Zutaten

Kohlrabi
2 Liter Gemüsebrühe, 500 g Kartoffelpüree
Eigelb, roh
100 g Bacon, gewürfelt
1 EL Parmesan, gerieben
1 EL Schnittlauch, in Ringe geschnitten
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
2 EL Käse (Emmentaler), gerieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kohlrabi schälen, halbieren und in der Gemüsebrühe bissfest garen. Die Kohlrabi-Hälften aushöhlen, so dass eine "Schale" entsteht. (Tipp: aus der Gemüsebrühe und dem Kohlrabiverschnitt eine leckere Kohlrabicremesuppe kochen)
Kartoffelpüree wie gewohnt zubereiten (noch besser: Reste vom Vortag verarbeiten!) Abgekühlten Kapü mit ausgelassenem Bacon, Schnittlauch, Parmesan und dem Eigelb vermischen und mit den Gewürzen pikant abschmecken. Die Kohlrabi-Hälften mit der Kartoffel-Farce füllen und mit geriebenem Emmentaler bestreuen. Nun die gefüllten Kohlrabi-Hälften in eine flache Auflaufform setzen, deren Boden ca. 2 cm hoch mit Brühe aufgefüllt wurde. Dann das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 200°C gratinieren, bis die Kartoffelhäubchen goldgelb sind.
Ein komplettes Hauptgericht (gefülltes Gemüse), eine tolle Überraschung als Vorspeise (für 8 Personen), ein vegetarisches Highlight (wenn man den Bacon weglässt) oder eine super Beilage (Gemüse + Kartoffeln) zu gebackenem oder gebratenem Fleisch aus dem Ofen, die sich prima vorbereiten lässt! Mein liebstes Kohlrabi-Rezept!