Schweinefilet in Gorgonzolasoße

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

800 g Schweinefilet(s)
3 Pkt. Bacon
250 g Gorgonzola
4 Becher Crème fraîche mit Knoblauch
  Fett
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Schweinefilet waschen, trocken tupfen und in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. Jede Scheibe mit einer Scheibe Bacon umwickeln und diesen feststecken. Die Medaillons nicht zu dicht in eine gefettete Auflaufform legen und bei ca. 200 °C im Backofen etwa 15 Min. braten.

Dann auf jedes Fleischstück 1 Stück Gorgonzola legen und darauf einen EL Knoblauch-Crème fraîche setzen. Eventuell übrigen Käse oder übrige Knoblauchcreme mit in die Auflaufform geben.Weitere ca. 15 Minuten überbacken, bis Käse und Crème fraîche eine Soße ergeben.

Dazu gibt es grüne Pasta oder frisches Baguette und einen kühlen Rosé.

Kommentare anderer Nutzer


Kristin1309

28.09.2004 20:47 Uhr

Sehr sehr lecker !
Habe es allerdings ein wenig abgewandelt. Ich habe Creme fraiche "Kräuter" und Creme fraiche "Zwiebel" genommen und noch mit frischem Knoblauch verrührt.
Über das fertig belegt Filet habe ich noch gehackte Zwiebeln gestreut.

Mein Fazit: UNBEDINGT NACHMACHEN !!!
Kommentar hilfreich?

karianne

09.11.2004 12:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Rezept ausprobiert und hatte an dem Abend gleich Gäste, die alle begeistert waren! Habe "Farfalle" dazu serviert, denke aber dass Spätzle dazu auch lecker smecken! Ich habe auch Kräutercreme fraiche genommen und habe in einem Becher normalen Creme fraiche ein paar Knoblauchzehe hineingepresst! Auch sehr lecker!

Ist zu empfehlen!!!!
Kommentar hilfreich?

Stetim

06.01.2005 21:02 Uhr

Ui, ui, ui, das liest ja superlecker. Und so einfach. Schon gespeichert.

Gruß Steffi
Kommentar hilfreich?

Nini13

27.01.2005 19:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super lecker, ich habe direkt den gepressten Knoblauch aufs Fleich mit dem Käse und der Creme fraiche gelegt. Ruhig etwas mehr, da man daraus eine leckere Sauce bekommt. Man muss das Fleisch auch kaum würzen (Pfeffer) da es salzig genug ist. Habe dazu Kroketten gemacht (gleich im Ofen mit, super bei Gästen) und Erbsen und Möhren dazu. SUPER, zu empfehlen...
Kommentar hilfreich?

bbss1

11.09.2006 12:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr leckeres essen! Ist auch bei Gästen sehr gut angekommen!

Ich habe allerdings das Filet mit Bacon umwickelt und es vorher noch in der Pfanne auf beiden Seiten angebraten, danach in die Auflaufform gelegt mit Creme Fraiche und Gorgonzola belegt. und danach für ca. 20 Minuten in den Ofen gestellt!

Dazu gibt es entweder Grüne Bandnudeln oder Gnocchis!

Fazit: Unbedingt ausprobieren
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Cyberlady

18.08.2015 17:03 Uhr

Hallo Matschmichel

die Schweinefilets sind superlecker, schön zart und durch den Gorgonzola hat die Sauce einen besonders feinen Geschmack

habe die Filets kurz in der Pfanne angebraten und dann für 25 Minuten in den Backofen

dazu gab es Bandnudeln und Buttergemüse

Liebe Grüße Cyberlady
Kommentar hilfreich?

knoedelmaus

11.10.2015 15:16 Uhr

Ein superleckeres und einfach zu machendes Rezept. Volle Punktzahl*****.
Leider hab ich hier nirgendwo Creme fraiche mit Knoblauch bekommen. Hab dann einfach zwei mit Kräutern und zwei normale genommen, die mit Knoblauchpuder versehen.
LG von der knoedelmaus
Kommentar hilfreich?

Mardiabolo

03.01.2016 18:16 Uhr

Ich bin total begeistert. Mein erstes Mal mit Gorgonzola gekocht und es war genial. Habe Pommes und Möhrchen dazu gehabt. Genial! Danke! Hab klar nich etwas Eigennote ran gemacht (etwas Weißwein in die Soße zB)... Aber es war alles so simpel und lecker... Großes Lob
Kommentar hilfreich?

Andi672

16.01.2016 22:37 Uhr

Es war sehr lecker, auch wenn wir statt Gorgonzola den würzigen Bavaria Blue genommen haben. Creme fraiche Knoblauch habe ich nicht gefunden und habe normalen Creme fraiche mit frischem Knoblauch und Salz gewürzt. Dazu gab es Nudeln und Gurkensalat (Habt ihr einen Tipp, wo es den mit Knoblauch gibt?). Das hat selbst die Kinder überzeugt!
Kommentar hilfreich?

pega1955

06.02.2016 13:08 Uhr

Noch mal... ☺
Ein tolles Gericht mit leichtem Suchtfaktor. Mir erging es wie vielen anderen Kommentatoren, konnte kein Creme fraiche mit Knoblauch finden, was kein wirkliches Problem war. Frischen Knofi in die Creme fraiche Kräuter Variante gepresst und alles war gut. Habe auch die Idee übernommen die Filets vorher anzubraten und die Sauce gleich mit dem Käse zu vermengen um sie dann direkt auf die Filets in der Auflaufform zu platzieren.
Zusätzlich habe ich Mini Champignons vorher angebraten und zwischen den Filetstücken verteilt. War ne geile Idee, kann ich nur empfehlen.
25 Minuten bei 200 Grad Ober und Unterhitze sind genau richtig.
Was würde ich beim nächsten mal anders machen?
50% mehr Creme fraiche und Gorgonzola müßten es sein, denn die Sauce ist der Hammer.
Die 5* hast du dir redlich verdient.
Danke für dieses Geschmackserlebnis.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de