Salamihörnchen

Fingerfood
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Mehl
200 g Quark (Magerquark)
175 g Butter, kalte, in Würfel geschnitten
1/2 TL Salz
100 g Salami, gute
1 kleine Zwiebel(n)
200 g Doppelrahmfrischkäse
2 EL Schlagsahne
1 TL Balsamico
1/2 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
1 Prise Zucker
  Pfeffer - Mischung (bestehend aus schwarzem, weißem und grünem Pfeffer, rosa Beeren und Piment), falls nich
  Paprikapulver, edelsüß
  Eigelb, zum Bepinseln
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Teigzutaten (Mehl, Quark, kalte Butter und Salz) verkneten, zu einer Kugel geformt etwa eine halbe Stunde kalt stellen.
Salami in kleine Würfel schneiden. Kräuter und Zwiebel fein hacken. Mit Frischkäse, Sahne und Balsamico verrühren und mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Den Teig ca. 5 mm dick ausrollen, Kreise ausstechen (mit einem Glas o.ä.). Die Teigkreise mit etwa 1 Teelöffel Füllung belegen und zusammenklappen. Die Ränder fest zusammendrücken, damit die Füllung beim Backen nicht herausquillt. Mit Eigelb einpinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad ca. 12-15 Minuten (nicht zu dunkel) backen.
Die Hörnchen lassen sich gut einfrieren und schmecken kurz aufgebacken wie frisch gemacht. Man kann sie aber auch am Vorabend backen und über Nacht in einer gut schließenden Dose aufbewahren.
Den Teig kann man natürlich auch mit jeder anderen Füllung füllen - ist von Verarbeitung, Konsistenz und vom Geschmack her ein echtes Vergnügen!

Kommentare anderer Nutzer


Skye

02.09.2004 17:53 Uhr

hier noch eine kleine ergänzung:
anstelle der 5-pfeffer-mischung kann natürlich auch einfach frisch gemahlener schwarzer pfeffer verwendet werden.

liebe grüße
skye

Schoki-hexe

13.09.2004 13:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Rezept gelesen und sofort ausprobiert..
sehr sehr lecker und ganz einfach zuzubereiten
:-) :-) :-)

Ein prima Partyrezept
Dankeschön :-)

Dicke13

03.01.2005 10:02 Uhr

die gabs bei uns silvester. also ich finde sie schmecken kalt und ein tag alt besser, als frisch zubereitet. man kann die mischung im teig ruhig noch kräftiger würzen, denn sie verliert die schärfe irgendwie beim backen. beim backen dachte ich anfangs, sie zerlaufen mir, aber als sie fertig waren, sahen sie dann gut aus... foto folgt...

Skye

21.01.2005 22:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

... falls ich mich missverständlich ausgedrückt haben sollte:
die salamihörnchen werden normalerweise KALT gegessen. wer sie aufwärmen möchte, kann das natürlich auch tun - ist aber bei nem buffet o.ä. natürlich nicht unbedingt realisierbar...

liebe grüße
skye

Skye

23.01.2005 22:56 Uhr

@ dicke13

danke für's fotoeinstellen!!
ich würze auch immer ziemlich kräftig - das vertragen die hörnchen schon!

liebe grüße
skye

nightowl

14.06.2005 21:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Hörnchen sind echt super! Schmecken wie bereits mehrfach erwähnt wirklich kalt am besten. Sie sind auf dem Geburtstag meiner Tochter gut angekommen. Bin auch nach dem Rezept gefragt worden...

Ich werde sie auf jeden Fall wieder machen, aber dann sicherlich mal mit einer Schinken-, Speck- oder Thunfischfüllung oder mit einer Hackfüllung? Hach, man hat ja so viele Möglichkeiten bei dem leckeren Teig!

Ob die in einer süßen Variante auch gut sind? Hat das schon jemand probiert? Welche Füllung dann am besten?

LG
Tina

pro-vit

13.07.2005 12:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Tina,

keine süße Variante. Jedoch diese Füllung :-)

http://www.chefkoch.de/rezepte/253411100527221,70/Private-Kaesecreme.html

Grüßle

Dieter

pro-vit

19.07.2005 17:18 Uhr

Hallo Skye,

sie waren wirklich lecker. Ich als "Superbäcker" hatte natürlich zuviel Teig - 1 Pfund Quark mußte weg - und habe für die andere Hälfte Teig die Masse vom "Forellentörtchen" von den moziwis genommen. Lecker, lecker.

Grüßle

Dieter

pro-vit

21.07.2005 16:54 Uhr

...und heute zwei vom vergangenen WE gegessen. Gehütet in L&L im Kühlschrank. Immer noch klasse - oder sogar noch besser ;-)

Grüßle

Dieter

JuliaStgt

29.07.2005 14:42 Uhr

einfach himmlisch diese Salamihörnchen! Kann ich nur empfehlen! Und kalt finde ich sie sogar noch besser! Ideal also für Partys, Grillfeten, Sektempfang, Picknick oder einfach nur zum selbst verwöhnen! :-)

LG
Julia.

Skye

01.12.2005 12:04 Uhr

hallo, ihr lieben salamihörnchen-bäcker,

ich freu mich sehr, dass euch das rezept so gut gefällt!

liebe grüße und weiterhin gutes gelingen!
skye

Nudel-Fan

02.12.2005 08:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich habe die Hörnchen schon mehrfach zum Brunch im Kindergarten bzw. für Partybuffets gemacht und die waren immer zuerst weg...

Schmecken wirklich superlecker!!!

LG
Elke

tinna2001

12.12.2005 14:51 Uhr

Also ich bin endlich mal 100 % begeistert von einem Rezept.
Die Fotos sprechen auch Bände.
Der Teig hört sich einfach an.
Da wir stark gewürztes mögen werde ich damit also auch keine Probleme haben, ich organisiere die
Silvesterparty bei uns im Keller ist doch optimal...

Immer her mit solchen Knallern hihihi


LG TINA

tinna2001

12.12.2005 21:25 Uhr

Hallo,
hab soeben die Hörnchen im Backofen, wie habt ihr das mit dem Teig gemacht,
bei mir hat der völlig am Tisch geklebt.
Hab dann zusätzlich noch mit Mehl gearbeitet. Wie groß habt ihr die Kreise gemacht.
Ich hab den Teig dann einzeln gezupft p x Auge. Wegen der Größe, dann hab ich Kugeln geformt
die platt gedrückt und dann gefüllt..... War viel Arbeit muß ich schon sagen. Bitte gebt mir Tips,
wie kann ich es besser machen...

LG TINA.
Hab auch welche mit Hack gefüllt. Chili con carne gewürz mit Hack angerichtet.

Hoffe es schmeckt.

sinfonie

13.12.2005 09:49 Uhr

Tolles Rezept - hat sich am Wochenende ganz prima auf meinem Geburtstags-Buttet gemacht!
Sinfonie

tinna2001

14.12.2005 21:48 Uhr

Hallo ich nochmal,

meine Hörnchen waren ein voller Erfolg bei meiner Firma.

Sie fragten mich zwar ob die mit Käse überzogen sind, doch als sie die Hörnchen gegessen
haben, waren sie begeistert.
Also die mit der Hackfüllung kamen doch noch besser an. Foto hab ich eingestellt.

LG TINA die diese Variante jetzt wohl zu Silvester machen wird.

pedi58

10.01.2006 16:56 Uhr

Hallo,

die Hörnchen kamen an Weihnachten bei meiner Familie sehr gut an und ich soll sie bald wieder machen.

Allerdings hatte auch ich das "Klebeproblem". Woran kann das liegen??

LG
Pedi58

Stella17

11.01.2006 23:30 Uhr

Hallo,

hab die Hörnchen jetzt 2 mal gemacht, weil ich genügend für eine Geburtstagsfeier brauchte. Sie sind absolut lecker!!! Mein Freund war auch total begeistert und wollte gleich ein extra großes zum Mitnehmen auf die Arbeit gemacht haben :-)
Allerdings gehen sie sehr leicht auf... sobald man zuviel Füllung hat oder die Ränder nicht richtig zugegrückt hat, gehen sie auf.
Habe sie eingefroren und hol sie am Sonntag zu Party wieder rauf. Mal sehn was die Gäste sagen...

Tina, wenn es geklebt hat, war der Teig vermutlich nicht richtig durchgekühlt. Die Butter muss ja wieder fest werden... und du musst genügend Mehl auf die Arbeitsplatte geben...

hmmm sehr legger... Stella

Skye

14.01.2006 12:48 Uhr

hallo,

danke für eure nette rückmeldung!

bin ganz erstaunt, dass bei manchen der teig klebt - ich mache den nun schon so viele jahre und hatte nie probleme.

hätte ansonsten dasselbe wie stella vorgeschlagen:
einfach etwas mehr mehl unterkneten, gut kühlen und genug mehl auf die arbeitsfläche - und darauf achten, dass sowohl butter als auch quark ganz kalt sind.

liebe grüße und weiterhin gutes gelingen!
skye

hübnermadla

22.01.2006 17:20 Uhr

Klasse Rezept, der Teig ist super zu verarbeiten und die Füllung hat einen ganz feinen Geschmack! Gibt´s jetzt öfter bei uns! Danke für das Spitzenrezept! Gruß Margit

Andy38

23.01.2006 07:53 Uhr

Hallo Skye,

vielen Dank für das tolle Rezept. Nicht nur, daß sie ganz einfach zu machen waren. Sie waren auch noch superlecker.
Übrigens hatte ich keine Probleme mit dem Teig. War gut auszurollen und hat nicht gelklebt.

LG Andrea

delia

01.02.2006 11:50 Uhr

Hallo Skye,

habe ich das richtig verstanden, dass man die Butter nicht gegen Margarine austauschen kann, da diese beim Kühlen nicht so fest würde? Klappt es vielleicht mit einer Hälfte Butter und der anderen Hälfte Margarine ? Hast du damit Erfahrung?

LG
Delia

Skye

02.02.2006 14:51 Uhr

hallo,

vielen dank für eure kommentare :-))!! find ich richtig spannend, wenn ich mir vorstelle, wo meine hörnchen mittlerweile überall gebacken werden!

@ delia
sorry, da hab ich leider gar keine ahnung, weil ich bisher fast ausschließlich mit butter gebacken habe. ich wäre aber sehr an deinen erfahrungen interessiert, falls du es einfach mal ausprobieren willst.

liebe grüße
skye

Estrella1

10.02.2006 13:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo
mache diesen TEig schon viele Jahre und hatte bisher keine Probleme wegen Klebenbleiben - einfach länger kalt stellen.
@delia
natürlich kannst du die Butter durch Margarine ersetzen. Backe fast alles mt Margarine statt Butter.

Liebe Grüße
Estrella1

iffets79

26.02.2006 11:56 Uhr

wow , hab die hörnchen gestern für ne faschingsparty gebacken allerdings sind da keine mehr über für die party.mhhhhhhhhhh die waren ja so gut . leider hab ich keinen quark mehr somit kann ich leider keinen nachschub mehr machen.fürs nächste mal weis ich das ich gleich die doppelte menge machen werde.echt spitze und auch der teig hat bei mir nicht geklebt.
gruß steffi

Skye

26.02.2006 16:17 Uhr

hallo,

@ estrella1 und iffets79
auch euch ganz lieben dank für euer positives feedback!! freu mich sehr darüber :-)!!

liebe grüße und weiterhin frohes backen!
skye

malina19

05.03.2006 19:45 Uhr

Hallo! Ein wirklich tolles Rezept, einfach zu backen (selbst für mich) !!! Hat nicht´s geklebt. Der Teig wunderbar zu verarbeiten. Mir haben die Hörnchen allerdings warm noch besser geschmeckt.

Lg
Malina

Korma

19.03.2006 17:26 Uhr

Hallo Skye

Hmm, leckerst!!! Ich lasse normalerweise meine Finger vom Backen aber das Rezept (und die Kommentare) haben mich neugierig gemacht. Mein Mann und unsere Freunde waren begeistert.

Allerdings konnte ich keinen Quark finden (manchmal schwierig in England) und habe deswegen griechischen Yoghurt genommen und statt Butter Margarine. Hat auch prima geklappt! Der Teig war bei mir ebenfalls sehr klebrig am Anfang, aber ich war ja vorgewarnt ;) und habe einfach mehr Mehl verwendet.

Danke und liebe Gruesse,

Korma

LucieLu85

22.05.2006 18:55 Uhr

hallo!
absolut lecker! hab das eigelb am schluss vergessen, schmeckt trotzdem super!

Shelo

10.08.2006 12:52 Uhr

Schmecken wirklich himmlisch, allerdings hat sich bei mir der Teig (als ich ihn gefüllt habe) als zu weich herausgestellt und die Füllung war viel zu viel. Geschmacklich waren sie aber wirklich extrem gut!!!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


kuchenluzie

11.10.2012 17:25 Uhr

Durchgefallen!!
Trotz wirklich gutem Zusammendrücken sind mir ALLE Hörnchen aufgegangen, teilweise hat der Teig sich Zurückgeschlagen zum Kreis. Weiß echt nicht woran das liegt! Ich bin eine erfahrene Bäckerin und fand den Teig gut in Konsistenz und zum Verarbeiten! Aber wenn das Endergebnis enttäuschend ist, nützt das ja auch nichts, SCHADE!

sindybe

01.12.2012 17:55 Uhr

Ich habe die Hörnchen gebacken, zwar ohne Balsamico und Schnittlauch aber sonst nach Rezept. Die Hörnchen sind super angekommen und waren ganz schnell weg.
Riesen Lob, die gibts bei uns jetzt öfters. Einfach nur Klasse.
Liebe Grüße sindybe

_Stephie_

01.02.2013 12:43 Uhr

Habe das Rezept leider noch nicht ausprobiert, bin aber von den positiven Rückmeldungen ganz überwältigt!
Ich wollte einfach nur kurz fragen, wieviele Hörnchen dabei so rauskommen? Möchte sie für eine Party machen und möchte halt nicht zu wenige haben.
Viele Grüße,
Stephie

Wolke4

08.03.2013 18:29 Uhr

Hallo,

WAS HAB ICH FALSCH GEMACHT ???

Nach dem zusammen rühren der Zutaten für die Füllung, war das ganze SO dünn , dass ich riesige Schwierigkeiten hatte damit die Hörnchen zu füllen :(( es lief mir über die Hände, zum heulen, flüssig wie Sahne. Ich hab dann die ausgestochenen Teigtaler einfach auf´s Blech gelegt und darauf die Füllung gemacht und gebacken, konnte es doch nicht alles weg schmeißen :( Na klar, war die runter gelaufene Füllung schwarz, aber der "Taler" schmeckte .

Liebe Grüße
W o l k e

manusüße

04.05.2013 14:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo,
habe die Hörnchen bei meiner Fingerfoodparty ausprobiert. Alle waren begeistert :-)
Teig war perfekt zu verarbeiten und alles lässt sich prima vorbereiten.
Danke für das Rezept.
manu

KleinerVampir

23.10.2013 18:19 Uhr

Hallo ein ganz tolles Rezept hab ich schon mehrfach gebacken und gekommen immer Supi Resonanz danke für das tolle Rezept

werdroff

21.02.2014 18:53 Uhr

Also geschmacklich finde ich die Hörnchen toll! Aber ehrlich: super schnell gemacht sind sie wirklich nicht und für "Neulinge" auch nicht simpel, Sollten sie leicht aufgehen, ist dass wirklich nicht schlimm, tut dem Geschmack keinen Abbruch. Also, das Rezept ist alles in allem sehr gut!

Böbsl

27.02.2014 16:36 Uhr

Hallo!
Die Taschen sind ein Hit! Wurden bei unserer Faschingsparty ganz schnell verputzt und ich wurde auch nach dem Rezept gefragt :-)
Der Teig war am Anfang recht klebrig, ich konnte ihn weder rollen noch ausstechen. Ich habe dann solange Mehl dazu gegeben bis mit die Konsistenz gut vorkam. Kann das vielleicht daran liegen, dass ich Dinkelmehl (Typ 630) genommen habe?
Übrigens habe ich die Taschen mit so einer Klapp-Maschine von Tu**er gemacht, mit etwas Übung geht das richtig gut.

LG
Böbsl

DirtyDi

19.05.2014 09:47 Uhr

Braucht ein bisschen Zeit, ist's aber wert...

Von mir gibt's 5 Sterne für dieses leckere Party-Rezept. Habe es mit verschiedenen Füllungen ausprobiert ("Hawaii"-Hörnchen mit Ananas und Schinken, "italienisch" mit Tomate-Mozzarella & mediterranen Gewürzen....) und war jedes Mal ein Geschmackserlebnis :-) Allerdings hab' ich meistens ein bisschen (etwa ein Fünftel) weniger Butter genommen als angegeben, damit der Teig nicht so klebt; hat gut geklappt. :-)

@werdroff: Mit der Zeit perfektioniert man das Füllen der Teigkreise und die "Arbeit" geht einem immer leichter von der Hand (finde ich zumindest)...

LG und DANKE!!! für das Rezept, DirtyDiana

koi70

25.07.2014 19:04 Uhr

wieso finde ich das Rezept unter Camping ???

Also wir haben keinen Backofen im Wohnwagen ;-(

Nix für ungut :-))

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de