•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Gulasch vom Wildschwein
2 EL Öl, zum Anbraten
1 Handvoll Sauerkirschen, getrocknete
1 Handvoll Sultaninen
2 große Schalotte(n), in Achtel geschnitten
1 Wurzel/n Petersilie, gewürfelt
Apfel, geschält und in Würfel geschnitten
1 TL Gewürzmischung (Neunerlei-Gewürz aus gemahlenem Zimt, Koriander, Nelken, Sternanis, Piment, Muskat, Ingwer, Anis
1 TL Rosmarin
3 EL Preiselbeerkompott
1 EL Aceto balsamico
1 Becher Schmand
  Brühe, zum Aufgießen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Wildfleisch in einer Pfanne mit Öl gut anbraten, dann die Schalotten, Petersilienwurzel und Apfelstücke dazu geben und schmoren lassen.
Danach die Sauerkirschen und Sultaninen beigeben. Mit Neuerlei-Gewürz und Rosmarin würzen, Balsamico und Preiselbeeren beigeben. Schmand dazu, umrühren, und Bouillon aufgießen. Unter immer wieder Umrühren aufkochen lassen und bei mittlerer bis niedriger Hitze gar köcheln lassen, bis das Fleisch schön weich ist, und die Gewürze gut durchgezogen sind.

Dazu Nudeln, al dente gekocht mit Butter und frisch geriebenem Muskat serviert.

Als Salat zum Beispiel dazu noch einen Chinakohlsalat, in Chiffonade geschnitten, mit dem Saft von ½ Zitrone oder ½ Orange, Sojasauce, Salz, Aceto Balsamico, Zwiebelwürfelchen, einer Prise gemahlenem Cumin, etwas Orangenblütenhonig und Olivenöl angemacht ist.
Als sehr mundendes Getränk empfehle ich einen 2002er Merlot Friuli D.O.C. Grave.