Schneller Mandelkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Becher Sahne
1 Becher Zucker
2 Becher Mehl
Ei(er)
1 Pkt. Zitrone(n) (Zitronenschalenaroma)
1 Pkt. Backpulver
  Für den Belag:
150 g Butter
3 EL Milch
1 Becher Zucker
2 Pkt. Vanillezucker
200 g Mandel(n), gehobelt
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Teigzutaten mit dem leeren Sahnebecher abmessen. Alles miteinander vermischen und auf ein Backblech geben. 15 Min. bei 160°C backen. Anschließend die Mandeln auf dem Kuchen verteilen. Die Butter in einem Topf zum schmelzen bringen. Milch, Zucker und Vanillezucker mit zugeben. Auf die Mandeln geben. Noch mal 5-10 Min bei 160° backen.

Kommentare anderer Nutzer


truckermann_692003

23.09.2003 14:38 Uhr

Werd es mal probieren...meld mich dan wider..

Ribanna1011

16.11.2003 19:34 Uhr

habe den Kuchen heute vormittag gebacken jetzt ist er alle mehr muss man wohl nicht sagen

Mischu

30.01.2004 19:20 Uhr

Ich weiß nicht, was ich falsch gemacht habe! Ich habe genau nach Rezept gearbeitet. Der Kuchen ist fast gar nicht aufgegangen, und der Guss hat bewirkt, dass alles zu einer klebrigen, fettigen Masse erstarrt ist. Schade!

Greta

12.12.2004 09:25 Uhr

Hallo !!

Leckerer Kuchen habe ich auch schon gemacht nur mit Dinkelmehl und Vollrohrzucker ;-))

liebe Grüsse
Greta

koalas

26.03.2005 07:39 Uhr

Da dies so ein tolles Rezept ist und wirklich allen !! der Kuchen geschmeckt hat, habe ich mal ein Bild beigefügt.
Das wird sicher einer der Blechkuchen, der häufiger gebacken wird. Vielen Dank für das Rezept - unbedingt ausprobieren.
Ausserdem geht es ratzfatz - aber genauso schnell ist er auch wieder weg....*gg

ReginaNoctis

14.10.2005 06:46 Uhr

Hmm... Den Kuchen hab ich gestern getestet. Geschmacklich ist er echt superlecker. Aber irgendwie ist mein Kuchen ziemlich durchgeweicht und klebt total - ist das normal?

bingi

28.10.2005 08:24 Uhr

Hallo,

dieser Kuchen ist einfach super lecker. Er ist schnell gemacht .Danke für das Rezept.

gruß Bingi

ElGringo

30.09.2007 17:08 Uhr

Hallo,

ich fand den Kuchen wirklich sehr gut. Allerdings hab ich nur die hälfte der Zutaten für den Belag genommen. Wie das bei euch mit den Zeiten hinhaut verstehe ich nicht. 15 min + 10min sind bei mir 25min . Ich hab den Kuchen aber fast 1 Stunde bei 180° gebacken. Und selbst das hätte fast nicht gereicht.

ElGringo

30.09.2007 17:09 Uhr

Was ich vergessen hatte. Ich habe Roggenmehl verwendet. Schmecht trotzdem herrlich. ;)

Karten

26.10.2007 11:47 Uhr

Dieser Mandelkuchen ist einfach lecker und leicht zuzubereiten.

Cathy1

03.11.2007 10:39 Uhr

Hallo, ich habe mich genau an das Rezept gehalten, und ich muß sagen:
ausgezeichnet!!!!
Schmeckt auch noch einen oder zwei später richtig saftig!!

Gina1979

27.03.2008 12:45 Uhr

Hallo!

Nachdem ich von meiner Mutter so ein Rezept verbummelt habe und ich dieses Rezept schon so lange suche... endlich gefunden!

Gestern hat sich spontan Besuch angemeldet und was schmeckt besser als frisch gebackener Kuchen? Ich habe mich gleich daran gemacht und wirklich - schneller geht es kaum!

Ein paar Stücke genießen heute meine Kollegen auch noch :-)

Vielen Dank! Das war lecker!
Gina

uschi555

14.10.2008 11:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo
Ein super Rezept, schnell und zügig gebacken. Das Blech war schnell verputzt.

Ich habe das Zironenaroma weg gelassen und auf Heißluft bei 15o Grad 15 Min. gebacken und hinterher noch mal 15 Min.

Der Herd war vorgeheizt. Den Mandelkuchen kann ich sehr empfehlen, klappte alles hervorragend.

vielen Dank
Uschi 62

Ekaterina85

16.11.2008 16:48 Uhr

Hallo,

ich habe den Kuchen gestern gebacken, es ist sehr, sehr lecker!!! Kann nur weiter empfehlen :)

LG Ekaterina

Muzzepuckel

23.03.2009 20:37 Uhr

wie zu omas zeiten .... einfach nur lecker. habe mich auch genau an das rezept gehalten. problemlos und einfach gut. backzeit stimmt auch. ich überlege beim nächsten mal evtl. mandarinchen in den teig zu tun. vielen dank für das tolle rezept.

liebe grüße

mone

1115

25.03.2009 20:06 Uhr

Wirklich lecker und sowas von schnell fertig.Sowas liebe ich. Vielen Dank für das tolle Rezept

rosali1412

24.06.2009 14:51 Uhr

Geht super schnell und wir super lecker, allerdings musste ich auch noch mal 10 min. Backzeit dranhängen, damit es etwas dunkler wird auf dem Kuchen. Habe unter die Mandeln Kokos gemischt und ist einfach nur super lecker geworden :-)

Aylinsunay

27.11.2009 14:41 Uhr

habe den Kuchen schon x mal gebacken und er so was von schnell verputzt..... Danke für das einfache tolle und fixe Rezept! Habe lediglich Zitrone gegen Vanille ersetzt und beim Belag habe ich die Hälfte Zucker mit der Butter und der Hälfte Mandeln flüssig vermischt, über den Kuchen "geschmiert" und dann den Rest der Mandeln über den Kuchen gegeben und den Rest Zucker darüber gestreut. Dann ist es nicht eine Karamellmasse sondern karamellig und darüber eine lose Mandel-Zucker Mischung die meine Kinder dann so gern zuerst runterfuttern.

Nicole-Ddorf

24.03.2010 19:32 Uhr

Super Rezept, super Kuchen! Kam sehr gut an!

marusya

11.05.2010 17:22 Uhr

wie groß muss das Backblech sein???
ich habe versucht den Kuchen machen, aber für mein Backblech war zu wenig Teig.... ich dachte das ist eine normale Backblech von backofen... bei mir ist etwa 30x38 cm... ist das zu groß?

rotiswiedieliebe

12.10.2010 19:46 Uhr

Bin beeindruckt!!! ging super schnell, einfach und ist wirklich lecker!!!!!!

Immer wieder gerne

janeellen

11.02.2011 17:26 Uhr

Hallo Ihr Bäcker :-))
Wie verstehe ich die Menge "1 Becher"? Und ist der Kuchen in der Mitte des Ofens zu backen? Vielen Dank, Jane

vanillatina

15.03.2011 12:19 Uhr

Hallo,

leider ist der Kuchen bei meinen Gästen nicht so gut angekommen und auch ich fand, dass der Zitronenabrieb nicht so gut zur Mandelkruste passte. Die Geschmäcker sind eben unterschiedlich ! War aber super einfach zu machen, und ich werde ihn nochmal ohne Zitro, dafür mit Amaretto oder Marzipan backen, dann trifft er sicherlich auch unseren Geschmack ! LG Vanillatina

GoldDrache

19.06.2011 09:08 Uhr

Hallo!

ich habe diesen Kuchen gerade gemacht - er kühlt in der Küche ab (siehe Bild).

Für den Belag habe ich von allem die Hälfte genommen und für meinen Geschmack reichte es aus.
Gebacken habe ich ihn auch 15 Minuten bei 150° Heißluft
Belag drauf gegeben und noch einmal 15 Minuten bei 150°.
Allerdings werde ich daran noch etwas tüfteln, weil mein Ofen anscheinend sehr heiß wird.

Wir konnten es natürlich nicht lassen und haben schon ein warmes Stück probiert :-D
Er schmeckt uns gut und es wird ihn wieder geben - auch weil er so herrlich problemlos herzustellen ist.


Liebe Grüße
GoldDrache

Arianda

27.08.2011 20:20 Uhr

Tolles Rezept !
Ich habe nur die Mandeln in die von der Kochstelle genommene Butter /Zucker/Milchmischung eingerührt und dann auf dem Kuchen verteilt.Ist einfacher und dann wir es gleichmäßiger.

Liebe Grüße

Arianda

silli48

06.05.2013 22:10 Uhr

so will ich es auch probieren lg. silli

Djamilalina

30.09.2011 11:26 Uhr

Hallo,

einfach lecker und total schnell zubereitet. Ich hatte keinen Zitronenschalen-Aroma mehr, was aber überhaupt nicht gestört hat. Außerdem hab ich Schokoladenflocken mit in den Teig getan.

5 Sterne dafür.

lg Djamilalina

kallistoo

02.11.2011 16:37 Uhr

Hallo,

endlich habe ich diesen herrlichen Kuchen wieder gefunden. Seit Jahren habe ich dieses Rezept, nach einem Umzug, vermisst. Der Kuchen schmeckt, noch warm oder am nächsten Tag, einfach hervorragend. Einfach und schnell zuzubereiten.

Herzlichen Dank für das Rezept!

Liebe Grüße
kallistoo

anjapost

20.02.2012 17:50 Uhr

Ich habe sehr lange nach diesem Rezept gesucht und bin wirklich total happe es gefunden zu haben.Ich kenne den Kuchen Aus meiner Kindheit.
Er ist super saftig ,lecker und einfach und schnell zum Backen.

Mein Lieblings Kuchen !!!!!!!!

malibelle

26.08.2012 09:51 Uhr

Kommt die Sahne unter den Teig?

Bianca2608

01.04.2013 15:32 Uhr

Also ich kenne das Rezept von den Mengen her ein bisschen anders.
Zum Beispiel nehme ich 4 Eier für den Boden und für den Belag nehme ich noch einen Schluck Sahne dazu aus dem ersten Becher für den Boden!
Ich backe den Kuchen bei 180°C und den Boden und dann mit Belag jeweils 15 min. lang.
Und wenn man nur die Hälfte der Zutaten benutzt, kann man auch eine 26 cm Springform benutzen anstatt ein Backblech.
Man kann das ganze übrigens auch mit Kokosflocken machen anstatt mit Mandeln.
Schmeckt auch super!
Habe gerade das letzte Stück verputzt!!!

A_Veilchen

21.04.2013 12:10 Uhr

Hallo,

lecker Kuchen - da kann wenig schiefgehen!

Ich hatte ihn bisher in einer anderen Reihenfolge gebacken:
Den Teig aufs Blech geben, ca 10 bis 12 Minuten vorbacken. Während dessen röste ich die Mandelblättchen in der Pfanne etwas an, gebe dann die geschmolzene Butter und den Zucker dazu. Dann gebe ich diese Mischung auf den angebackenen Kuchen.
Die Mischung sollte noch ein wenig einsinken - der Kuchen darf dann also noch nicht zu sehr gebacken sein.

Das nächste Mal probiere ich die oben angegeben Reihenfolge aus. Dann ist es einfacher, den Bräunegrad der Mandeln zu kontrollieren. In der Pfanne gebräunt, verbrennt es schnell mal!

Da mein GG ein Mandelfan ist, kommen bei mir 400 g Mandeln und ca. 175 g Butter drauf. Ich finde das zuviel, aber er schwelgt dann. Insbesondere, wenn er meine "Mandelreste" auch noch verputzen darf. ;)

Viele Grüße, A_Veilchen

silli48

06.05.2013 22:09 Uhr

tolles Rezept, kann man bestimmt gleich die Mandeln in die Butter geben und zusammen schmelzen und dann auf den Teig geben. lg. silli

leidenschaftinderküche

05.11.2013 15:15 Uhr

Ich war auf der Suche nach einem schnellen und leckeren Rezept für einen Kuchen mit Mandeln und gebe 5 Sterne dafür! Wirklich richtig lecker, saftig, locker, leicht!

Wird es definitiv öfter geben, danke! :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de