Zutaten

  Für den Belag:
80 g Sahne
30 g Honig
20 g Zucker
150 g Mandelblättchen
  Für den Teig:
200 g Mehl
100 g Mandel(n), gemahlen
1 Pck. Backpulver
Ei(er)
120 g Zucker
125 g Butter, sehr weiche
250 g saure Sahne
  Für die Creme:
1 Pck. Puddingpulver, Vanille oder auch Mandel
250 ml Milch
250 g Magerquark
200 g Sahne
75 g Zucker
2 Blatt Gelatine
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Belag die Sahne mit dem Honig und dem Zucker in einem Topf langsam, unter ständigem Rühren, erhitzen. Die Mandelblättchen dazu geben und alles kurz weiterrühren. Abkühlen lassen.

Für den Teig die trockenen Zutaten in einer kleinen Schüssel mischen. Den Zucker mit der Butter cremig rühren, die Eier hinzu geben. Saure Sahne dazu geben und zum Schluss die Mehlmischung unterrühren. Dabei darauf achten, den Teig nun nicht mehr lange zu rühren!!!!
Den Teig in 12 Muffinformen füllen und den Belag darauf geben.

Bei 180 Grad für 20-30 Minuten backen (bis die Mandelblättchen etwas braun werden.)

Für die Creme den Pudding nach Packungsanweisung, aber eben nur mit 250 ml Milch, zubereiten (wird sehr fest) und abkühlen lassen.
Die Gelatine einweichen. Die Sahne steif schlagen. Pudding, Sahne und Quark verrühren. Die eingeweichte Gelatine erwärmen, einen Löffel von der Creme in die Gelatine geben, dann die Gelatine in die Creme rühren und in einen Spritzbeutel geben.

Von den fertigen, ausgekühlten Muffins einen Deckel abschneiden. Die Creme mit kreisender Bewegung auf den Boden spritzen und den Deckel wieder drauf setzen.
Auch interessant: