Knusper - Müsli

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

50 ml Öl, (Sonnenblumen-)
150 g Honig
500 g Haferflocken
100 g Sesam
50 g Leinsamen
50 g Kokosraspel
50 g Sonnenblumenkerne
50 g Rosinen
25 g Mandel(n), (gehobelt)
1 TL Kakaopulver
1 Pck. Vanillezucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Öl zusammen mit dem Honig in einem großen Topf erhitzen. Sesam, Leinsamen, Sonnenblumenkerne und die gehobelten Mandeln nach und nach hinzugeben und leicht anrösten lassen. Haferflocken portionsweise unterrühren und anrösten. Den Topf vom Herd nehmen und die Rosinen hinzufügen. Kakao und Vanillezucker hinzufügen und mit den übrigen Zutaten vermischen.

Kommentare anderer Nutzer


sunnygoe

12.09.2004 11:15 Uhr

Hallo Henni,
hört sich gut an, kann man das Müsli denn auch länger aufbewahren?
lg
sunnygoe
Kommentar hilfreich?

käsespätzle

19.06.2008 11:25 Uhr

Hallo,

hab das Müsli jetzt schon öfter gemacht. Mal hatte ich kein Leinsamen da, mal keine Kokosraspel, aber geschmeckt hat es trotzdem immer wieder sehr gut. Ich mag selbst zusammengestellte Müslis, da weiß ich was drin ist. Zur Haltbarkeit kann ich nur sagen: nicht lange, da es das Müsli jeden Morgen dann zum Frühstück gab ;-)

LG

käsespätzle
Kommentar hilfreich?

Koelkast

26.06.2008 08:50 Uhr

Hallo,

kenne das Rezept von einem Kochkurs und bereite unser Müsli immer noch (ist schon Jahre her) nach diesem Rezept zu (nicht immer, aber doch noch öfter mal)... Es ist unglaublich lecker und sehr zu empfehlen... da reicht der Geschmack keines gekauften Müslis dran...

LG

Koelkast
Kommentar hilfreich?

giggerle

17.09.2008 09:39 Uhr

Hallo,

gerade haben wir dieses leckere Müsli gefrühstückt. Ich habe nur 2 Portionen gemacht, noch etwas Zimt hinzu gegeben. Mit Joghurt und einem geriebenen Apfel verrührt.
Es ist sehr schnell gemacht und schmeckt Klasse!

Danke für Dein Rezept!

Gruß Giggerle
Kommentar hilfreich?

dsara

28.08.2009 15:19 Uhr

Hallo!
Ich habe jetzt einige Müslirezepte ausprobiert und muss sagen, daß mir die im Backrohr gebackenen besser geschmeckt haben. Dieses war allerdings auch nicht schlecht.
Schöne Grüße
Kommentar hilfreich?

de_Walther

11.02.2010 22:01 Uhr

Du machst somit mit dem Honig ein Krokant oder irr ich mich?
Kommentar hilfreich?

missbaker

02.06.2010 15:22 Uhr

Ich fand dieses Rezept zwar ganz gut,jedoch finde ich,das Müslis,
welche in den Backofen kommen,wesentlich leckerer sind!
LG
missbaker
Kommentar hilfreich?

anij

20.06.2011 21:00 Uhr

Hallo!

Habe das Rezept ausprobiert und hab mich sofort an früher erinnert, wo es so leckere, harte, flache Müsliriegel gab, die ich sehr gerne gegessen habe. Der Duft war identisch und ich denke, wenn ich etwas mehr Kokos nehme und besser aufpasse, so dass es mir nicht ansetzt, dann wird es auch genauso schmecken.
Das Rezept ist sehr gut & sehr wandelbar.

Danke für's einsellen!

LG
anij
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de