Salamihörnchen

Fingerfood
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Mehl
200 g Quark (Magerquark)
175 g Butter, kalte, in Würfel geschnitten
1/2 TL Salz
100 g Salami, gute
1 kleine Zwiebel(n)
200 g Doppelrahmfrischkäse
2 EL Schlagsahne
1 TL Balsamico
1/2 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
1 Prise(n) Zucker
  Pfeffer - Mischung (bestehend aus schwarzem, weißem und grünem Pfeffer, rosa Beeren und Piment), falls nich
  Paprikapulver, edelsüß
  Eigelb, zum Bepinseln
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Teigzutaten (Mehl, Quark, kalte Butter und Salz) verkneten, zu einer Kugel geformt etwa eine halbe Stunde kalt stellen.
Salami in kleine Würfel schneiden. Kräuter und Zwiebel fein hacken. Mit Frischkäse, Sahne und Balsamico verrühren und mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Den Teig ca. 5 mm dick ausrollen, Kreise ausstechen (mit einem Glas o.ä.). Die Teigkreise mit etwa 1 Teelöffel Füllung belegen und zusammenklappen. Die Ränder fest zusammendrücken, damit die Füllung beim Backen nicht herausquillt. Mit Eigelb einpinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad ca. 12-15 Minuten (nicht zu dunkel) backen.
Die Hörnchen lassen sich gut einfrieren und schmecken kurz aufgebacken wie frisch gemacht. Man kann sie aber auch am Vorabend backen und über Nacht in einer gut schließenden Dose aufbewahren.
Den Teig kann man natürlich auch mit jeder anderen Füllung füllen - ist von Verarbeitung, Konsistenz und vom Geschmack her ein echtes Vergnügen!

Kommentare anderer Nutzer


Skye

02.09.2004 17:53 Uhr

hier noch eine kleine ergänzung:
anstelle der 5-pfeffer-mischung kann natürlich auch einfach frisch gemahlener schwarzer pfeffer verwendet werden.

liebe grüße
skye
Kommentar hilfreich?

Schoki-hexe

13.09.2004 13:24 Uhr

Habe das Rezept gelesen und sofort ausprobiert..
sehr sehr lecker und ganz einfach zuzubereiten
:-) :-) :-)

Ein prima Partyrezept
Dankeschön :-)
Kommentar hilfreich?

Dicke13

03.01.2005 10:02 Uhr

die gabs bei uns silvester. also ich finde sie schmecken kalt und ein tag alt besser, als frisch zubereitet. man kann die mischung im teig ruhig noch kräftiger würzen, denn sie verliert die schärfe irgendwie beim backen. beim backen dachte ich anfangs, sie zerlaufen mir, aber als sie fertig waren, sahen sie dann gut aus... foto folgt...
Kommentar hilfreich?

Skye

21.01.2005 22:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

... falls ich mich missverständlich ausgedrückt haben sollte:
die salamihörnchen werden normalerweise KALT gegessen. wer sie aufwärmen möchte, kann das natürlich auch tun - ist aber bei nem buffet o.ä. natürlich nicht unbedingt realisierbar...

liebe grüße
skye
Kommentar hilfreich?

Skye

23.01.2005 22:56 Uhr

@ dicke13

danke für's fotoeinstellen!!
ich würze auch immer ziemlich kräftig - das vertragen die hörnchen schon!

liebe grüße
skye
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Böbsl

27.02.2014 16:36 Uhr

Hallo!
Die Taschen sind ein Hit! Wurden bei unserer Faschingsparty ganz schnell verputzt und ich wurde auch nach dem Rezept gefragt :-)
Der Teig war am Anfang recht klebrig, ich konnte ihn weder rollen noch ausstechen. Ich habe dann solange Mehl dazu gegeben bis mit die Konsistenz gut vorkam. Kann das vielleicht daran liegen, dass ich Dinkelmehl (Typ 630) genommen habe?
Übrigens habe ich die Taschen mit so einer Klapp-Maschine von Tu**er gemacht, mit etwas Übung geht das richtig gut.

LG
Böbsl
Kommentar hilfreich?

DirtyDi

19.05.2014 09:47 Uhr

Braucht ein bisschen Zeit, ist's aber wert...

Von mir gibt's 5 Sterne für dieses leckere Party-Rezept. Habe es mit verschiedenen Füllungen ausprobiert ("Hawaii"-Hörnchen mit Ananas und Schinken, "italienisch" mit Tomate-Mozzarella & mediterranen Gewürzen....) und war jedes Mal ein Geschmackserlebnis :-) Allerdings hab' ich meistens ein bisschen (etwa ein Fünftel) weniger Butter genommen als angegeben, damit der Teig nicht so klebt; hat gut geklappt. :-)

@werdroff: Mit der Zeit perfektioniert man das Füllen der Teigkreise und die "Arbeit" geht einem immer leichter von der Hand (finde ich zumindest)...

LG und DANKE!!! für das Rezept, DirtyDiana
Kommentar hilfreich?

koi70

25.07.2014 19:04 Uhr

wieso finde ich das Rezept unter Camping ???

Also wir haben keinen Backofen im Wohnwagen ;-(

Nix für ungut :-))
Kommentar hilfreich?

Lucie29

15.10.2014 17:48 Uhr

Schmecken sehr lecker! Leicht und schnell in der Zubereitung! Volle Punktzahl!
Kommentar hilfreich?

kirschtin

11.11.2015 18:33 Uhr

Schmecken wie kleine calzone pizzas. Top!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de