Lachs - Tagliatelle

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

3 m.-große Tomate(n)
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
20 ml Cognac
300 ml Sahne
250 g Lachsfilet(s), (auch tiefgefrorenes eignet sich gut)
500 g Nudeln (Tagliatelle)
  Salz
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nudeln kochen. Zwiebel und Knoblauch würfeln und am besten in Olivenöl andünsten. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden (ob mit oder ohne Haut)und dazu geben und ein wenig garen lassen, anschließend mit Cognac ablöschen. Sahne, Salz und Pfeffer hinzugeben (jetzt nicht mehr kochen lassen!). Lachfilet in dünne Streifen schneiden und in die Soße geben, kurz mitköcheln lassen, bis der Lachs gar ist (geht ganz fix). Anschließend die Nudeln unterheben. Die Soße kann nach Belieben nachgewürzt werden. Ich fand hier einen Schuss Worcester-Soße immer ganz passend, ebenso wie Dill oder Schnittlauch.

Kommentare anderer Nutzer


heike50374

21.09.2006 15:20 Uhr

Mmmmhh,

ich liebe Lachs mit Nudeln. Habe jetzt dieses Rezept mit Tomatensoße ausprobiert. Sehr lecker. Es ist nicht ganz so "schwer" wie mit Sahnesoße.

Vielen Dank für das Rezept
Heike

Ronja77

17.06.2008 11:44 Uhr

... wirklich eins unserer Lieblingsrezepte - schmeckt super und geht ganz einfach und schnell. Keiner meiner Freunde macht mehr Tütensauce f. Lachsnudeln, sobald er dieses Rezept probiert hat. Sehr zu empfehlen!

Adi22

04.10.2008 09:38 Uhr

Dieses Rezept habe ich gestern ausprobiert, es war sehr lecker ! Und dafür vergebe ich sehr gute **** Sterne. Ich habe aber statt Tagliatelle Spinat-Bandnudeln genommen. Bei uns reichte sogar die Menge von 300 g. Vielen Dank für dieses Rezept !
LG Andrea

knuffimonster38

28.12.2008 19:17 Uhr

Habe es vorhin ausprobiert. Sehr lecker und mal eine gute Alternative zu den Tütengerichten, die ich sonst immer für meine Lachsgerichte verwende, da ich nur für mich koche.
Meine Bande mag keinen Lachs :-)

Werde ich auf jeden Fall wieder machen :-)

Gruß
Knuffimonster38

Adi22

01.04.2013 21:30 Uhr

Hallo Ayla,

ich habe dieses tolle Gericht am Freitag ausprobiert und ich kann nur sagen: megalecker und hierfür gibt es von mir ***** 5 Sterne. Ich kann dieses Rezept nur jedem empfehlen.

Danke für dieses Rezept :)!
Grüße, Andrea

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de