Zutaten

60 g Butter
60 g Zucker
Ei(er), getrennt
75 g Kuvertüre, weiße
90 g Haselnüsse
3/4 TL Backpulver
Grapefruit(s), rosa
400 g Quark
300 g Sahne
75 g Puderzucker
6 Blatt Gelatine
  Wasser zum Einweichen
1 Paket Waffeln (Waffeletten, zartbitter oder Vollmilch)
Grapefruit(s), rosa
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Boden die Eiweiße steif schlagen. Die Kuvertüre schmelzen. Die Butter mit dem Zucker verrühren. Die Eigelbe dazugeben und rühren, bis der Zucker sich gelöst hat. Dann die geschmolzene Kuvertüre dazugeben. Die Nüsse grob mahlen oder hacken, mit Backpulver vermischen und kurz unterrühren. Den Eischnee unterheben.

Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 24er Springform füllen. Im auf 160°C vorgeheizten Backofen ca. 20 - 35 min. backen, bis er bräunlich wird. Dann gut auskühlen lassen (ich backe ihn immer ein Tag vorher).

Für die Creme 2 Grapefruits auspressen. 250 - 300 ml Saft abmessen und mit dem Quark und dem Zucker verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser nach Packungsanweisung einweichen. Die Gelatine ausdrücken und erwärmen, bis sie sich auflöst, dann nach und nach 4 EL der Creme unterrühren. Die Gelatinemischung zur Creme geben und gut verrühren. Die Sahne steif schlagen und gut unterheben.

Die Creme in den Kühlschrank stellen, bis sie etwas dicker wird (kann lange dauern, da die Masse relativ flüssig ist, also nicht die Geduld verlieren). Dies dauert ca. 1 - 2 Stunden, manchmal aber auch kürzer.

In der Zwischenzeit 12 Waffeletten abwechselnd mit der Schokolade nach oben und unten um den Boden aufstellen. Dann mit einem Tortenring umstellen. Danach die Creme, sobald sie etwas fester geworden ist und man keine Angst haben muss, dass sie am Tortenring rausläuft, einfüllen und in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht).

Für die Deko die Grapefruit vierteln, dann noch mal dritteln, sodass 12 Stücke entstehen. Von diesen wie bei einer Melone das Fruchtfleisch rausschneiden, dann zur Mitte hin noch evtl. harte Teile abschneiden. Diese Filets auf den Kuchen dekorieren (pro Tortenstück ein Filet).