusammenmontiert werden, was mit wenigen Klicks erledigt ist. Wer sich das nicht zutraut, dem schicke ich auch gerne die entsprechende Datei zu, die läßt sich allerding nur mit CoralDraw bearbeiten und ausdrucken.

Für diejenigen, die keinen kennen, der einen kennt, der CoralDraw besitzt, kann ich eine Word-Datei zur Verfügung stellen, die dann allerdings nicht mehr zu bearbeiten ist und nur Grafik ausgedruckt werden kann.
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen

Kommentare anderer Nutzer


matti

30.11.2001 19:54 Uhr

superlecker!!!!
in italien kostet der reine alkohol(summdrincken) um die 20 mark..der liter...
Kommentar hilfreich?

Blondesgiftchen

25.04.2011 17:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

in Polen heißt der 95 % Alkohol "Spirytus Lubelski "von Polmos Lublin.Es gibt 200 ml und 500 ml Flaschen Man kann ihn in jeden großen Einkaufsladen " Real", "Geant" Kaufland" ect. in der Alkoholabteilung kaufen. Die Alkoholabteilung hat eine eigene Kasse, dort zahlt man ihn, und zeigt den Bon dann an der Endkasse vor dass man bezahlt hat. Er kostet etwa 50 zl, umgerechnet sind das 13 Euro Gezahlt wird in Polnischer Währung, da es in Polen noch kein Euro gibt. Es gibt auch andere Marken aber der ist der Beste.
Kommentar hilfreich?

Pilger

01.04.2003 14:27 Uhr

Kann man auch Wodka nehmen? Oder verändert es den Geschmack zu stark?
Kommentar hilfreich?

Bolito

24.02.2013 13:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

In Spanien ist der reine ALkohol verboten, deshalb mache ich den Likör immer mit Vodka und ohne Wasser, er schmeckt himmlisch, bisher habe ich keine negativen Komentare gehpört und ich mache ihn schon seit Jahren.

LG, Bolito
Kommentar hilfreich?

KirstenUndPeter

11.06.2013 22:35 Uhr

Ich habe in Spanien reinen Alkohol in der Apotheke gekauft, 1 l kostet 24,50.
Kommentar hilfreich?

Nearlyheadlessnick

01.04.2003 18:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Kann ich mir nicht vorstellen, daß das auch mit Wodka klappt, weniger wegen des Eigengeschmacks als vielmehr wegen der fehlenden Prozente. Ich glaube nicht, daß Du mit 40 % Alkohol genügend Geschmacksstoffe gelöst bekommst, habe es allerdings noch nie ausprobiert.
Kommentar hilfreich?

UschiG

25.04.2003 13:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Freunde haben es hier in Deutschland mit Wodka versucht.
Es ist kein Vergleich mir dem Limoncello, der mit reinem Alkohol gemacht wurde.
Er schmeckte nicht !!
Ich nehme allerdings zu 1 Liter Alkohol 1 1/4 Liter Wasser und dann Zucker nach Geschmack.
Man will ja schonmal 1 Gläschen mehr trinken, ohne gleich lallend unterm Tisch zu liegen*ggg*
Ist natürlich auch Geschmacksache oder Frage der Kondition :-))

Gruß Uschi
Kommentar hilfreich?

anne48

09.05.2003 08:51 Uhr

hmmm....ich habe gestern abend meinen ersten nach diesem Rezept zubereiteten Limoncello getrunken. Der ist vielleicht lecker.....absolut nicht zu vergleichen mit einem gekauften.

Liebe Grüsse
Anne
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Malta1993

07.12.2013 15:15 Uhr

Hallo,

Habe den Limoncello schon oefter mit Vodka gemacht, habe die Zitronen jedoch ca. 15 Tage ziehen lassen und sonst aber alles nach Rezept gemacht. Jeder der es probiert hat ist begeistert... und ich auch :)

Vielen Dank fuer das Rezept!

Gruss Gabi
Kommentar hilfreich?

margherita911

08.12.2013 21:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
habe den Limoncello nun schon etliche Male gemacht nach diesem Rezept, bin immer noch begeistert.
Habe aber sukzessive den Zucker reduziert, bin schon bei unter 500 g- reicht m.E. völlig.
Habe auch den Eindruck, daß, jeweniger Zucker man nimmt, um so eher kann man ihn trinken, auch wenn er nicht eiskalt ist.
Und: wenn man den Ansatz viel länger stehen läßt: das ganze wird noch eher aromatischer !

GANZ WICHTIG:
die Schalen nach dem Ansatz nicht wegwerfen: gut abtropfen lassen, dann feinkörnig zerkleinern und in Schraubglas abfüllen. Kommt bei mir in Kuchen und Plätzchen als Zitronenschalenaroma - schmeckt auch super- und es bleibt kein Abfall!

Und die Zitronen gleich auspressen und den Saft einfrieren.

PS: habe grade unbehandelte Orangen- hab jetzt auch mal einen Ansatz mit Orangen versucht, mal sehen, wie er wird.
Kommentar hilfreich?

margherita911

08.12.2013 21:36 Uhr

Hallo nochmal, Kannst Du mir auch die Word- Datei für das Etikett schicken?
herzlichen Dank!
Kommentar hilfreich?

Nearlyheadlessnick

09.12.2013 14:22 Uhr

Bei 600 g Zucker haben die damen des Hauses gestreikt!

Schicke mir Deine E-Mail-Adresse per KM, dann kann ich Dir die gewünschte Datei zumailen.

Grüße, Nick
Kommentar hilfreich?

zauberzunge

24.07.2014 14:11 Uhr

Hallo hab auch schon mehrmals nach diesem Rezept "gekocht" ;-) lecker !
die Schalen hab ich auch schonmal kleingerebelt um sie in einem Kuchen zu verwerten ,doch sie rochen nach einiger Zeit so muffig obwohl im Kühlschrank aufbewahrt.
Nun hab ich aber noch eine Idee : und zwar hab ich aus dem Saft Sirup gekocht um ihn dann mit Prosecco , Eiswürfeln und Minze wie einen 'Hugo' zu trinken sehr lecker!!
man nehme 500ml Saft -aufkochen- und nach Geschmack Zucker dazugeben das ganze 3 Min. köcheln lassen
ich hab bei 800ml so 300g Zucker dazu getan muß man abschmecken.
ich hoffe das schmeckt Euch auchso gut
Gruß Zauberzunge
Kommentar hilfreich?

Knutschkuh8986

27.11.2014 11:04 Uhr

soooooo lecker!!!

Kein Vergleich zu einem gekauften, und kommt absolut überall gut an. Die erste Flasche war in weniger als einem Tag leer, wir konnten einfach nicht die Finger davon lassen!

Werd ihn immer und immer und immer wieder nach diesem Rezept machen!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Schritt-für-Schritt Anleitungen

Limoncello
CherAndi
Anleitung von

Limoncello

erstellt von CherAndi am 06.05.2015

Schritt 1
Vorbereitung:

 

 

Die Bio-Zitronen mit einem Sparschäler dünn abschälen, so dass nur wenig weißes dran bleib.

(... ist bitter )

 

 

 

 

 

 

Nun die Schale in ein Schraubglas geben und mit dem 90% Alkohol aus der Apotheke auffüllen.

Schritt 2
Die Herstellung:

 

 

Nach 12 Tagen die Flüssigkeit durch ein Tuch filtern und Restflüssigkeit aus den Schalen drücken.

Das Tuch zum filtern hatte leider den Fototermin verpasst. .... Sorry !

 

 

 

 

Nun wird aus 800 g Zucker und 1 l Wasser einen Sirup gekocht.

 

 

 

 

1 Zitrone auspressen und ebenfalls  durch ein Tuch filtern.

 

 

 

Alkohol und Zitronensaft in den abgekühlten Sirup gießen und vermischen.

 

 

 

 

Jetzt kann abgefüllt werden.

Schritt 3
Tipp:

 

                                               Der Limoncello wird eisgekühlt serviert.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de