Würstchengulasch

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Zwiebel(n)
400 g Wurst (Würstchen)
1 Dose/n Tomatenmark, (ca. 40 g)
500 g Paprikaschote(n)
2 Becher Sahne
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel klein schneiden und in einer Pfanne mit 1-2 EL Öl angebraten. Würstchen auch klein schneiden und nach kurzer Zeit dazugeben. Schön anbraten. Nun Tomatenmark dazugeben und kurz mit anrösten. Paprika auch klein schneiden, mit in die Pfanne geben und kurz anrösten. Dann die Sahne dazugeben - alternativ kann man auch gut Milch nehmen (oder Hälfte/Hälfte). Mit der Sahne alles abdecken - wenn es nicht ganz reicht, mit Milch soweit aufgießen, dass vor allem die Paprika bedeckt sind.
Das Ganze so lange köcheln lassen, bis der Paprika gut ist - ca. 10 Min. Dann mit Salz, Pfeffer und Paprika je nach Wunsch abschmecken.
Dazu gibt es bei uns immer Spirelli-Nudeln.
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen

Kommentare anderer Nutzer


Moon123

03.10.2004 02:11 Uhr

He! Das hört sich lecker an!

Nur, dass meine geschmiedetet Pfanne keinen Deckel hat (erscheint mir beim Garen der Paprika sinnvoll) - werd' ich wohl improvisieren müssen...

Danke - für's Rezept!

LG

Moon
Kommentar hilfreich?

AnjaInge

17.01.2005 19:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Lecker, schnell, einfach und günstig!

Ich nehme aber statt Tomatenmark lieber Ketchup und auch ein wenig Sambal Oelek gebe ich dazu, damit es ein wenig Schärfe bekommt.

Gruß von Anja
Kommentar hilfreich?

Teufelsweib66

08.11.2007 10:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ketchup mag dir ja schmecken, macht die Soße aber leider sauer. Aber wie es jeder mag!

Liebe Grüße vom Teufelsweib66
Kommentar hilfreich?

sramaravilla

06.02.2005 17:03 Uhr

echt lecker! geht schnell und kommt gut an bei kindern.
Kommentar hilfreich?

Blau-Mann

27.02.2005 23:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Absolutes Superrezept, einfach und schnell gemacht.
Ich nehme weniger Sahne und gieße lieber mit etwas Brühe auf. SO hab ich ein besseres Gewissen der Kalorien wegen ;-)
Kommentar hilfreich?

ottemar3

21.11.2005 20:04 Uhr

Probiert und für lecker erklärt !!!

Meine Kinder lieben dieses Gulasch inzwischen. Meine Tochter hat es sogar selbst schon probiert.

Ich nehme statt des Tomatenmark immer Ketschup. Das haben die Kinder so angeordnet.

LG Ottemar3
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Hobbyköchin_RJ

12.06.2015 23:17 Uhr

War nicht schlecht, auch wenn es für mich in die Kategorie "Essen für und mit Kinder(n)" fällt.
Der Mann im Hause bräuchte das jetzt nicht jede Woche, aber von mir gibt es trotzdem sehr gute 4****.
Kommentar hilfreich?

msnick

27.06.2015 10:17 Uhr

sehr lecker. Die Kinder lieben es.

LG Marita
Kommentar hilfreich?

ChPhTh

08.09.2015 18:34 Uhr

Habe alles wie im Rezept gemacht, nur die Sahne durch Schmand ausgetauscht.

Da mein Sohn keine Wurst isst, habe ich die Wurst separat in einer Pfanne gebraten und dann untergemischt.

Uns hat es toll geschmeckt, wir hatten Nudeln dazu, das wird es mal wieder geben.

Bild lade ich hoch.

lg simone
Kommentar hilfreich?

dusty14

26.12.2015 06:31 Uhr

Aus der Not heraus gekocht und für sehr gut befunden.
Wir waren wirklich überrascht wie lecker es schmeckt.
Dafür die volle Sternchenzahl
Kommentar hilfreich?

Jammi1979

11.01.2016 16:53 Uhr

Hallo, das Rezept ist echt lecker. Ich habe Milch und Sahne halb und halb gemacht und statt der Paprika Schinkenwürfel(weil ich keine Paprika im Haus hatte)dran gemacht. War super lecker und die Kids lieben es.
Dieser Würstchengulasch kommt bestimmt öfter mal auf den Tisch statt dieser ollen Tomatensoße oder Bolonese!
Danke dafür !
LG Kristin
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Schritt-für-Schritt Anleitungen

Würstchengulasch
kleinemama3
Anleitung von

Würstchengulasch

erstellt von kleinemama3 am 25.08.2015

Schritt 1
Zutaten vorbereiten...

Die Paprika waschen, putzen, dann zuerst in Streifen und schließlich in Stücke schneiden.

Die Würstchen in Scheiben schneiden.

Die Zwiebel abziehen und fein würfeln.

Schritt 2
In der Pfanne anbraten...

In einer Pfanne 1-2EL Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anbraten. Nach kurzer Zeit die Würstchenscheiben dazugeben und alles schön anbraten.

Schritt 3
Tomatenmark zufügen...

Das Tomatenmark dazu geben, gut verrühren und mit anrösten.

(Abweichend vom Rezept habe ich auch schon zusätzlich etwas Paprikamark zusammen mit dem Tomatenmark zugefügt.)

Schritt 4
Paprika zufügen und ablöschen...

Die klein geschnittenen Paprika zufügen und ebenfalls kurz mit anrösten.

Dann die Sahne dazugeben (man kann auch gut Milch nehmen oder halb Milch/halb Sahne). Mit der Sahne (und/oder Milch) sollte alles begedeckt sein (vor allem die Paprika), ggf. noch mehr Milch zufügen.

Das Ganze so lange köcheln lassen, bis die Paprika gar sind (ca. 10 Minuten).

Schritt 5
Nudeln kochen...

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, dann in ein Sieb abgießen, kurz abschrecken und zugedeckt warm halten.

Schritt 6
Würzen...

Zum Schluss das Würstchengulasch mit Salz, Pfeffer und Paprika je nach Wunsch abschmecken.

(Abweichend vom Rezept kommt bei uns kurz vor Ende der Garzeit zusätzlich noch etwas TK-Mais mit zum Gulasch.)

Schritt 7
Servieren und genießen...

Das Würstchengulasch zusammen mit den Nudeln auf Tellern verteilen, servieren und genießen...

Guten Appetit...

Schritt 8
Variante...

Das Würstchengulasch schmeckt natürlich auch prima mit bunten Paprika...

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de