Zutaten

Truthahn, 6,5 kg
1 1/2 kg Hackfleisch, halb-halb
Brötchen
Ei(er)
1 Flaschen Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
125 g Butter
  Maggi
  Wein, rot
  Bratensaft
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 4 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Truthahn innen und außen waschen, trocken tupfen und mit Zitronensaft einschmieren. Mit Pfeffer und Salz von außen würzen.
Für die Füllung 2 in Wasser eingeweichte Brötchen ausdrücken, bis das Wasser wieder draußen ist, mit Hackfleisch und 2 Eiern vermengen. Mit Maggie, Salz und Pfeffer abschmecken.
Leib und Hals des Truthahns mit der Füllung stopfen, aber nicht zu fest, und die Öffnungen mit Zahnstochern oder Nadel und Faden verschließen.
Mehrere dünne Scheiben Butter auf dem Truthahn verteilen und den Truthahn in eine Papiertüte schieben. Die Tüte mit Heftklammern verschließen.
Mehrere Löcher in den Boden stechen, damit überflüssiger Saft ablaufen kann.
Die Tüte mit dem Truthahn auf einem Rost in den Backofen schieben, unter das Rost muss ein tiefes Backblech, worin der überflüssige Saft aufgefangen wird.
Im Ofen pro Pfund 20 Minuten ( hier ca. 4 1/4 Stunden ) bei 150° Heißluft backen.
Danach den Truthahn aus der Tüte holen und tranchieren.
Den aufgefangenen Saft vom Backblech mit Wasser, Bratensaft für Geflügel und einem Schuss Rotwein verfeinern.
Dazu Rotkraut und Knödel servieren.
Auch interessant: