Pikantes überbackenes Brot

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

8 Scheibe/n Brot(e), (Mischbrot oder Bauernbrot)
100 g Käse, klein gewürfelt
150 g Speck, klein gewürfelt
Zwiebel(n), klein gewürfelt
2 EL Schnittlauch, fein geschnitten
4 EL Rahm
Paprikaschote(n), rot, klein gewürfelt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten vermischen, nach Wunsch würzen und auf Brote streichen. Auf Backblech mit Backpapier legen und mit Grillfunktion ein paar Minuten überbacken.
Ist toll zuzubereiten, wenn Besuch kommt, abends mit einem Gläschen Wein oder einem leckeren Bierchen.

Kommentare anderer Nutzer


monpticha

19.09.2004 19:13 Uhr

Sämtliche Zutaten habe ich mit einer Knoblauchzehe im Zerkleinerer gemixt und dann wie beschrieben zubereitet.

Geht ganz schnell und schmeckt gut.

stevehome

29.01.2005 11:25 Uhr

Alle Achtung!
Wirklich SEHR einfach und SEHR lecker!
Schmeckt warm genauso gut wie am nächsten Tag kalt.
Das Brot kann auch ruhig schon älter sein, wird eh im Ofen knusprig.
(War so lecker dass wir alles bis auf ein halbes kleines Brot gegessen haben bevor ich an ein Foto gedacht habe)

Alexandradiezweite

10.07.2005 13:06 Uhr

Habe mich gerade durch dieses super rezept inspirieren lassen.........

eine herzhafte bruschetta-variante:
tomaten würfeln, zwiebel, knovi, basilikum, salz, pfeffer dazu (tomatenwasser abschütten!) und einen herzhaften käse in würfeln unterheben..................
evtl etwas chilliöl oder anderes darübertreufeln.........überbacken!

schmeckt supertoll auf bauernbrot!!!!

liebe grüsse
adz

jack37

15.11.2005 10:26 Uhr

Hi,

superlecker, superschnell,
wenn mal überraschend abends Besuch kommt.

Danke

christina69zs

01.10.2007 13:31 Uhr

Hallo Linda,

ein genial gutes Rezept (fanden auch unsere Gäste am WE)!!!!

Und eine super Idee, einfach mal Bauernbrot zu nehmen statt wie meist Baguette, Weißbrot oder Brötchen!
Das macht das Ganze richtig schön herzhaft!

LG
Christina

geferle

24.10.2007 20:06 Uhr

Eine wirklich super tolle Idee.
Hatte noch Brot über dass nicht mehr so ganz frisch war und es keiner mehr wirklich wollte, aber für dieses Gericht einfach perfekt. Wird im Ofen wieder knusprig und einfach toll.
Geht schnell und einfach zu machen und auch mal so als Snack zwischendurch echt zu empfehlen.
Danke für dieses tolle Rezept.
Wirds noch öfter geben bei uns. :-)

linda33

06.11.2007 10:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das freut mich, das es Euch so schmeckt..............!!!!!!!!!!

Es ist wirklich einfach und man kann Brot verwerten, um das sich am nächsten oder übernächsten Tag ja niemand mehr so reißt.

Bzw. Reste verwerten die von einer kalten Platte übrigbleiben.
Oft hat man eine Schinkenplatte usw. und nach einiger Zeit sieht man schon wie der Rand des Schinkens leicht antrocknet. Dann decke ich die Platte mit Frischhaltefolie gut ab und rein in den Kühlschrank.

Am nächsten Tag gibt es dann so überbackene Brote oder Pizza.

Aber auch gefüllte Knödel sind lecker:


Füllung: Geselchtes bzw. Schinken fein faschieren oder cuttern, wenn man es nur schneidet - bindet es nicht so gut. dann Petersil und vielleicht 1 zerdrücktes Knoferl und ein rohes Ei druntermischen.


Knödelmasse:

1/4 Liter Sauerrahm (in Deutschland Schmand glaube ich?!?!?)
5 frische Semmeln (die günstigen im 10-er Sackerl)
3 Eier, Petersil fein geschnitten, Salz und 3-5 gehäufte Eßlöffel Mehl


Rahm mit Eier, Gewürzen und Petersil fest abrühren dann die Semmeln in Würfel schneiden und dazugeben. Es dauert nicht lange dann ist die Masse durchgezogen.
Mehl dazu und eine Portion auf der Handfläche flachdrücken.
Dann einen EL voll Fülle in die Mitte setzen und die Ködelmasse rundherum zusammendrücken.

Ins kochende Wasser einlegen und gute 20 Min. leicht wallend ziehen lassen.

Dazu Sauerkraut oder mal einen grünen Salat.


Wenn man Mini - Knöderl zusammenbringt sind die auch lecker in einer Rindsuppe!!!
Das ist aber dann gleich eine Hauptspeise bei uns.

Vielleicht ist das gleich eine Anregung für Euch.

LG Linda

seeana

09.02.2008 10:25 Uhr

Die Schnitten waren der Hammer!!!!! Mega lecker meine Familie wollte zwei Abende nur die Schnitten.
Selbst meiner kleinen haben sie geschmeckt und sie ist wirklich mäklig was Essen angeht!


LG Seeana

hookahey

20.08.2009 13:09 Uhr

Huhu!

Gab es gerade für mich zum Mittagessen. Es war sehr lecker. Zwiebel habe ich weggelassen und habe mehr Schnittlauch genommen, grüne statt rote Paprika und halb Gouda und halb Parmesan. Sehr gut. Könnte mir auch an Stelle des frischen Paprika, Tomatenpaprika aus dem Glas vorstellen. Gruß Hooka..

baerbel72

23.11.2009 18:28 Uhr

Hallo!

Das leckere Brot gab es heute zum Abendessen- mit selbstgebackenem 5-Korn-Brot und einem frischen Gurkensalat... einfach nur lecker!
Danke für das schöne- einfache und schmackhafte- Rezept!

Liebe Grüße,
Bärbel

coinside

10.12.2009 18:04 Uhr

voll lecker... ich lege aber noch Mais und Konbi mit drauf...

Ilona_1981

10.03.2011 17:33 Uhr

Die Brote schmecken seeehr gut!
Habe den Belag etwas abgewandelt:
rote Paprika, Mais, Salami, Käse, Knoblauch, Schnittlauch, Rahm und gewürzt mit Pizzagewürz.
Das "alte" Brot hat so wieder super gut geschmeckt, außerdem geht es schnell und ist auch super für Gäste geeignet.

linda33

05.09.2011 20:43 Uhr

Na es freut mich sehr, wenn ich immer wieder mal neue Bilderuploads hier rein gestellt bekomme und es Euch schmeckt....man kann es ja "abwandeln" wie man möchte bzw. welche Reste übrig bleiben...ob mit oder ohne Zwiebel oder Knofi, je nach Lust und Laune!

Liebe Grüße Linda

stafford

05.10.2013 12:51 Uhr

sehr lecker :-)
haben das ganze ein bisschen abgewandelt, da kein paprika, schnittlauch und rahm im haus war.

haben 2 varianten gemacht:
1x mit paprika-chili-frischkäse und 1x frischkäse "französische kräuter" (jeweils 1 ganzer becher)

1-2 hände ger. gouda und montery jack-käse (gemischt), zwiebeln und schinkenwürfel noch zusätzlich mit knoblauch, 2 hellgrüne peperoni (lasche, nicht scharfe dinger) und dem frischkäse gemischt und wie beschrieben gebacken.

haben jetzt erstmal jeder 3 riesen scheiben brot damit gemacht (backblech war voll)...langt aber bestimmt nochmal für je 2 scheiben heut zum abendessen :-)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de