Zutaten

300 g Mehl
150 g Butter
125 ml Milch, heiße
750 g Äpfel
250 ml Sahne
Ei(er)
75 g Zucker oder Zimtzucker
1 Prise(n) Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Äpfel waschen, schälen, entkernen, vierteln und in kleine Scheibchen schneiden. In einer Schüssel mit ca. 50 g des Zuckers oder Zimtzuckers bestreuen, vermischen und etwas einziehen lassen. Wer es mehr oder weniger süß mag, kann entsprechend die Zuckermenge nach oben oder unten korrigieren.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 220°C (Ober-/Unterhitze, Umluft: 200°C) vorheizen. Jeder Backofen ist anders, daher handelt es sich bei den Temperaturangaben nur um Richtwerte.

In einer Fettpfanne oder einem Schmortopf ca. 50 g der Butter in Flöckchen auf dem Boden verteilen. Wichtig ist, dass die Fettpfanne einen mindestens 3 cm hohen Rand hat. Die Fettpfanne beiseite stellen.

Für den Teig das Mehl mit 75 g zerlassener Butter, Salz und heißer Milch vermengen und zu einem festen, geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in 6 etwa gleichgroße Portionen teilen und jeweils dünne, ovale oder runde Teigscheiben ausrollen.

Die restlichen 25 g Butter zerlassen und die Teigplatten mit einem Pinsel damit bestreichen. Die klein geschnittenen, gezuckerten Äpfel gleichmäßig in der Mitte der Teigplatten verteilen und aufrollen, sodass sie gut verschlossen sind. Hier darf man gerne kreativ sein.

Die vorbereitete Fettpfanne kurz in den Backofen schieben, bis die Butterflöckchen geschmolzen sind. Dann aus dem Ofen nehmen und die Maultaschen darin gleichmäßig verteilen. Wieder in den Ofen schieben und ca. 20 Min. ohne Deckel backen.

In einer Schüssel die Sahne mit den Eiern verquirlen, den restlichen Zucker oder Zimtzucker (25 g) dazugeben. Die Maultaschen nach ca. 20 Min. aus dem Ofen holen, wenn sie ganz leicht goldbraun sind, die Eier-Sahne darübergießen und für weitere 10 - 15 Min. in den Ofen, die Temperatur ggf. etwas reduzieren, die Maultaschen sollen nicht dunkel werden.

Wenn die Eiersahne gut gestockt ist, von den Maultaschen etwas aufgesogen wurde und diese goldbraun sind, die Fettpfanne aus dem Ofen nehmen, in eine Schüssel stürzen und zugedeckt etwas ziehen lassen. Die Maultaschen heiß servieren, sie schmecken jedoch auch kalt einfach köstlich.

Die Maultaschen mit auch jedem anderen Obst (Birnen, Zwetschgen, Heidelbeeren etc.) je nach Saison und persönlichen Vorlieben gefüllt werden.