Schummel - Paella

Ofenrisotto mit Fisch, Hähnchen und Knoblauchwurst
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Kirschtomate(n)
Zwiebel(n), rote
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
300 g Reis (Risottoreis)
Hähnchenbrustfilet(s)
200 g Wurst (Chorizo)
2 EL Rosmarin, frisch gehackt
1 Liter Hühnerbrühe
1 Tüte/n Safran
Riesengarnelen
  Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
Zitrone(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 810 kcal

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen
Die Cocktailtomaten halbieren, die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Die Garnelen schälen, Darm entfernen und nur ein bisschen Panzer am Schwanz behalten. Die Hähnchenbrustfilets halbieren und leicht salzen & pfeffern. Die Chorizo in dicke Scheiben schneiden.
Tomaten, Knoblauch und Zwiebeln in die (flache) Auflaufform geben, mit dem Öl begießen und 20 Minuten weich garen. Dann den Reis, Safran, Hähnchenfleisch, Chorizo, Rosmarin und zum Schluss die Brühe dazugeben - alles gut mischen. Weitere 20 Minuten backen, dann die Garnelen dazugeben und noch etwa 10 Minuten (bzw. bis der Reis gar ist und das Hähnchenfleisch zart ist) fertig garen.
Die Zitronen längs achteln und mit dem auf heißen Tellern angerichteten Reis servieren.
Dazu passt ein guter Rotwein.

Kommentare anderer Nutzer


babel

31.08.2004 12:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Drumboy,

das hört sich sehr gut an, das ist vom zeitlichen Aufwand her auch mal machbar, wenn es schnell gehen muss!!

Diese "Schummelei" werde ich auf jeden Fall probieren, denn oft habe ich einfach nicht genug Zeit für die "Original Paella".

Liebe Grüße

babel

Frechdachs_38

18.09.2004 22:42 Uhr

Schließe mich babel an. Sobald ich Garnelen hab, werd ich meine Kids damit überraschen. Die sind da bestimmt ganz wild danach!

LG
Frechdachs

Davis1

02.06.2005 02:53 Uhr

Hello,

Probiere mal Beer, instead Hühnerbrühe.
Gruss von

Miami

Ingrid

drumboy

02.06.2005 08:37 Uhr

Als Geschmacksgeber (0,3 oder so) nicht uninteressant aber Reis (und den Rest) in 1 Liter Bier garen?

Well, if it works...

sternschnuppe1972

06.07.2005 08:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ein ganz einfach zuzubereitendes und schmackhaftes Rezept.
Ich werde das nächste Mal Paprikawürfel zu den Coctailtomaten geben, etwas Fischfilet zufügen und zum Schluß eine Tasse Erbsen.

Liebe Grüße
Michaela

drumboy

06.07.2005 08:45 Uhr

Merci Madame,

das mit der Paprika ist eine brilliante Idee! Erbsen koennte man mich jagen, andererseits kommen di ja durchaus in Paellas vor und dann ist das ja auch eine Pfanne, in die man sein Lieblingemuese durhaus dazugeben kann, meine Mum z.B. gibt auch Zucchini dazu...

Greets!

drums

HDK110

15.07.2008 21:46 Uhr

Hallo!

Schöne schnelle Sache... ich musste nur improvisieren. Hab Hühnerbeine genommen und Cabanossi. Hat dem Erfolg keinen Abbruch getan. Mein Sohn hat gegessen, bis ihm die Augen aus dem Kopf traten....
Hab ein paar Bilder gemacht.

Dankeschön

happycook75

19.09.2008 12:29 Uhr

Super lecker!!! Das Gericht ist die 5* locker wert!
Hab den Rosmarin als Zweig dazugegeben und danach wieder rausgefischt.
Das nächste mal werd ich allerdings statt der Chorizo eine Cabanossi nehmen. Die ist für die Kids nicht so scharf.
Es ist gestern bissl was über geblieben. Was mich wundert, wie meine Familie da zugeschlagen hat!!! Das hat Göga gleich mit in die Arbeit genommen :-)

LG
Claudia

happycook75

31.10.2008 13:32 Uhr

Hallo

heut hats die Paella wieder gegeben. Hmmmm.... Hab diesesmal auch die Cabanossi statt der Chorizo genommen. Und dafür dann auf meinem Teller mit Cayennpfeffer nachgewürzt. So ist es "kinderfreundlicher" :-)

LG
Claudia

kleinezauberhex

21.11.2008 21:34 Uhr

Hallo


Habe heute auch diese Schummel-Paella gekocht.
Sie ist wirklich gut.
Allerdings hab ich die Riesengarnelen weggelassen,
dafür aber eine kleine Zucchini dazugetan.

Danke fürs Rezept. Bild folgt.

LG kleinezauberhex

ninotschkina

24.04.2009 12:16 Uhr

Hi Drumboy,

also... mal wieder ein Rezept von dir ausprobiert! Mal wieder 5 Sterne weil...
1. einfach gut beschrieben und einfach nachzukochen
2. ein Geschmackserlebnis
3. ging schnell und meine Küche sah nicht aus wie sonst...

Ich glaube, ich koche jetzt alles einmal komplett von dir durch...

Einen schönen sonnigen Tag- habe jetzt gute Laune durch das Essen:)
Lg Ninotschkina

drumboy

24.04.2009 14:05 Uhr

Janz rot werde ich da, vielen lieben Dank!

Greets from sunny Malta

drums

jandark

20.06.2009 21:03 Uhr

Hallo.

Genau solche Rezepte braucht ein fauler Sack wie ich. Hat sehr gut geschmeckt und wenig Dreck gemacht. Ich hab noch eine Paprika und eine Chilischote hinzugefügt, weil ich's gern etwas schärflich mag.

Danke für's Rezept und Gruß auf die Insel.


jandark

drumboy

22.06.2009 10:09 Uhr

Hervorragende Idee, habe Paella bisher nicht scharf gemacht, das ist der naechste TEst.

Freut mich, dass es schmeckt, Greets zurueck nach D!

drums

Gesine2101

20.07.2009 10:44 Uhr

Sehr lecker! Vor allem die Chorizo ist so gegart oberlecker!

drumboy

20.07.2009 12:33 Uhr

Hi there,

thanks for the flowers. Habe jetzt], da dies Rezept hochkam (wie eigentich, war das in einer Liste oder Empfehlung?) am Weekend mal wieder zubereitetund einen Trick vom Ajvar angewandt: Paprika und Aubergine auf den Grill geschmissen, geschaelt und den Matsch dann zu den Tomaten und dem Knofel gegeben...lovely....

Greets

drums

olek

24.01.2010 18:51 Uhr

ein schönes Rezept - einfach und sehr wandelbar - vielen Dank

algina

04.02.2010 10:22 Uhr

Hi,

einfach, schnell und "sauguad"
Wenn sogar mein "g´schnoblda" Sohn einen Nachschlag verlangt, dass sind das umgerechnet in Sterne mind. ******

LG

algina

Cocinera15

06.05.2010 21:31 Uhr

Ist mit "backen in der Auflaufform" im Ofen gemeint oder auf dem Kochfeld? Und wenn im Ofen bei ca. wieviel Grad?

Wäre für eine baldige Antwort dankbar, möchte es gern nachkochen.

Vielen Dank im Voraus!
cocinera15

drumboy

07.05.2010 09:28 Uhr

Hi Cocinera,

endlich mal jemand, der Rezepte genauso hektisch durchliest wie ich ;o)))

Im ersten Satz steht die Temperatur (220 Grad) und dass es die Temperatur des Ofens ist. Ich nehme deshalb etwas mehr Hitze, weil die einzelnen Komponenten nicht in der Pfanne angebraten werden, von daher ist mehr Hitze besser fuer den Garprozess.

LG und viel Spass beim Paella-Essen!

drums

hershel

08.04.2011 00:06 Uhr

Genial!


Danke..... :D


Ich mache den Reis wie bei Risotto, also erst mit Schalotten anschwitzen und dann mit Anislikör (Hierbas....extrem fein zu Meeresfrüchten) ablöschen....ansonsten wie beschrieben.

Bild kommt auch noch....


Gruß Mina

SnailReni

18.06.2011 20:30 Uhr

Haben das Rezept heute getestet, ich muss sagen SUPERLECKER!
Werde das nä. Mal etwas Wein angiessen, kann mir vorstellen, dass das gut passt.
Habe auch noch mit etwas Chilli gewürzt!
Vielen Dank für das Rezept, ich liebe die Zubereitung am Ofen, total unkompliziert.
Gruss SnailReni

La_Maman

01.11.2011 19:24 Uhr

Wirklich sehr lecker! Und ganz einfach herzustellen :-)
Habe das Rezept nicht richtig gelesen und Langkornreis statt Risottoreis genommen. Hat troztdem geschmeckt ;-)

LG,
La_Maman

Schnabbel

28.11.2012 14:16 Uhr

Schade... dass ich dieses Rezept erst jetzt entdeckt habe...

Sehr sehr gut, dafür die volle Punktzahl!

Anstelle des Safrans habe ich allerdings Kurkuma verwendet.

Böse_Hexe

09.02.2013 01:03 Uhr

Super tolles Rezept!
Hat nur in meinem Ofen deutlich länger gebraucht ... macht aber nix!

Happiness

28.06.2013 11:29 Uhr

Hallo Drumboy,

die Schummelpaella schmeckt superlecker und macht Lust auf Urlaub:-)

Ich habe noch eine gelbe Paprika zugegeben und ein paar Erbsen (Zusammen mit den Garnelen).
Leider habe ich keine Chorizo bekommen, sehr schade da ich weiss wie gut sie in einer Paella schmeckt. Ich bin dann auf Merguez ausgewichen. Auch lecker, aber natürlich kein gleichwertiger Ersatz.

Dazu gabs einen schönen Spanischen Rotwein.

Liebe Grüsse
Evi

Eiskimo

03.09.2013 18:05 Uhr

Hallo drumboy,

Die Paella hat allen geschmeckt ( und das kommt fast nie vor), habe lediglich noch ein Fischfilet untergemogelt, ansonsten genau nach Rezept. Mengenangaben und Garzeiten passten genau und es war einfach nur lecker!
Selbst mein großer, der nie Fisch und Meeresfrüchte isst, will sie jetzt öfter haben.

Danke für das geniale Rezept,
LG Eiskimo

chica*

08.09.2013 21:38 Uhr

Superlecker! Ich habe für 2 Personen die Hälfte gemacht, etwas mehr Knoblauch verwendet und zusätzlich eine rote Spitzpaprika und eine Handvoll Erbsen dazu gegeben. Absolut geniales Gericht das künftig zu meinen Favoriten zählt.

saludos chica

Lavendula_

14.12.2013 06:21 Uhr

Hallo drumboy, vielen Dank für diese Rezeptidee.
Auch ich habe noch mit Erbsen und roten Paprikawürfeln ergänzt.
Zusätzlich war mir auf die Menge das Gelb des Safrans zu wenig. Habe mit etwas Kurkuma nachgeholfen ;0). Aber ansonsten ist diese Paella wirklich der Hit.
LG Lavendula_

Lavendula_

26.05.2014 21:19 Uhr

Hallo,
habe heute leider keine Riesengarnelen bekommen und musste auf was Anderes ausweichen.
Leider gab das Angebot in der TK-Theke des hiesigen Marktes nicht wirklich was Passendes her und ich musste auf Calamari fritti für den Backofen ausweichen.
Diese habe ich statt der Riesengarnelen gegen Ende der Garzeit auf die Paella aufgelegt und bei 220° Umluft nach Packungsangabe 20 Minuten gegart. Und - oh Wunder - die waren sogar knusprig und passten prima dazu.
LG Lavendula_

basilikum8

07.07.2014 12:07 Uhr

Hallo,

Hammerrezept!!!! Sieht aus wie gemalt und schmeckt köstlich. Ich bin ganz im Glück!!!!

Vielen Dank für dieses tolle Rezept. 5* dafür von mir:-).

Grüßle
basilikum

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de