Helenes Rumkugeln

Pralinen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 EL süße Sahne
80 g Butter
200 g Schokolade, weiße
10  Löffelbiskuits
8 EL Rum, brauner 40%
6 EL Mandel(n), angeröstete, gehackte
100 g Mandel(n) - Blättchen, angeröstete
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sahne mit Butter im Wasserbad erhitzen. Schokolade in Stücke brechen und darin schmelzen. Gut umrühren, abkühlen lassen. Löffelbiskuits in Rum zerbröseln. Schokoladenmasse mit Keksbrei und den Mandeln kräftig verquirlen. Kalt stellen.
Nach 1 Stunde Festigkeit prüfen, kleine Bällchen daraus formen. (etwa 40 Stück). Ein feines Sieb mit Mandelblättchen füllen und die Schokobällchen darin "rumkugeln". Dann in bunten Aluförmchen setzen und gut kühlen.

Kommentare anderer Nutzer


Bärchenknutscher

21.09.2004 16:02 Uhr

Hallo,
habe mir das Rezept abgespeichert. Vielen Dank.


LG Marie-Luise

Koi

24.09.2004 22:32 Uhr

Hallo Lucia!

Habe mir das Rezept ausgedruckt. Danke.

LG, Koi

Thomas-Bruno

08.10.2004 13:35 Uhr

Hallo!
Ich habe diese Köstlichkeiten ausprobiert ................ mmmmh!!!!
Kann man nur weiterempfehlen!
Ciao, Thomas

Tonio

14.10.2004 15:01 Uhr

Hallo Lucia!

Da ich ein großes Schleckermaul bin, werden mir die Rumkugeln sicher sehr gut schmecken!

Danke, Tonio

Aniza

05.11.2004 18:31 Uhr

Hallo Lucia!

Ich liiieebe Rumkugeln.

Danke und lg, Aniza

Hexlein08

09.11.2004 18:06 Uhr

Hallo Lucia

werde die Rumkugeln aber umbennen in Lucia´s Rumkugeln

VG Hexlein08

dakunia

05.12.2004 12:41 Uhr

:)

jupi, meine Freundin, hat am kommenden Freitag Geburstag und da sie ein großer Fan von Rumkugeln ist werde ich ihr selbstegmachte Rumkugel schenken.
Ich hoffe, dass es alles gut klappt.

LG
Joanna

dakunia

05.12.2004 12:43 Uhr

tja...und wenn die Rumkugel , gut und schön mir gelingen werden, mache ich ein Photo und dann lade ich hier es hoch :)

ciao!

Tonio

22.12.2004 22:56 Uhr

Diese Rumkugeln sind einfach KÖSTLICH!!!

mrsasterix

31.05.2005 09:45 Uhr

Hallo!

Habe die Rumkugeln neulich gemacht und sie sind superlecker. Hatte nur keine weiße Schokolade und habe stattdessen Zartbittere genommen.

LG
mrsasterix

Cmenges

22.11.2005 19:12 Uhr

Das ist ein tolles Rezept, das vor allen Dingen nicht klebt. Ich habe statt de Butter Palmin in Würfel benutzt.
Viele Grüße Claudia

kuli-mike

28.12.2005 19:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ein tolles, geschmacklich rundes Rezept. Danke.

Die Löffelbisquits habe ich in eine Mischung aus einem Espresso und 10 EL Rum gebrüselt - fand den Geschmack insgesamt noch runder. - ist ja alles Geschmackssache.

Grüße Michael

Blauperle1984

19.01.2006 14:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also,habe das Rezept jetzt schon öfter gemacht. Habe sie allerdings auch schon alkoholfrei gemacht. Habe den Rum einfach durch Kokosmilch ersetzt. Hat richtig gut geschmeckt. Habe allerdings auch die Mandeln durch Kokosraspel ersetzt. Da ich ein totaler Kokosfreak bin, musste ich das einfach austesten. Sind bei allen sehr gut angekommen und sind auch wirklich einfach zu machen.

claudio07

05.12.2007 18:43 Uhr

Boah sind die lecker !!!

In Ermangelung von Sahne und Rum habe ich einfach Puderzucker und Sahnelikör genommen (Bail**s).
Mit dem "in den Mandelblättchen rollen" klappt es noch nicht so gut, die Masse muss wohl erst noch fester werden (konnte es einfach nicht so lange abwarten, sie fertigzustellen).
So ganz pur schmecken sie aber schon obergenial !!

Danke

LG, claudio

turbo-lenta

07.05.2011 14:29 Uhr

So, nachdem es 3 identische Rezepte im CK gibt, bewerte ich mal das, was als erstes eingestellt wurde ;-)

LG
Lenta

LadyBella

08.09.2011 18:49 Uhr

Oje....oje........mein Hüftgold.......*lach*

Ich sage nur: Lecker!

Gruß, Bella

MingYongxin

01.11.2011 04:15 Uhr

Sehr lecker!!! Habe ich mal mit Freunden gemacht. Haben ein paar Pralinensorten gemacht und die dann an Weihnachten verschenkt. Da mussten natürlich auch Rumkugeln her.

Haben die anfangs mit den Mandeln gemacht. War eine riesige Sauerei und die Mandeln sind dann immer wieder abgefallen und so. Ich bin dann auf Schokoladenstreusel umgestiegen. Schmeckt auch lecker und die Rumkugeln wurden ansehnlicher...

Aber mit Mandeln schmeckt es auch sehr lecker.

Super Rezept! Danke!

Bobecek

05.11.2011 11:14 Uhr

Sind echt lecker! Sind nur bischen zu weich. Ich hatte bischen Schwierichkeiten sie zu Formen. Ich werde experimentieren. Das wäre gelacht wenn ich das nicht hinkriegen werde.

PeaceRebel

29.11.2011 20:13 Uhr

Oh mann... irgendwie zu flüssig. Haben dann am Ende einfach Mehl rangetan, damit halbwegs Kugeln daraus zu formen waren. Also auf jeden Fall die 8 EL Rum einhalten, auch wenn sich darin nicht alle Löffelbisquit auflösen.
Das mit den Mandelblättchen hat auch nicht funktioniert. Bunte Streusel haben wir genommen, davon ca. 300g, weil wir weit mehr als nur 40 Stück rausbekommen haben.
Foto folgt :)

simones75

11.12.2011 21:26 Uhr

Ich mache seit über 10 Jahren alle Jahre wieder Pralinen, und heute auch diese versucht.

Einfach nur lecker :-)

-cookiedough-

16.01.2013 16:33 Uhr

Schmeckt wirklich sehr gut. Besonders toll ist, dass man den fertigen Pralinenteig noch abschmecken kann.
Ich menge noch dunkle Schokolade unter und wende die Pralinen erst in feinherber Schokolade, um sie dann in Zartbitterschokokügelchen zu welzen! Schmeckt noch besser und bietet eine gute Abwecklung ;)
Danke :)

goomer111

18.12.2013 14:31 Uhr

Sehr lecker, die Löffelbiskuits habe ich fein gemahlen. Den Teig habe ich dann ca. 20 Minuten ins Gefrierfach gestellt, tut dem Ganzen geschmaklich keinen Abbruch, lässt sich dann hervorragend kugeln und die Mandelblättchen halten auch ohne Probleme!. Und außerdem konnte ich endlich meinen zig Jahre alten Rum sinnvoll verarbeiten. Vielen Dank und 5 Sterne.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de