Blumenkohl - Kartoffel Gratin

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Kartoffel(n)
400 g Blumenkohl, in Röschen
200 ml Milch, entrahmte
200 ml Gemüsebrühe
1 TL Zitrone(n) - Schale, geriebene
1/2 TL Thymian
1 Prise(n) Muskat
  Salz und Pfeffer
40 g Käse, geriebenen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffelscheiben und Blumenkohlröschen im Wechsel in eine beschichtete Auflaufform geben. Magermilch und Gemüsebrühe aufkochen, mit allen Gewürzen vermischen. Die Masse über die Kartoffeln und Blumenkohlröschen gießen. Gratin mit Alufolie abdecken. Im Ofen bei 200°C 40 min backen. Dann die Folie entfernen. Gratin mit 40g Emmentaler bestreuen und noch mal 15min überbacken.

Kommentare anderer Nutzer


Schattenfell0811

27.09.2004 10:20 Uhr

Hmmmm - ich liebe es!!!!
Kommentar hilfreich?

Caracol

04.10.2004 14:23 Uhr

Das hat es heute Mittag bei uns gegeben!

Bei mir ist die Flüssigkeit nur zu einem sehr geringen Teil in die Kartoffeln/Blumenkohl eingekocht. Hatte die Flüssigkeit dann noch mal abgegossen und mit einem Eßlöffel Mehl angedickt. Gab es dann praktisch als Sauce dazu.

Ansonsten hat es sehr lecker geschmeckt!
Kommentar hilfreich?

pralinezart

16.10.2004 10:18 Uhr

war nicht ganz so unser geschmack. die flüssigkeit war auch bei uns nicht richtig eingekocht und die kartoffeln noch ziemlich fest (vielleicht zu dicke scheiben??).
Kommentar hilfreich?

pitdieerste

07.04.2005 17:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo,
habs gestern ausprobiert und aufgrund der Hinweise daß die Flüssigkeit nicht genug eindickt gleich noch einen Becher Schmand untergerührt. Hat leider nix genutzt so daß ich bevor ich den käse draufgetan habe die Flüssigkeit abgegossen und mit ca. 80g Kräuterschmelzkäse abgebunden habe. Dann die Soße wieder untergehoben, Käse drauf und überbacken.
So wars dann oberlecker!
Deshalb mein Tipp: unter die Soße gleich noch einen großzügigen EL Kräuterschmelzkäse, dann sollte es klappen.
Allerdings waren nach den 40min die Kartoffeln auch noch recht fest, obwohl dünn gehobelt(3-4mm), ich hab nochmal 20min zugegeben, dann waren sie weich.
Mit etwas Abwandlung ein sehr empfehlenswertes rezept!
Kommentar hilfreich?

DaniHK

02.08.2005 06:02 Uhr

Gab es bei mir am Sonntag! Positiev: man hat nicht viel Aufwand
Negatiev: wir fanden es sehr fad und die Soße ist trotz Andicker noch zu flüssig gewesen.
Vielleicht hätte ich doch noch etwas Knofi mitrein machen sollen.....
Vielen Dank trotzdem
Dani
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


coko4528

05.05.2011 18:34 Uhr

Hi

Habe es bei 180° Umluft gebacken und auf die Alufolie verzichtet, nach 40 min den Käse drauf getan und noch mal 15 min gebacken.
Soße war eingekocht und die Kartoffeln waren auch gar.
Hatte noch Frühlingskräuter in die Soße gegeben. Lecker und einfach zuzubereiten.
Wird es wieder geben

LG coko
Kommentar hilfreich?

badegast1

14.10.2012 11:09 Uhr

Hallo,

ich habe Gestern auch das Gratin gemacht. Ich habe auch 2 Eier in die Sauce gegeben und etwas Schmelzkäse, trotzdem ist es noch sehr flüssig gewesen. Das fand ich aber nicht so schlimm. Ich habe das Gratin zugedeckt 30 Minuten im Ofen gehabt und dannach mit dem Käse noch mal 20 Minuten. Das war für die Kartoffeln (sehr dünne Scheiben) genau richtig.
Das Gratin wird es bestimmt wieder mal geben, ich würde dann aber weniger Flüssigkeit nehmen (100 ml Brühe + 100ml Milch).

LG
Badegast
Kommentar hilfreich?

badegast1

14.10.2012 11:14 Uhr

ich habe übrigens auf des Gratin unter dem Streukäse 1 Packung Kräuter-Camembert in Scheiben geschnitten verteilt, das war lecker!
Kommentar hilfreich?

vanzi7mon

16.10.2013 22:07 Uhr

Hallo,

ich habe anstelle von Milch Blumekohl-Kochwasser und Sahne genommen und herrlich würzigen, reifen Camenbert. Sehr lecker.

LG vanzi7mon
Kommentar hilfreich?

vanitas02

30.01.2014 14:56 Uhr

Absolut lecker! Habe ich schon sehr oft nachgekocht.
Ich mache meist nur die Hälfte Kartoffeln und Blumenkohl. Und da ich eine von der Form her eher ungünstige Auflaufform habe, muss ich dann etwas mehr Flüssigkeit nehmen. Aber - das ist sooo lecker. Mal wirklich recht leicht für einen Auflauf. Und trotzdem ... hmmmm ...

Die Soße ist bei mir dann noch recht flüssig und nicht aufgesogen. Aber das stört mich persönlich überhaupt nicht ...

habe kürzlich auch mal den Blumenkohl gegen Zucchini getauscht. Genauso lecker ...
das wird es sicher noch öfter bei mir geben.
Kommentar hilfreich?

Stäbchen92

28.01.2016 19:45 Uhr

Genau so sollte ein Bumenkohl-Kartoffel Gratin schmecken...kein Schnick Schnack,kein Chichi, solide und lecker...vielen Dank für das Rezept,liebe Grüße,
Stäbchen92
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de