Schweinepfeffer nach Großmutters Art

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Gulasch vom Schwein
500 g Zwiebel(n)
Lorbeerblätter
2 TL Brühe, klare, instant
 etwas Speck
  Nelke(n)
  Salz
  Pfeffer
  Paprikapulver
2 EL Rübenkraut
1/8 Liter süße Sahne
  Wein, rot
  Mehl
  Essig
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch im ausgelassenen Speck anbraten.
Zwiebeln, Lorbeerblätter, einige Nelken, klare Brühe, Salz, Pfeffer und Paprika hinzu und 1 Stunde schmoren lassen.
Rübenkraut und einen Schuss Rotwein zufügen. Sahne und etwas Mehl anrühren und bei geben. Evtl. mit etwas Essig abschmecken.
Beilagen: Rotkohl und Kartoffelklöße

Kommentare anderer Nutzer


rfrank61

02.04.2006 18:47 Uhr

Das Rezept liest sich mehr nach Paprikasch vom Schwein oder eben Schweinegulasch ?

Der Schweinepfeffer meiner Schwiegermutter (78) wird mit Pilzen und Spargelspitzen geschmort.

Schweinegulasch scharf anbraten, dann Zwiebeln und Knoblauch zugeben, salzen und pfeffern und in Brühe bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde schmoren lassen, dann Pilze und Spargel zugeben und eine weitere halbe Stunde schmoren. Abschmecken, vieleicht ein wenig Thymian aber vor allen Dingen soll es nach Pfeffer schmecken. Dazu passen Salzkartoffeln und ein Gurkensalat.

Goldmarieatwork

30.04.2008 10:54 Uhr

Schmeckt wirklich super köstlich! Habe noch Piment zum würzen benutzt, das rundet geschmacklich sehr gut ab! Den Essig hab ich dafür weggelassen. Das ganze gabs dann mit Butterspätzle....yummy! danke für das schöne Rezept - kommt zu meinen Standards.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de