Pasta mit Gemüsejulienne und Erdnusssoße

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kleine Zucchini
1 große Möhre(n)
1 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel(n)
1 kleine Chilischote(n), rot
200 g Spaghetti oder Tagliatelle, Linguine oder Bandnudeln, vegane
  Salzwasser
200 ml Gemüsebrühe
1 EL Erdnusscreme, gesalzen
1 Spritzer Limettensaft
  Salz und Pfeffer, schwarzer
1 Handvoll Erdnüsse, grob gehackt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zucchini waschen und die Enden abschneiden. Die Möhre schälen. Beide mit einem Julienneschneider in lange Streifen schneiden.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen. Die geschälte und fein gewürfelte Zwiebel sowie die Chilischote (ohne Kerne, feingehackt) im Öl anschwitzen, dann die Gemüsestreifen dazugeben und kurz anbraten. Währenddessen die Nudeln nach Packungsanweisung im Salzwasser garen.

Die Pfanne mit der Gemüsebrühe ablöschen und alles einmal aufkochen lassen. Dann die Erdnusscreme einrühren. Es sollte eine sämige Soße werden.

Mit Limettensaft und schwarzem Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die fertig gegarten Nudeln zur Soße geben und alles gut miteinander verrühren. Mit ein paar Erdnüssen bestreut servieren.

Kommentare anderer Nutzer


lupinchen16

18.09.2013 15:45 Uhr

mmmhhh klingt dein rezept lecker !!!! nachgekocht und ich bin begeistert !!
DANKE !

Jane14

28.09.2013 10:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ist mit Erdnusscreme Erdnussbutter gemeint?

sukeyhamburg17

28.09.2013 14:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Jane,

ich habe des Rezept Gestern zum lunch ausprobiert und Erdnussbutter, cremige, dafuer genommen. Die ist mit Sicherheit hier auch gemeint. Dazu gab es Haehnchenbrust-Streifen. Wobei das Essen dann naturlich nicht mehr vegatarisch war....
Ich habe normale Linguine genommen.
..und 1 grosse Chilischote....

Eine feine Sache.

Liebe Gruesse und happy cooking

Susan, Pittsburgh, PA, USA

Jane14

28.09.2013 14:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Susan,

herzlichen Dank für deine schnelle Antwort. Das hört sich sehr gut an, Hähnchenbruststreifen dazu kann ich mir auch gut vorstellen!

Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass man den Begriff Erdnuss-Butter nicht verwenden darf (weil \"Butter\" ein geschützter Begriff ist, Butter ist ein Milchprodukt), statt dessen sagt man Erdnuss-Creme.

Gruß
Jane14

sukeyhamburg17

28.09.2013 15:23 Uhr

...ja, stimmt, da sind ja diese EU-Bestimmungen... Erdnussbutter kann einem auch als Erdnussmus oder ~paste ueber den Weg laufen... Aber auch noch als die altbekannte Erdnussbutter, ist schon recht vielfaeltig.....

Lieben Gruss,

Susan

Jane14

29.09.2013 16:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe ich soeben nachgekocht, war superlecker!!!

Ich habe noch eine kleine Knoblauchzehe in die Soße gegeben und dazu gab es eine Forelle in Alufolie gegart.

die_paule

07.10.2013 11:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

So ähnlich mach ich meinen "Gemüsewok" immer, nehm aber dazu gleich die Erdnuss-Paste/Butter/Creme mit Stückchen. Currypaste passt auch gut rein.
Außerdem empfehle ich Woknudeln, z.B. Wellenband. Die geb ich ungekocht in die Soße (und etwas mehr Brühe dazu) und lass sie 5min kochen. So ist das ganze schneller fertig und man spart sich sogar noch den Nudelkochtopf!

Schön, jetzt weiß ich, was es heute abend gibt :-)

Libeth

07.10.2013 13:01 Uhr

ausprobiert, gedruckt und eingeheftet
einfach, schnell und preiswert und suuuper lecker
was will man mehr
danke für das super rezept

templerschaf

12.10.2013 14:55 Uhr

ui danke für das tolle Rezept ... ging superschnell und war sooooo lecker. Hätte ich echt nicht gedacht ... gibt es bald wieder

Maddy87

18.10.2013 07:09 Uhr

Ich muss sagen, ich hab das Rezept stark abgewandelt, weil ich statt Erdnüssen und Erdnusssoße, Cashew-Kerne und Mangochutney genommen habe... trotzdem vielen Dank für die Inspiration!! :)

Sanja201

27.10.2013 11:54 Uhr

sehr lecker - das wird er sicher noch öfter geben.

schwobamädle

03.11.2013 20:15 Uhr

Superlecker!

Ich habe lediglich die Chilischoten weggelassen wegen der Kinder, dafür haben wir Erwachsenen über unsere Portionen etwas Pul biber gestreuselt.

Und ich habe nicht ganz so viel Flüssigkeit genommen, nur etwa die Hälfte, sonst wäre mir die Sauce nicht cremig genug gewesen.

Vielen Dank für das schöne, einfache Rezept!

Liebe Grüßle vom schwobamädle

FleißigesBienchen80

26.05.2014 15:08 Uhr

Schmeckt super, lecker!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de