Zutaten

450 g Zwiebel(n), rote, gehackt
2 EL Olivenöl
1 EL Pfeffer (Sichuanpfeffer)
675 g Pflaume(n), rote, halbiert, entsteint
300 ml Essig (Rotweinessig)
 etwas Meersalz
150 g Zucker, heller Muscovado-Zucker, vorgewärmt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einem schweren Topf die Zwiebeln im Öl weich dünsten. In der Zwischenzeit den Sichuanpfeffer ohne Fett in einer schweren gusseisernen Pfanne rösten; gelegentlich umrühren, damit die getrockneten Beeren nicht ansetzen. Die Pfanne von der Kochstelle nehmen und die Beeren im Mörser fein zerreiben.
Die Pflaumen, Sichuanpfeffer, Essig und Salz im offenen Topf sanft köcheln lassen, bis die Früchte weich sind. Bei milder Hitze den Zucker unterrühren, bis er aufgelöst ist, und die Zwiebeln zugeben. Die Masse einkochen lassen, bis sie beginnt, dick zu werden.
Das Confit in vorgewärmte, saubere Gläser füllen und fest verschließen. Bis zum Öffnen mindestens 1 Monat kühl, dunkel und trocken aufbewahren.
Das Confit zu Grill- oder Bratwürstchen mit Kartoffelpüree reichen. Falls die Zwiebeln noch etwas Biss haben, schmeckt es auch vorzüglich zu Makrelen