Spinat - Raclette

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

800 g Spinat, frischer, junger (auch Tiefkühlware)
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
50 g Butter
1 TL Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter erhitzen und darin die Zwiebel glasig anlaufen lassen. Den Topf vom Feuer nehmen und die durchgepresste Knoblauchzehe hinzufügen; dann den Topf zurück auf den Herd geben und den sauber gewaschenen Spinat hinzufügen.
Unter öfterem Wenden in 6-8 Minuten garen (junger Spinat benötigt keine längere Garzeit!), außer dem Zitronensaft keinerlei Flüssigkeit dazugeben. Mit Salz abschmecken und auf dem Raclette-Grill warm stellen. Portionsweise auf die vorgewärmten Teller geben und den geschmolzenen Käse darüber gleiten lassen.
Dazu gibt es selbstverständlich Kartoffeln.
Tipp: Wer es mag, kann über den Spinat etwas frisch geriebene Muskatnuss geben.

Kommentare anderer Nutzer


Obelixine

25.03.2010 22:52 Uhr

Hallo legoland,

wir fanden die Idee mit frischem Spinat mal richtig gut. Hat uns allen gemundet - sogar der Kleinsten! Fibt hoffentlich auch bald Bilder dazu.
Lg Obelixine

eflip

03.11.2010 12:49 Uhr

Das ist ja mal eine geniale Idee, darauf daß wir Spinat ins Raclette packen könnten sind wir noch garnicht gekommen. Einfach nur absolut oberlecker, jetzt getestet für die Feiertage, wird sicher bald nochmal ein Test durchgeführt. Besten Dank für die Idee!!!

Hilfefunktion

23.11.2011 20:25 Uhr

Super! Ich habe gerade den halben Teller leer. Der Hunger ist so weit gesättigt, dass ich schreiben kann.
Mir schmeckt das sehr gut. Der Spinat wird so sehr gut. Ich habe das mit aufgetautem Tiefkühlspinat gemacht. Ein Päckchen auf die Menge andere Zutaten und das ist wirklich lecker. Dazu gibts bei mir Salzkartoffeln und ich habe den Käse einfach auf den Teller zwischen Kartoffeln und Spinat getan. Das ist sehr, sehr lecker.
Auf dem Teller habe ich noch etwas mehr Zitronensaft dazugetan. Dieser frisch-säuerliche Geschmack gefällt mir sehr gut.

anri34

27.01.2012 12:02 Uhr

Das Rezept habe ich gestern auf unserem Mädelsabend ausprobiert. Ich war zugegebener Maßen etwas skeptisch. Ich habe den Spinat probiert und fand ihn etwas fad. Daher habe ich noch etwas Kräuterstreuwürze und natürlich Muskat dazu getan. Zum Raclette gab es zusätzlich noch geräucherten Lachs sowie natürlich Kartoffeln und Käse. Und was soll ich sagen, absolut perfekt. Alles ist ratz fatz weg. Danke für die schöne Idee, sehr lecker!

pemtom

15.05.2012 00:24 Uhr

Hallo legoland!
Es war absolut perfekt gewesen.Super lecker!!!
Danke für das tolle Rezept.

LG aus Ísland pemtom ;)

leckaschmecka83

22.08.2013 16:35 Uhr

Hallo Legoland,

Seid ich dein Rezept gefunden habe, bereite ich meinen Spinat immer so zu. Die säuerliche Note der Zitrone ist wirklich ober klasse! Deshalh mach ich mittlerweile auch etwas mehr davon in den Spinat!
Mit Räucherlachs und Camembert unter dem Raclette, einfach nur gut, danke.

Grüßle

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de