Schweinefilet in Gorgonzolasoße

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

800 g Schweinefilet(s)
3 Pkt. Bacon
250 g Gorgonzola
4 Becher Crème fraîche mit Knoblauch
  Fett
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schweinefilet waschen, trocken tupfen und in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden, mit einer Scheibe Bacon umwickeln und feststecken.
In eine gefettete Auflaufform legen (nicht zu dicht) und bei ca. 200°C etwa 15 Min. backen.
Dann auf jedes Fleischstück 1 Stück Gorgonzola legen und das ganze mit einem Esslöffel Knobi-Creme fraiche krönen. Eventuell übrigbleibender Käse oder Creme fraiche mit in die Auflaufform geben. Nochmals ca. 15 Minuten backen, bis Käse und Creme fraiche eine Soße ergeben.
Dazu gibt es grüne Pasta oder lecker Baguette und einen kühlen Rosé.

Kommentare anderer Nutzer


Kristin1309

28.09.2004 20:47 Uhr

Sehr sehr lecker !
Habe es allerdings ein wenig abgewandelt. Ich habe Creme fraiche "Kräuter" und Creme fraiche "Zwiebel" genommen und noch mit frischem Knoblauch verrührt.
Über das fertig belegt Filet habe ich noch gehackte Zwiebeln gestreut.

Mein Fazit: UNBEDINGT NACHMACHEN !!!

karianne

09.11.2004 12:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Rezept ausprobiert und hatte an dem Abend gleich Gäste, die alle begeistert waren! Habe "Farfalle" dazu serviert, denke aber dass Spätzle dazu auch lecker smecken! Ich habe auch Kräutercreme fraiche genommen und habe in einem Becher normalen Creme fraiche ein paar Knoblauchzehe hineingepresst! Auch sehr lecker!

Ist zu empfehlen!!!!

Stetim

06.01.2005 21:02 Uhr

Ui, ui, ui, das liest ja superlecker. Und so einfach. Schon gespeichert.

Gruß Steffi

Nini13

27.01.2005 19:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super lecker, ich habe direkt den gepressten Knoblauch aufs Fleich mit dem Käse und der Creme fraiche gelegt. Ruhig etwas mehr, da man daraus eine leckere Sauce bekommt. Man muss das Fleisch auch kaum würzen (Pfeffer) da es salzig genug ist. Habe dazu Kroketten gemacht (gleich im Ofen mit, super bei Gästen) und Erbsen und Möhren dazu. SUPER, zu empfehlen...

bbss1

11.09.2006 12:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr leckeres essen! Ist auch bei Gästen sehr gut angekommen!

Ich habe allerdings das Filet mit Bacon umwickelt und es vorher noch in der Pfanne auf beiden Seiten angebraten, danach in die Auflaufform gelegt mit Creme Fraiche und Gorgonzola belegt. und danach für ca. 20 Minuten in den Ofen gestellt!

Dazu gibt es entweder Grüne Bandnudeln oder Gnocchis!

Fazit: Unbedingt ausprobieren

Frau-Anke

16.10.2006 14:09 Uhr

Sehr lecker. Habe das Filet allerdings auch scharf angebraten, wie vorheriger Kommentar. Das Rezept ist sehr zu empfehlen, geht schnell und ist einfach gut. Danke!

Frida06

26.11.2006 01:35 Uhr

So lecker, dass ich gleich mein erstes Rezeptbild hochgeladen habe, hoffe, dass es funktioniert.
Auch ich habe das Filet mitsamt Bacon erst angebraten und dann überbacken. Den Gorgonzola habe ich mit 2 Bechern normalem Crame Fraiche, Knoblauch, Pfeffer und ganz wenig Salz verrührt und als Masse über dem Fleisch verteilt. Dazu gab's grüne Bandnudeln und grüne Bohnen mit Zwiebeln und Tomate.
Danke für das schöne Rezept!

HoldeMaid

18.01.2007 14:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

wow, das war wirklich sehr lecker :) Ich hab es für die Kinder, da sie kein Gorgonzola mögen, nur mit Creme fraiche und Parmesan gemacht.. das macht nicht mehr arbeit und kam zumindest bei den dreien gut an :)

kare62

12.02.2014 21:55 Uhr

Mir ist der Gorgonzola vor allem wegen des Schimmels unangenehm. Ich habe deshalb Creme fraiche mit dem Gorgonzola vorher erwärmt und nach dem Lösen des Käses durch ein Sieb gegeben. Der kräftige Geschmack bleibt erhalten aber der Schimmel bleibt nicht im Hals stecken!

Atterl

22.08.2014 03:50 Uhr

Das ist nicht Dein Ernst, oder?

Greez,
Atta

Tinchen3012

11.03.2007 21:08 Uhr

Hallo Matschmichel,

das war wirklich sehr lecker. Habe das Fleisch auch erst angebraten. Ich habe normales Creme fraiche mit gemischten Kräutern, gehacktem Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zwiebeln gemischt und zusammen mit dem Gorgonzola über das Filet verteilt. Auch bei uns gab es grüne Nudeln dazu. Danke!!!

mondscheinroeschen

06.08.2007 14:22 Uhr

Hallo Matschmichel,

ich habe "Dein" Schweinefilet Freunden vorgesetzt, die mega begeistert waren. Nicht nur die, auch ich.....
Dazu gabs dicke Bandnudeln und Rucola...Hmmm....lecker....

Danke, für das leckere....Rezept...

Liebe Grüße

Mondscheinroeschen

mrs_noname

29.09.2007 19:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Supergut! Ich habe den Speck auf den Filets mit kleinen Rosmarinzweigen festgesteckt. Das gibt zusätzliches Aroma das gut passt und sieht gut aus. Die Parmesanvariante für Kinder habe ich auch gleich mit umgesetzt. Dazu gab es geschmorte Zucchinirauten und dekorative Nudeln. Ich finde auch gut, dass man das Rezept auch für viele Leute machen kann, wenn man ein tiefes Backblech nimmt. Da stoßen Pfannen ja bei Fleisch schnell an Ihre Fassungsgrenzen.

sweet_frieda

04.02.2008 13:10 Uhr

Habe das Gericht für Gäste gemacht. Ich selber esse kein Fleisch, aber allen anderen hat es super geschmeckt. Alles war weg.....
Ich habe auch das Filet erst angebraten und dann mit dem Bacon umwickelt und nachher etwas über 15min mit dem Käse im Ofen überbacken. Creme-fraiche mit Knobi gab es bei uns nicht, daher habe ich CF mit Kräutern genommen und da noch Knoblauchzehen reingepresst.
War auch super vorzubereite.
Klasse!!

meier_lein

07.02.2008 10:51 Uhr

Juhu! So ein leckeres essen, ich könnte sofort wieder loslegen. Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe es schon mehrfach gemacht, auch für Gäste und es hat sich ausnahmslos jeder danach die Finger geleckt. Ich habe das Filet ebenfalls kurz angebraten und dann 20 Min. im vorgeheizten Ofen gegart. Lecker ist es auch mit saurer Sahne.

Danke!

meier_lein

Jugendstil

19.02.2008 22:45 Uhr

Ich bin total begeistert! Es ist ganz einfach und gelingt 100%!
Tipp: weniger als 30 min im Backofen lassen, damit das Fleisch nicht zu durch wird, eher 25 min, oder die Hitze verringern.

hasetina

09.03.2008 16:03 Uhr

tolles gericht. werde damit zu ostern meine schwiegereltern überraschen.

toll im geschmack, pikant und einfach lecker.

nivea2203

12.04.2008 11:31 Uhr

klasse Gericht! Wir hätten nur die grünen Nudeln weglassen sollen - die hat bei uns keiner mehr gegessen, weil das Fleisch und die Soße so toll waren. Ich habe ganz normale Creme fraiche genommen und dort den Knoblauch reingedrückt, noch ein bisschen klein geschnittene Zwiebeln, Salz und Pfeffer dazu. Das Fleisch hatte ich vorher 2 min von jeder Seite kurz angebraten und ca. 15 min in Ofen.

Gibt es in jedem Fall wieder!! Danke!

CookingJulie

12.08.2008 08:57 Uhr

Hallo!
5***** lassen die Testesser ausrichten! :-)
Ein ganz leckeres Gericht, mal etwas anderes, ist wunderbar angekommen, hätte nicht besser sein können!
Habe die Filets gepfeffert, angebraten, umwickelt, Käse und Creme darauf gegeben und 25 Minuten gebacken.
Da ich keine Knoblauch-Creme fraiche habe, habe ich die Creme aus 200g Creme fraice, 100g Schmand, 3 kleingehackten Knobi-Zehen, etwas Schnittlauch, Salz und Pfeffer gezaubert. Die Sauce hatte eine super Konsistenz und mengenmäßig genau perfekt.
LG Julie

ptkawa

12.11.2008 16:59 Uhr

Einsame Spitze das Essen, sowas gutes findet man nicht gleich in nen Restaurant. Weiter so

KlaraBrühe

28.01.2009 17:15 Uhr

Gaaaaaaaaaaaanz lecker! Habe aber auch das Filet im Speckmantel von allen Seiten vorher angebraten und frischen Knoblauch und normales creme fraiche benutzt.
Sehr empfehlenswert!!!!
Dazu gab's Bandnudeln und grünen Salat.

LG, Klara

baghi2000

22.02.2009 17:12 Uhr

hallo,

das Schweinefilet habe ich gestern zubereitet, es war lecker, aber nächstes mal werde ich mehr Sosse machen.

Gruß

gugu53

22.02.2009 17:26 Uhr

Hallo,
habe gestern Abend das o.g. Schweinefilet zubereitet.
Sohnemann hat gesagt "Das essen wir mal wieder" (ist das höchste Lob).

LG
gugu

skaface

24.03.2009 13:09 Uhr

Hallo zusammen!

Hab das Rezept letztes Wochenende auch mal ausprobiert und bin prinzipiell begeistert. Sehr leichte Zubereitung und einfach lecker.

Allerdings ist mir 1 Sache etwas misslungen:

Meine Creme-Fraiche-Mischung (Kräuter-Creme-Fraiche + gewürfelte Zwiebel + kleingehackten Knoblauch + etwas Salz & Pfeffer) und der Gorgonzola habe keine richtige Sauce gebildet sondern sind von der Konsistenz eigenltich recht ähnlich der original Creme-Fraiche-Mischung geblieben.

Was hab ich da falsch gemacht? Zu früh rausgenommen (glaub eher, dass der Käse usw. am Boden der Auflaufform angebrannt wäre, wenn ich es noch länger drinnen gelassen hätte), falsche Ofen-Einstellungen (200° Heißluft), Auflaufform zu wenig gefettet, ...?

Wäre nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, damit das ganze beim nächsten mal nicht nur gut schmeckt, sondern auch gut aussieht ;)

salali

30.03.2009 10:17 Uhr

wollt jetzt auch nur meinen senf dazu geben. Habe mich zum ersten mal an filet herangetraut und das beste rezept dazu ausgesucht. ;)

einfach zu machen...und leckker. mein freund war auch ganz hin und weg. habe das fleisch zuerst in der pfanne von beiden seiten scharf angebraten und dann in den ofen geschoben. vielleicht ein wenig zu lange (gas:stufe 3 , 25min) da ich es rosig haben wollte. aber für leute die es gerne durch haben...wars perfekt.

wirds wieder geben! ;)

migaweki

02.04.2009 20:48 Uhr

Heute für Göga gemacht, mit 2 Knoblauchzehen, 1 Becher Kräuter Creme fraiche, 1 Becher Schmand, etwas Petersilie und Schnittlauch, sonst wie im Rezept. Männe meinte, etwas Sherry könnte sich in dem Rezept noch sehr gut machen. Sonst sehr lecker - von ihm 4 Punkte. Ich kann leider keine Wertung abgeben, da ich keinen Gorgonzola mag... Dafür werde ich aber gleich erstmalig versuchen, Fotos einzustellen...
lg migaweki

kalleG

17.04.2009 17:37 Uhr

Ein einfaches und gutes Filetrezept. Die Mengenangaben kamen aber bei mir nicht ganz hin: 2 Pakete Bacon hätten völlig ausgereicht, und die Sossenmenge fand ich viel zu viel. Geschmacklich aber klasse, wir hatten auch nur Baguette dazu.

gulaschkanone4jay

27.10.2009 21:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo, auch ich hab dieses leckere rezept gekocht, aber etwas abgewandelt:

habe einen becher creme fraiche und einen becher schmand mit salz, pfeffer und knoblauch verrührt, das fleisch vorher auch angebraten, aber OHNE schinken drum, dieses habe ich erst danach drumgewickelt, so war später sehr weich und zart. habe dann die häfte der soße und des käses in die auflaufform gegeben, noch zweibelringe aufs fleisch gegeben...dann 10 min in den backofen, wieder herausgeholt, den rest soße und kässe drauf verteilt und weitere 10 min im backofen... fertig war ein super leckeres gericht mit zartrosa fleisch und eine soße ...hmm ein traum ...:)

cosmotina

30.10.2009 18:28 Uhr

Welch Sünde.
Absout geniales Rezept, was für ein Gaumenschmaus.
Kam auch bei meinen Gästen super an.

Danke für das tolle Rezept
Lg Evelyn

kochvolki

10.11.2009 06:02 Uhr

Hallo zusammen. Ein sehr leckeres und schnelles Gericht. Habe es genau nach Rezept zubereitet. Lediglich das Filet war mir nach insgesamt 30 Min. im Backofen etwas "zu durch", hängt aber sicher auch von der Filetscheiben zusammen. Werde beim nächsten mal evtl. die Backzeit etwas verringern. Als Beilage gab es Gnocchi - hat sehr gut gepasst, vielleicht werde ich die bei der nächsten Zubereitung nach den ersten 15 Minuten direkt mit zum Fleisch geben.

Gruß, kochvolki

cheetah-cub

01.05.2010 14:13 Uhr

Eines der wenigen Rezepte, die einfach und schnell gehen, aber trotzdem lecker und schick genug sind, um sie Besuch zu servieren. Auf jeden Fall ausprobieren!

Geeser

06.07.2010 19:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept ist sehr leicht nach zu kochen. Es ist mir beim ersten mal gleich super gelungen und schmeckt fabelhaft. Durch den Gorgonzola bekommt die Sauce eine besondere Note. Ich habe doppelt soviel Creme Fraiche genutzt, für 2 Personen, damit mehr Sauce entsteht. Außerdem habe ich der Sauce nach dem Backen im Ofen, Feldslat hinzugefügt um die Sauce noch zu verfeiern.

War sehr lecker.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


IsilyaFingolin

29.03.2013 13:31 Uhr

grüß euch
super lecker. ich bin ein großer Fan von Gorgonzola ( jedenfalls in der Soße ) und so war ich glücklich über dieses leckere Rezept. Ich hab die Baconscheiben mit Fleischspießen befestigt, sie wollten nicht so wie ich wohl wollte.

LG Isy

Daniimuc

01.07.2013 12:29 Uhr

Dieses Rezept habe ich schon lange gespeichert, aber leider erst jetzt ausprobiert. Es hat uns fantastisch geschmeckt und das bei wirklich wenig Aufwand. Das Fleisch war sehr zart und die Sauce lecker würzig. Für mich ein 5 Sterne Rezept. Vielen lieben Dank.

llmarie

17.08.2013 01:24 Uhr

Ich habe das Rezept gerade für einen Geburtstag nachgekocht und muss sagen es hat wirklich allen sehr gut geschmeckt.
Der "Geburtstags Mann" liebt Gorgonzola und Bacon und bin froh hier auf dieses Rezept gestoßen zu sein.
Ich persönlich habe die Soße als ein bisschen zu dick emfunden,aber das war warscheinlich mein Fehler.

Gibt es bestimmt bald mal wieder ;)
LG

binchen59

12.10.2013 20:34 Uhr

Ich habe das Fleisch und die Creme fraiche noch mit Salz und Pfeffer gewürzt und es war sehr lecker.
Wird es auf jeden Fall wieder geben.


LG binchen

donianeit

19.10.2013 16:37 Uhr

Sehr Lecker geworden ich habe es gemacht und ich und mein Mann fanden es super lecker !!!

Anni65

12.01.2014 18:41 Uhr

Hallo,

die Schweinefilets sind sehr lecker geworden, Gibt es bestimmt bald wieder. Danke für das schöne Rezept.

LG
Anni

ma_puce

30.01.2014 15:39 Uhr

Das Schweinefilet selbst war super zart, nur die Soße war uns zu gorgonzola-lastig. Bei uns gab's Schupfnudeln und Champignons dazu.

Tamsari

15.03.2014 11:19 Uhr

Ich seh gerade, ich hab noch gar keine Bewertung abgegeben für dieses leckere Essen.
Also, hier hast du fünf Punkte. :-)
Uns hat es hervorragend geschmeckt, wir haben allerdings auch das Fleisch gewürzt.

Klasse Rezept, vielen Dank fürs Einstellen.

schnucki25

16.06.2014 13:58 Uhr

lecker lecker ,daher von uns volle ***** .Danke für das schöne Rezept,Bilder sind unterwegs.
lg

Peters-Gusto

05.10.2014 14:14 Uhr

Auch ich möchte mich für das sehr leckere Rezept bedanken.
Die Soße harmoniert perfekt mit dem Fleisch. Bei mir gab es Kartoffeltaler und Feldsalat als Beilage.
Ein tolles Essen auch für verwöhnte Gäste. Man sollte allerdings im Vorfeld abklären ob alle den typischen
Geschmack von Schimmelpilzkäse mögen.
Liebe Grüße
Peter

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de