Zutaten

4 EL Rapsöl
4 m.-große Kartoffel(n)
  Salzwasser
1 m.-große Möhre(n)
Champignons, braune
Paprikaschote(n), gelb
1 kleine Zucchini
1/2  Aubergine(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
Zwiebel(n), rot
11  Kirschtomate(n)
1 große Banane(n)
Mango(s)
Peperoni
4 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Basilikum
1 Bund Koriandergrün
1 Stück(e) Ingwer (4 cm)
1 Stange/n Zimt
4 TL, gehäuft Currypaste, vegane (Madras)
2 TL Garam masala
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
2 TL, gehäuft Currypulver
500 ml Kokosmilch
1 Prise(n) Salz
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 476 kcal

Die Kartoffeln schälen, achteln und in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten vorgaren. Die Möhre waschen oder schälen und in Stifte (ca. 2 cm Länge) schneiden. Ebenso mit der Zucchini, der Aubergine sowie der Paprika verfahren. Die Frühlingszwiebeln in Ringe, die rote Zwiebel in Streifen schneiden. Die Champignons putzen und vierteln, die Kirschtomaten halbieren und die Stielansätze entfernen.

Die Banane schälen und in Scheiben, die Mango schälen und in Würfel schneiden. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und zusammen mit den Peperoni (samt Kernen) sowie dem Basilikum fein hacken. Getrennt davon den Koriander fein hacken.

Das Öl in einem großen Topf oder Bräter erhitzen (ca. auf 3/4 der Maximaltemperatur) und darin zunächst nur die Kartoffeln, die Möhre, die Zimtstange sowie die Champignons ca. 3 Minuten lang anbraten.

Anschließend die Zucchini, die Aubergine, die Paprika, die rote Zwiebel und die Frühlingszwiebeln dazugeben. Unter gelegentlichem Wenden so lange braten, bis das Gemüse Farbe genommen hat.

Dann die Hitze reduzieren (ca. auf die Hälfte der Maximaltemperatur) und die Mischung aus gehacktem Knoblauch, Peperoni, Ingwer und Basilikum sowie die Currypaste, das Currypulver, das Garam Masala und den Kreuzkümmel beimengen. Alles unter häufigem Rühren ca. 5 Minuten weiter braten.

Danach die Banane, die Mango und die Kokosmilch dazugeben. Das Curry ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, eine Minute vor Ende der Kochzeit die halbierten Kirschtomaten unterrühren. Nach Belieben noch mit einer Prise Salz abschmecken und zuletzt die Zimtstange entfernen.

Mit (Vollkorn-) Basmatireis und einem Klecks Sojajoghurt auf einem Teller anrichten. Mit dem gehackten Koriander bestreuen.