Kandierte Walnüsse

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Walnüsse, ohne Schale
4 EL Zucker
1 TL Zimt
2 EL Wasser
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Walnüsse knacken, so dass es 200g ergeben, nicht hacken.
Alle Zutaten in eine für die Mikrowelle geeignete Schüssel geben und umrühren, abdecken und 2 min bei 600 Watt in die Mikrowelle stellen, herausnehmen, umrühren und für weitere 2 min noch mal in die Mikrowelle stellen.
Danach auf Backpapier ausbreiten, abkühlen und abtrocknen lassen. Und nun schmecken lassen!

Kommentare anderer Nutzer


monpticha

02.09.2004 21:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Bei mir funktioniert das nur mit braunem Zucker, weisser Zucker wird zu dunkel. Aber vielleicht liegt das ja an meiner Mikrowelle.

Bärchenknutscher

06.10.2004 16:41 Uhr

Hallo,

kenne das Rezept mit Mandeln und Amaretto, sehr lecker.

LG Marie-Luise

tequilalady1

23.01.2005 21:11 Uhr

Ausgezeichnete Idee und superlecker!!!
Wir haben sie als Beilage und Deko für unser Walnussparfait gemacht. Unsere Gäste waren begeistert. Danke für das tolle Rezept.

Kocher92

07.04.2006 14:16 Uhr

Supereinfach zu machen und schmeckt wirklich lecker!
Ich hab die Kandierten Walnüsse als Verzierung für meine Osterpralinen genommen!

Grüße,
Kocher

woodlousy

03.05.2006 11:03 Uhr

Hallo,

dieses Rezept finde ich einfach nur perfekt. Das geht so fix und so gut.

Ich habe übrigens normalen weißen Zucker genommen, bei mir ist nichts braun geworden. Habe mich ganz brav ans Rezept gehalten und die Mikro auf 600 Watt eingestellt. Hat prima funktioniert.


LG Woodlousy

Heumarie

26.10.2006 07:42 Uhr

Hallo,
gestern habe ich das Rezept ausprobiert und abens waren nur noch einige wenige vorhanden.Anfangs dachte ich der Zimt übertönt die Nüsse,aber nach dem Erkalten war das nicht der Fall.
Tolles Rezept und vielen Dank.

LG heumarie

kuhuuchen

04.03.2007 14:20 Uhr

man oh man das schmeckt total geil und ging richtig schnell!
danke für das rezept! - auch wenn ich für die menge auch hätte 4 hamburger essen können!
viele liebe grüße kuhuuchen ( =

bklfelix

23.06.2007 13:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hehe, sowas Leichtes habe ich ja noch nie gehabt! Es klappte alles wie versprochen. Nehme allerdings immer mindestens einen Löffel Zucker mehr - vielleicht sind unsere Walnüsse auch zu kräftig im Geschmack? Gerade probiere ich eine Variante mit Ahornsirup - aber ich denke, man kann ruhig alles ausprobieren! Mit Sirup wird es also auch ganz lecker - nur mit dem Wasser sparsam umgehen!
Und das meine Nüsse schön braun werden, macht mir gar nichts - siehe Foto!

Schlurfi

12.12.2007 20:00 Uhr

Großartig! Mit den Nüssen hat es wunderbar geklappt. Danach habe ich gleich noch ein paar andere getrocknete Früchte probiert und einen Schuss Rum mit rangetan... Hat auch super geklappt!

Bigros

02.01.2008 15:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Ich mache das ganze auch mit Vanillezucker und lasse den Zimt dann weg, probiert das ruhig mal aus! Schmeckt ganz gut!

Jutsch74

20.10.2008 11:04 Uhr

Die Nüsse sind wirklich super lecker !!
DANKE für das Rezept.
habe auch ein paar mit Chili statt mit Zimt gemacht.
(werde demnächst noch Ingwer und Wasabi testen)

am Wochenende habe ich wieder ganz viele verschenkt -
alle waren sehr begeistert und haben nach dem Rezept gefragt :-)

relli

24.12.2008 05:58 Uhr

Habe das Rezept in der Vorweihnachtszeit ausprobiert und muß jetzt noch fleißig für Nachschub sorgen. Die Nüsse sind einfach und schnell zu zubereiten und schmecken -mmmmmmmmh lecker.
Diese Walnüsse kommen ab sofort immer auf die bunten Teller.

LG
Barbara

hope88

27.01.2009 23:35 Uhr

Hallo Bigros,

wie lange und wie kann man die kandierten Walnüsse bewahren?

Danke in Voraus,
hope

Bigros

28.01.2009 07:18 Uhr

Hallo hope,

das weiß ich auch nicht, wir essen sie immer gleich auf, und knacken wieder neue

Rezeptsammler

17.11.2009 08:26 Uhr

Hallo,

danke für das supi Rezept. Einfach, schnell, lecker.....!!!

Werd nach der Weihnachtszeit den Zimt weglassen und das ganze mal mit Sonnenblumenkernen testen.

LG
Ina

Brotfan63

08.12.2009 18:55 Uhr

Hallo!

Super das Rezept!
Es geht blitzschnell, verfeinert Desserts, dient als besonderes Geschenk oder peppt den Plätzchenteller auf! Zuerst hatte ich ja ein wenig Respekt vor dem Zimt, aber nachdem die Nüsse fertigwaren, verflog die Angst sofort! Sehr sehr lecker, und leider (lach) immer ganz schnell weggeputzt!

LG, Familie Brotfan 63!

gourmettine

30.12.2009 18:39 Uhr

Diese Nüsschen haben uns feinen Fruchtsalat veredelt, ich hab sie in mein geniales Apfelstückchenkompott als krönendes Topping gegeben ... WOW, perfekt.

Danke sagt die Tiiine

Schokobombe

07.08.2011 13:24 Uhr

Liebes Rezept,

heute habe ich zum ersten Mal gemacht.
Ich habe es erst mit weißem Zucker probiert und wie auch oben bei monpticha sind die Nüsse zu dunkel geworden bzw. etwas verbrannt. Ich habe es dann mit braunem Zucker probiert und das hat gut funktioniert.

Vielen Dank für dieses Rezept!

Die Schokobombe grüßt

P.S: Foto kommt!

peddieni

09.10.2011 14:59 Uhr

Mmmmm..........sind die lecker, und so schnell gemacht. Ganz easy.

LG peddieni

berni01

28.12.2011 22:06 Uhr

Ich dachte erst, Walnüsse, Mikrowelle, die spinnt total!!!

Genau so gemacht, Hammer, tolles Rezept, simpel und funzt 100%ig.
Mit Zimt sollte man vorsichtig sein, aber alles Geschackssache.

Ein dickes Lob für dieses simple, aber tolles Rezept......, und das mit der Mikrowelle, toll!!!!!!!!!!!!!!!!

Schokolinse1

30.08.2012 12:17 Uhr

Danke für dieses super schnelle Rezept. Ich habe noch so viele Walnüsse von der letzten Ernte und gerade einen Teil in diesem Rezept verarbeitet.

Ich dachte nach dem ersten Mikrowellengang, dass es zu flüssig ist und habe - dummerweise- noch Zucker dazu gegeben. Völlig unnötig, denn der neue Zucker löst sich nicht ganz auf. Es schmeckt aber trotzdem. Beim zweiten Versuch habe ich mich ans Rezept gehalten. So ist es perfekt.

5 Sterne für lecker und leicht und schnell :-))

Ponyschule

27.12.2012 23:13 Uhr

Sehr leckeres Rezept und abgesehen von der Plagerei die Walnüsse zu knacken ein sehr leckeres und schnelles Rezept. Dafür gibt es 5 Sterne von mir.

nee11

10.01.2013 14:36 Uhr

Super Rezept - gerade die feine Zimtnote kommt toll!

Gibts jetzt öfter bis die Ernte des lezten Jahres aufgebraucht ist!

Rahmspinat1

15.05.2013 09:56 Uhr

Meine Güte welch ein Suchtfaktor!
Wunderbar schnelle Zubereitung und sogar ein absoluter "Nicht-Walnuss-Esser" findet das Ergebnis klasse.
Vielen vielen Dank für dieses Rezept!

Goerti

06.09.2013 20:34 Uhr

Hallo,

extrem lecker!
So einfach und schnell eine leckere Köstlichkeit. Und wir haben noch Walnüsse vom letzten Jahr ohne Ende!
Allerdings brauchen die Nüsse bei mir etwas länger. Ich schalte immer für eine Minute ein und schaue dann nach. Insgesamt etwa 6 Minuten.
Super Rezept!

Grüße
Goerti

Bigros

07.09.2013 12:12 Uhr

Danke für die gute Bewertungen!
Ich denke, das mit den unterschiedlichen Zeiten oder dem Zucker, der verbrennen könnte, liegt sicher an der Einstellung mit der Wattzahl von 600, diese sollte nicht viel höher sein, sonst kann alles verbrennen.
Ansonsten noch viel Freude beim knacken der Nüsse, und natürlich beim naschen.

Birgit1980

04.11.2013 15:15 Uhr

Hmmmmmm, sehr leggga!!!! Fünf perfekte Sterne!!!

Ännytime

03.01.2014 22:33 Uhr

Hallo Bigros,
Ich habe heute deine Walnüsse gemacht.
Allerdings mit braunen Zucker und anstatt mit Wasser habe ich Amaretto genommen.
Ich fühle mich wie auf dem Jahrmarkt.
Ganz toll!!!

milti123

08.04.2014 16:56 Uhr

Hat super funktioniert!
Habe die Nüsse auf einen Kuchen gegeben und es kam einfach nur wahnsinnig gut an. Sofort in meine Rezeptesammlung aufgenommen!!!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de