Mini - Knusperhäuschen

Zutaten

Kekse (Butterkekse), mit Schokolade
Kekse (Butterkekse), ohne Schokolade
3 EL Puderzucker
1 EL Zitronensaft
1 Stück(e) Konfekt (Dominostein), 2 Gummibärchen
  Puderzucker, zum Bestreuen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus dem Puderzucker und dem Zitronensaft einen zähen Zuckerguss herstellen - da muss man ein wenig probieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Auf den hinteren Teil des Butterkekses ohne Schokolade einen Klecks Zuckerguss setzen und einen Dominostein darauf drücken. Die kurzen Seiten der Schokoladenbutterkekse dick mit Zuckerguss einstreichen und als Dach zusammenkleben. Hinten ansetzen, es soll vorne eine kleine freie Fläche entstehen. Auf dieser Fläche wieder zwei kleine Kleckse Zuckerguss geben und jeweils ein Gummibärchen drauf drücken. Das Ganze mit etwas Puderzucker bestreuen, in durchsichtiges Geschenkpapier verpacken und mit Schleifenbändern verzieren. Der Phantasie bezüglich der Deko sind keine Grenzen gesetzt!

Kommentare anderer Nutzer


Joviv

12.11.2004 00:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

danke für diese tolle Anleitung!! Wir wollen das bald mit den Kids im Kindergarten machen, und da kommt mir dieses Rezept gerade recht!

Wir werden noch ein bißchen Zuckerguss als Schnee auf das Dach geben und das dann mit Smarties und Gummibären verzieren. Als Schornstein kann man so ein Lakritzstückchen nehmen. Bin mal gespannt wie die Kinder das so hinbekommen.

LG Joviv
Kommentar hilfreich?

Nell1

15.11.2004 08:47 Uhr

Hallo Rince,

auch ich finde dieses Rezept superschön als kleine Weihnachtsüberrachsung. Nun meine Frage. Kann ich die Knusperhäuschen schon jetzt für Weihnachten vorbereiten und kühl lagern oder schimmeln sie dann o.ä. ? Da wir eine große Verwandschaft haben und ich auch bis einschließlich 23.12.04 arbeiten werde, dachte ich, ich kann es schon vorher vorbereiten.

Danke im voraus für die Antwort und

LG *Nell*
Kommentar hilfreich?

cosma2202

12.11.2008 22:37 Uhr

Das würde mich auch mal interessieren!!! Bitte um eine Antwort!!!
Kommentar hilfreich?

Rince

13.11.2008 05:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

nun ja - es sind halt Butterkekse. Schimmeln wird da nix aber essen wird aber man weiß ja wie Butterkekse schmecken wenn sie ein paar Tage an der Luft lagen. Kinder verputzen solche Häuser ja gerne sofort während Erwachsene sowas eher zu dekorativen Zwecken eingepackt lassen.

Muss jeder für sich entscheiden - schlecht werden sie jedenfalls nicht! :-)

Grüßle, Rince
Kommentar hilfreich?

Béatrice

29.11.2004 19:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die sind ja süss! Eine wunderbare Idee für die Tischdeko an Weihnachten! Herzlichen Dank!!

Béatrice
Kommentar hilfreich?

kathi33

06.12.2004 12:26 Uhr

habe die häuschen dieses jahr "tonnenweise" gemacht und verschenkt... kam überall sehr gut an... danke für diese anregung..;o)
Kommentar hilfreich?

plaetzchen1

05.11.2005 17:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Das war das erste CK-Rezept dass ich ausprobiert habe :-)
Ich habe drei Mini-Knusperhäuschen zur "Probe" gemacht und mit Smarties verziert. Ist eine wirklich süße Idee! Das Zusammen-Kleben war ein ganz klein-wenig kniffelig da es leicht zusammenfällt, da muss man etwas Geduld haben bis es trocknet. Tipp: Wenn man das Häuschen mit Smarties (oder bunten Zuckerstreuseln, oder Kokosraspeln, oder, oder... :-)) verzieren möchte dann sollte man das tun bevor man die Kekse zusamenklebt, sonst rutscht die Verzierung mit dem Zuckerguß vom "Dach".
Vielen Dank für dieses 5-Sterne-Rezept!
Liebe Grüsse!
Kommentar hilfreich?

Rince

13.11.2008 05:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo plaetzchen,

mach einfach mehr Puderzucker in den Guss. Meiner ist ziemlich zäh - da kannst dranhängen was du willst, da verrutscht nix. Das hält dann selbst schon im noch feuchten Zustand bombenfest.

Einfach ganz vorsichtig an die Konsistenz rantasten! :-)

Grüßle, Rince
Kommentar hilfreich?

Rince

13.11.2008 05:44 Uhr

Oh, sorry - da bin ich wohl in der Reihe verrutscht ...
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Sashini

11.12.2015 10:00 Uhr

Hallöle, das ist ja mal ne echt knuffige Angelegenheit! Ich würde das super gerne als kleine Überraschung für meine Familie machen, hätte da aber mal dringend eine Frage: sind diese Häuschen für den Transport (im Koffer) geeignet? Kann man das irgendwie hinkriegen? Wäre super lieb, wenn mir jemand dazu einen Tipp geben kann!

LG Sashini
Kommentar hilfreich?

Maria183

15.12.2015 21:49 Uhr

Habe die Häuschen gestern gemacht und einzeln in durchsichtige Weihnachtstütchen verpackt meinen Arbeitskollegen mitgebracht. Die fanden sie alle Supersüss und haben sich riesig drüber gefreut :-)
Kommentar hilfreich?

rilana75

20.12.2015 23:45 Uhr

Hallo
ich baue diese Häuschen schon seit ein paar Jahren.
Immer für die Grundschule und Kindergarten. Bisher haben sich immer alle datüber gefreut
Kommentar hilfreich?

Lia-lea

22.12.2015 17:09 Uhr

Hallo,
Wie hast du Bild nummer 4 hinbekommen????


Ansonsten sind mir meine ersten 4 Knusperhäuschen recht gut gelungen. Super Idee.
Kommentar hilfreich?

CookingKukuk

23.12.2015 07:57 Uhr

Ich musste es in 2 Tagen machen da mir der Zuckerguss ausging was ich erst recht blöd fand :/
Am ersten Tag habe ich die Dächer dekoriert und die 3 Teile zusammengefügt.
Am zweiten Tag dann die Eiszapfen und Gummibären.
Im Nachhinein muss ich sagen war es so von Vorteil weil so schon ein Teil getrocknet ist und ich das Haus so besser beweegen und halten konnte. ;)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de