Schoko - Fondue

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Becher Sahne
3 Tafeln Schokolade, Alpenmilch
1 Schuss Orangensaft oder Cointreau
  Früchte, frische, wie Ananas, Mango, Mandarinen, Weintrauben, Erdbeeren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einen Topf die Sahne und die Schokolade in Stückchen geben. Schmelzen lassen, nicht kochen.
O-saft oder Cointreau dazu und in Fonduetopf geben. Früchte in Würfel schneiden.
Wer will, kann noch Löffelbiskuits oder Marshmallows dazu reichen.
Früchte in Schokolade tauchen und genießen.

Kommentare anderer Nutzer


Annkathrin

23.09.2004 11:20 Uhr

Oh das hört sich lecker an- besonders im Moment bei dem schlechten Wetter..
Vielleicht in der Weihnachtszeit ein bisschen Zimt mit unterrühren, das müsste doch passen, oder??

fergo76

23.10.2004 17:05 Uhr

Ein im Vergleich zu den "Standard-Desserts" wie Tiramisu, Mousse au chocolade usw. gesunder und trotzdem süßer Nachtisch, der jedem schmeckt!

Jennifer_83

15.01.2008 11:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich kenne eine etwas fettärmere Variante: anstatt der Sahne kann man auch den Saft von Ananas in Dosen nehmen!

LG,
Jennifer

emily_666

15.01.2008 15:07 Uhr

Schnell und lecker. Dafür gibt es 5 Sterne!

LG, Emily

martina4

15.01.2008 18:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

also wir nehmen beim schokofondue immer milch statt der sahne. schmeckt auch total lecker, füllt aber dann nicht so schnell an.

aber egal wie man es macht, ein erlebnis ist es auf alle fälle!

lg
martina

Simone32

16.01.2008 09:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

Man kann auch anstatt der Früchte, Kekse oder bspw. übriges Weihnachtsgebäck zum dippen nehmen.

LG Simone

Bully1979

06.02.2008 19:54 Uhr

Ich kann mich nur an schließen, das Rezept ist echt klasse und wird immer wieder gern gemacht!

VlG
Bully1979

norbertnewyork

09.02.2008 19:46 Uhr

Hallo-ich freu mich,dass Euch das Rezept so gut schmeckt.Natürlich kann man nach Gusto auch die Schokolade verändern z.B Zartbitter.
Hervorragend schmeckt dazu Mango und frische Ananas.... jeder solls so machen wie es ihm am besten gefällt.
Vielen Dank auch für die Bilder,die Ihr gemacht habt.
Grüße,Norbert

Kirschmonster

13.04.2008 13:53 Uhr

Einfach toll & himmlich! Fast wie auffa Kirmes. Nua besser! :-)
Ich nehm immer ein bisschen Orangenlikör.

_Anju_

24.04.2008 13:07 Uhr

woher kriegt man den so süße fonduetöpfchen?

norbertnewyork

25.04.2008 21:13 Uhr

Hallo Anju-die bekommst du z.B bei We*tbild.Gruß,Norbert

_Anju_

30.04.2008 16:42 Uhr

Danke!
Das Schokofondue ist mega lecker!

Silberchen

19.08.2008 14:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Für die ganz harten, wenn einem von der vielen Schokolade schon schlecht geworden ist (vorher hört man ja nicht auf...): Zitronenspalten in die Schokolade tauchen. Man muß dafür zugegebenermaßen mutig sein, aber es unbeschreiblich!

-schokopudding-

29.11.2008 17:10 Uhr

klingt superlecker :)
normal schmelzen wir fürs schokofondue einfach nur schokolade und das klappt auch super...
aber heute abend wird diese variante auch mal ausprobiert!!

sternchen186

20.12.2008 15:20 Uhr

Wir haben das Schokofondue im Kindergarten gemacht. Die Kinder waren begeistert!
Ein tolles, einfaches und sehr leckeres Rezept!



LG Jenny

fokko_b

24.12.2008 15:24 Uhr

Das Rezept ist total Klasse, bin aber auf dem gebiet der schokofondues recht unbewandert, und wollte mal fragen, ob ich die schokolade so vorbeireiten kann, kalt werden lassen kann, und dann allein mit dem tee-licht fondue wieder schön flüssig bekomme
lg fokko

Eisibär

01.01.2009 09:17 Uhr

Hallo,

das Schokofondue war der Renner. Die Schokolade schmeckt einfach köstlich. Das i Tüpfelchen darin ist der O-Saft. Ich war zuerst skeptisch ob die Schokolade dann nicht klumpig wird. Sie blieb aber wunderbar cremig. Ich nahm frisch gepressten Orangensaft.

Mit dem Obst dann dazu, mhhh...

LG Eisibär

Brotfan63

01.01.2009 13:21 Uhr

Hallo!

Mein erstes Schokoladenfondue!
Und gleich ein Erfolg!
Ich habe Ananas, Kiwi, Banane, Kaki, Physallis und verschiedene Traubensorten gehabt und für meinen Mann Macadamia-Nüsse. Echt lecker gewesen!

LG, brotfan63!

Küchenmaus100

12.01.2009 14:49 Uhr

Hallo! Wir versuchen gerade verzweifelt ein Schokofondue zu machen, aber mit Milch oder Sahne gerinnt das und wird zu einer ganz pappigen Masse. Was machen wir falsch?? Wir lassen die Schoki jetzt einfach ohne Zusatz..............

pabbel

05.02.2009 23:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo küchenmaus,
ich weiß, was ihr falsch gemacht, ich habe anfangs den gleichen fehler gemacht... ihr habt wahrscheinlich erst die schoki heiß gemacht und anschließend erst die sahne drüber....durch den hohen temperaturunterschied gerinnt das gaze dann, du musst auf jeden fal die sahne zuerst heiß machen oder beides gemeinsan erhitzen
gruß pabbel

Küchen-Erster

21.12.2011 00:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Der grösste Fehler, der immer gemacht wird: Schokolade in den Topf und ab auf den Herd! So wird die Schokolade zu heiss und gerinnt. Sowas sollte man sicherheitshalber nur im Wasserbad machen! Dann erst in das Fondue oder in den Topf für das Schokostövchen geben. Hier besteht übrigens auch die Gefahr, dass das Teelicht durchaus für den Topf zu heiss werden kann, wenn die Flamme zu nah am Töpfchen ist. Gefahren all überall... :-)

norbertnewyork

12.01.2009 15:27 Uhr

Hallo Küchenmaus,
ich verstehe nicht was Du falsch gemacht hast.Also: zuerst Sahne und Schoki in einen Topf und unter Rühren schmelzen lassen.Dann evtl einen kleinen Schuß O-saft dazu.Fertig.
Oder: Sahne erhitzen und dann Schoki rein und unter Rühren schmelzen.
Vielleicht hast Du das ganze mit O-saft aufkochen lassen?Nur so kann ich mir evtl das Gerinnen erklären.Mit Milch hab ich es nie gemacht-aber mit Sahne funktioniert das immer.
Hoffentlich hat es dann doch noch geklappt.
Gruß, Norbert

chris-marie

16.03.2009 14:25 Uhr

Hallo, mache das Rezept heute zum zweiten Mal. Beim ersten Mal auf dem Geburtstag meiner Tochter ist es super angekommen. Heute sind die Jungs dran, mal sehen was die sagen...

azrael_0104

01.01.2010 13:38 Uhr

Prosit Neujahr
Schmeckt das lecker! Kam bei allen sehr gut an.
Ich hatte nur noch einen halben Becher Sahne, den ich mit Milch aufgefüllt habe, an Schoki hatten wir 1 Tafel Vollmilch, 1 Tafel Dunkle Vollmilch und 1 zartbitteren Nikolaus. Alles zusammen im Topf behutsam erwärmt und kurz vor der Schlacht den O-Saft dazu.
Interessant schmeckten Kumquats (in dicke Scheiben).
Zur Kirschenernte probier ich es mal mit einem Hauch Chili drin.
Dankesehr

stuhli14

12.03.2010 13:55 Uhr

Super Rezept, super einfach, himmlich lecker.
Meine Kinder lieben es und ich bin dann alle Nikoläuse und Schokohasen los!
Nebenbei essen sie auch noch Obst.

Vielen Danl
Stuhli

lmo

16.08.2010 07:33 Uhr

Danke, sehr lecker das Schoko-Fondue!!! Fotos sind auf dem Weg...

LG lmo

wichtelzwerge

22.12.2010 21:09 Uhr

Hallo
kann ich das ganze auch im Schokobrunnen machen???
Hab mir nämlich einen zugelegt und will ihn gleich ausprobieren.
Werde nur das Doppelte an Zutaten nehmen müssen.
Gurß Wichtelmama

norbertnewyork

23.12.2010 16:54 Uhr

Hallo Wichtelmama,
das kann ich Dir leider nicht beantworten.Keine Ahnung-ich hab das noch nie probiert.
Liebe Grüße,
Norbert

gabriele1978

30.12.2010 22:10 Uhr

jedes jahr an silvester nehmen wir dein rezept....super lecker....5 sterne dafür

Cyberlady

23.07.2011 16:11 Uhr

Hallo Norbert

dein Schokofondue kommt immer gut an und wird gerne gegessen

superlecker - von mir 5 *****

LG Cyberlady

norbertnewyork

13.10.2011 14:57 Uhr

Hallo Cyberlady, freut mich wenns schmeckt! Vielen Dank für deinen netten Kommentar!,
Gruß, Norbert

-Anja95-

17.12.2011 20:53 Uhr

Mhhh, dieses Rezept mache ich immer wieder gerne. Hat eine tolle Konsistenz und schmeckt durch den Saft schön fruchtig. LECKER!

bplus

02.01.2012 13:35 Uhr

Sehr lecker! Da ich weder Orangensaft noch Cointreau da hatte, habe ich einen Schuss Amaretto hinzugefügt, hat auch gut gepasst.

LG bplus

Ungara

25.04.2012 09:38 Uhr

Hallo,

ich bin von dem Rezept total begeistert.

Allerdings hat ein Freund von mir eine starke Laktoseintoleranz.
Hat jemand bereits Erfahrungen mit Sojaschokolade und Soja- oder Reismilch bzw. -sahne gesammelt?

Viele Grüße.

lovelinea

02.05.2012 16:58 Uhr

Es sieht echt sehr,sehr lecker auf euren Fotos aus! Deshalb habe ich es auch sofort ausprobiert. Jedoch muss ich sagen das es bei mir einfach nur total schlecht funktioniert hat! Ich habe anstatt braune Schokolade weiße genommen (sollte EIGENTL. kein Problem sein) aber die ist total klumpig geworden (und ich HABE umgerührt usw.) nachdem ich die Sahne dazu genommen habe und es sah auch nicht lecker aus.

Liridona

04.05.2012 10:37 Uhr

Auch mit der weißen Schokolade müsste es kein Problem sein. Nur solltest du zuerst die Schlagsahne in den Topf geben, ganz kurz erhitzen und dann erst die Schoki dazugeben. So mache ich es zumindest. Und zum Schluss Orangensaft.

watoli

10.08.2012 11:38 Uhr

Hallo, auch wir haben es ausprobiert und für sehr gut befunden!

Man kann einfach nicht aufhören zu essen!

Ich hatte mir jedoch eingebildet, das diese Schokolade, die dann an den Früchten klebt, einwenig fester wird, eine Hülle sozusagen bildet. Aber auch nach dem Eintunken lief die Schokolade fast gesamt runter ? Vielleicht lag es ja auch an den "alten" Osterhasen, die ich dazu verwendet hatte? Ich werde es das nächste Mal mit hochwertiger Schokolade ( höherer Kakaoanteil) probieren.

norbertnewyork

12.08.2012 08:17 Uhr

Hallo,
schön,dass es schmeckt.
Richtig fest wird die Schokolade nie- dafür ist zuviel Sahne drin.Wenn du Früchte in fester Schokolade willst,wie sie es an den Ständen bei Festen manchmal gibt,dann musst du die Sahne weglassen.
LG,Norbert

Kelly1984

04.12.2012 17:53 Uhr

Super lecker

Sogar unsere kleinste war begeistert !!!

FrauKäthe

09.09.2013 16:54 Uhr

OH.MEIN.GOTT. Einfach ein Traum. Es hat ohne Probleme geklappt und hat uns den Fernsehabend versüßt. Unsere Favoriten: Trauben, Nektarinen und Slazbrezeln. :) Danke!

FrauKäthe

09.09.2013 16:55 Uhr

Ich meine natürlich SALZbrezeln.

downhillcat

01.01.2014 22:44 Uhr

Hallo!

Nach dem Sylvester-Buffet waren wir ja eigentlich alle pappsatt. Eigentlich. Wenige Stunden später... Ein Glück, dass ich für dieser kleine Leckerei alles eingekauft hatte ;-)

Lg, downhillcat

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de