Zutaten

300 g Zucchini
1 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl
125 ml Gemüsebrühe
4 EL Sahne
2 m.-große Fleischtomate(n)
1 Bund Petersilie
  Salz und Pfeffer
200 g Jakobsmuschel(n)
20 g Butter
Schalotte(n), gehackt
1 TL Zitronensaft
  Zimtpulver
1/2 TL Estragon
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zucchini waschen putzen und würfeln. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen, klein schneiden und in 1 EL Olivenöl glasig anschwitzen. Die Gemüsebrühe und 2 EL Sahne zufügen und ca. 10 min. zu einem sämigen Ragout einkochen.

Die Tomaten blanchieren, häuten und in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie hacken. Beides zum Zucchinigemüse geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Jakobsmuscheln waschen, mit Küchenkrepp gut abtupfen und mit Pfeffer würzen (salzen erst kurz vor dem Anrichten auf dem Teller). Das übrige Olivenöl erhitzen und die Muscheln ca. 2 min. auf beiden Seiten stark anbraten, sodass sie schön braun sind. Im Backrohr bei 50°C warmstellen.

Die Butter und die gehackte Schalotte in den Bratenfond geben, glasig anschwitzen, mit 2 EL Sahne, Zitronensaft, Zimt, Estragon, Pfeffer und Salz würzen, kurz aufkochen lassen, die Jakobsmuscheln darin wenden und danach sofort mit dem Ragout servieren.

Tipp: Auch Lachs passt hervorragend zum Zucchiniragout.