Zutaten

2 kg Grünkohl, schon gerupft
1 kg Kasseler
75 g Schweineschmalz
500 g Zwiebel(n)
  Salz
  Pfeffer
1 TL Zucker
Würste, (Kochwürste)
Würste, Pinkel (sind Mettwürste aus dem Bremer Raum)
Hafergrütze
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kohl waschen, bis er sauber ist, und gut abtropfen lassen.
Das Kasseler im Schmalz zusammen mit einigen in Scheiben geschnittenen Zwiebeln von allen Seiten anbraten. Das Fleisch aus dem Topf nehmen, den Kohl hinzugeben und bei milder Hitze so lange kochen, bis er zusammengefallen ist. Dann die restlichen Zwiebeln zugeben. Mit salz, Pfeffer und Zucker kräftig würzen.
Kochwürste und Speck auf dem Kohl legen und mit 3/4 l Wasser begießen. Im geschlossenen Topf weitere 1 1/2 Stunden sanft kochen lassen.
Das Fleisch herausnehmen und die Grütze über den Kohl streuen, sowie die Pinkel oben auf legen. Alles noch mal 30 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen. Jetzt den Kohl noch mal abschmecken und eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
Das Fleisch wieder in den Topf geben und alles noch mal erhitzen.
Schmeckt am besten mit Bratkartoffeln aber auch mit Salzkartoffeln.
PS. Ein guter Korn gehört auch dazu.