Zutaten

1 Port. Teig (Flammkuchenteig) aus dem Kühlregal oder selbst gemacht
Ziegenfrischkäse (Rolle, natur oder mit Honig, nicht zu klebrig)
Feige(n), frische
  Schinkenspeck in Streifen
2 EL Crème fraîche
2 EL Rahm oder Cremefine zum Kochen
  Honig
  Senf (Feigen- oder Honigsenf)
  Salz oder Kräutersalz
  Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Creme fraîche mit dem Rahm, einer Prise (Kräuter-)Salz, Pfeffer und einem halben Teelöffel Feigensenf verrühren, bis es zu einer homogenen Masse geworden ist. Den Flammkuchenteig auf einem Backpapier, auf dem Backblech sehr dünn ausrollen, darauf die Creme Fraîche dünn verstreichen, aber nicht zu dünn.

Dann die Schinkenspeckstreifen drüber streuen, je nach Geschmack mehr oder weniger. Die Feigen in dünne Scheiben schneiden oder achteln und ebenfalls auf dem Flammkuchen verteilen.

Den Ziegenfrischkäse in einer kleinen Schüssel zerbröseln, so weit das möglich ist und mit 1 - 2 Teelöffeln Feigensenf oder 1 Teelöffel Honigsenf verrühren und in kleinen Bröckchen mit dem Teelöffel auf den Feigen und dem Teig verteilen. Zum Schluss noch über jede Feige eine Messerspitze Honig träufeln.

Dann das Blech in den, auf der höchsten Stufe vorgeheizten Backofen schieben. Den Herd ausschalten und ca. 5 min. warten, bis der Flammkuchen leicht angebräunt und knusprig ist.

Ich esse diese Variante so gerne, und gerade wer nicht immer nur Speck und Zwiebeln auf seinem Flammkuchen haben möchte, wird dieses Rezept lieben.