Zutaten

4 Stück(e) Entenbrust, à 150 g (oder 2 Stück à 300 g)
  Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
2 EL Koriander, gemahlener (oder auch mehr)
  Salz
600 g Möhre(n)
  Palmfett oder Butterschmalz zum Anbraten
70 g Mandel(n), geschälte
2 EL Butter
125 ml Hühnerbrühe
1 TL Honig, kräftiger
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Entenbrustfilets auf der Hautseite einritzen. Ringsum mit reichlich frisch gemahlenem Pfeffer und Koriander und nur die Hautseite mit Salz einreiben. In Alufolie wickeln und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.
Möhren schälen und in nicht zu kurze Stifte (nicht in Scheiben!) schneiden oder hobeln. Etwas Kokosfett oder Butterschmalz im Wok (oder in einer großen Pfanne) erhitzen und die Filets darin von jeder Seite etwa 5 Minuten anbraten. Warm stellen.
Fett aus dem Wok entfernen. Mandeln unter Rühren kurz anrösten, Butter zugeben. Dann die Möhrenstifte hinzufügen und etwa 2 Minuten andünsten. Den Hühnerfond angießen und den Honig unterrühren (bitte wirklich nur 1 TL Honig nehmen, sonst schmeckt er zu sehr vor). Bei starker Hitze etwa 5 Minuten garen, dann salzen. Entenbrust in Scheiben schneiden und auf den Möhren anrichten.
Mit Reis servieren.
Auch interessant: