Curry-Geschnetzeltes

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Putenfleisch, geschnetzelt
1 EL Butterschmalz
Zwiebel(n), gewürfelt
2 EL Mehl
2 EL Tomatenmark
2 EL Curry
500 ml Hühnerbrühe, heiß
150 g Crème fraîche
100 g Joghurt
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Im zerlassenen Fett die Putenbruststreifen anbraten. Zwiebeln zufügen, mitdünsten. Pfeffern, salzen. Mehl, Curry, Tomatenmark zufügen und kurz mitschwitzen. Mit der Hühnerbrühe ablöschen und 10 Min. köcheln lassen. Creme fraiche und Joghurt mit erhitzen. Dazu passen am besten Spätzle und ein grüner Salat.

Mit milder Curry-Paste (Glas) schmeckt es noch besser.

Kommentare anderer Nutzer


schmiddi

04.04.2002 17:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker und schnell, da ich keinen Curry mag hab ich einfach Paprika Pulver genommen (1 EL für 3 Personen reicht dann). Außerdem noch mit 1 roten Paprika, 1 kleine Stange Porree und ein paar frischen, in scheiben geschnittenen Champignons angebraten, dazu Reis. Das gibt es jetzt öfters.

liebeisttobi

30.11.2012 14:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wenn man kein Curry mag, warum macht man denn dann CURRY-Geschnetzeltes?

tereza78

16.09.2013 14:48 Uhr

😜😜

winewatcher

07.09.2014 10:19 Uhr

Das hat dann mit dem ursprünglichen Rezept aber auch wirklich gar nichts mehr zu tun! Manchmal kann man hier wirklich nur mit dem Kopf schütteln...

bioghurt

30.04.2002 10:22 Uhr

ganz kurz:supereinfach, superschnell, einfach superlecker
echt ein Geheimtipp !!!

SJungmann2

30.05.2002 17:18 Uhr

Super super dieses Rezept

funkelsteinchen

15.07.2002 22:43 Uhr

Werde ich schnellstens ausprobieren, schmeckt bestimmt auch gut wenn man noch Früchte wie Pfirsiche oder Aprikosen dazu gibt!
Liebe Grüsse funkelsteinchen

rogalla

16.07.2002 21:53 Uhr

Einfache und leckerere Rezepte sind immer super, danke dafür. Werde es in den verschiedensten Varianten ausprobieren!
Silke

Cohal

19.07.2002 21:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich bin ein absoluter Curry-Fan und du hast recht. Curry-Paste aus dem Glas dazu verwenden und dann nur noch geniessen.

sundream22

27.07.2002 23:17 Uhr

wer weiß wieviele Kalorien pro Person dieses Rezept hat ??? möchte meine Diät nicht gefährden, danke

tanjaseeger

04.10.2002 10:58 Uhr

super lecker , sehr einfach und meine männer lieben es .
ich bin immer dankbar für rezepte die schnell zu machen sind . spitze.

Angel_Kessy

25.01.2003 12:23 Uhr

hat auch uns richtig gut geschmeckt. dank beilagen wird der joghurt-geschmack dann doch überdeckt, der sonst schon etwas stark war. und es gibt vieeel Soße :o)

Rosanna3

21.02.2003 09:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schmeckt sehr lecker. Ich habe noch Kokosmilch dazugetan - das hat das Ganze abgerundet. Meine 3 Männer waren begeistert.

LG, Rosanna

sberthaler

01.08.2003 22:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

schmeckte sehr gut.....wir haben allerdings Reis dazu gegessen, passt irgendwie besser.

nicole1809

22.09.2003 19:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Lecker ;o), habe aber einen Becher Schmand genommen und den Joghurt wech gelassen

LG
Nicole

Hornie

30.09.2003 21:07 Uhr

Hallo !!!

Köstlich kann man da nur sagen.
Ist im Moment unser absolutes Lieblingsgericht.
Wer Curry liebt wird es ebenfalls lieben.

LG Hornie

tommi41

18.10.2003 18:23 Uhr

Hallo
Super klasse Rezept. Werd ich bestimmt noch öfter machen. Vielleicht auch mal mit der Paprika Variante.
Mfg
Tommi

Kirby

31.10.2003 19:28 Uhr

Mein erstes Rezept aus chefkoch.de.

SUPERLECKER !!!!

tapsi22112002

02.11.2003 10:33 Uhr

total lecker kann ich nur weiter empfehlen. habe anstatt reis, ebly zartweizen dazu gekocht

Jessy_S

17.11.2003 17:06 Uhr

Na wenn alle so begeistert sind werde ich es auch ganz bestimmt ausprobieren weil ich ich bin auch ein Fan von Curry.
Wenn es uns auch so superlecker geschmeckt wie den anderen werde ich es bestimmt auch öfters zubereiten aber auch mit etwas ausweichungen; man muß ja mal alles austesten.

Gruß
Jessy_s

Sorveign

19.11.2003 00:16 Uhr

Superrezept!
Habe es zusammen mit Reis gereicht, ist super angekommen.

Grisu56

07.12.2011 00:13 Uhr

Damit hast du auch Recht. Curry und Reis gehören einfach zusammen. Nudeln würde ich höchstens im Notfall nehmen, wenn der Reis anbrennt und kein Laden in der Umgebung mehr offen hat. Und sogar dann würde ich lieber weniger Reis von ganz oben nehmen, samt leichtem Raucharoma. Den kann man ja mit etwas scharfem Chilli oder reichlich feingehacktem Selleriegrün überdecken.

Kilana

23.11.2003 11:22 Uhr

Einfach superlecker !!

Man kann da wirklich kreativ werden. Ich habe noch roten Paprika in Stücken geschnitten, einen halben Apfel und Erbsen dazugegeben. Statt Reis auch mal Ebly dazu - genial !!

nessaja1

10.12.2003 21:06 Uhr

Schmeckt auch lecker wenn man anstatt des Püree einen fein geraffelten Apfel bei gibt!

Grüessli Nessaja

ruthle

03.01.2004 10:17 Uhr

Einfach superlecker! Hab das Rezept schon mehrmals weitergeben müssen!

kfrai11

10.01.2004 23:54 Uhr

Danke fuer das gute Rezept. Mein Sohn mag Curry sehr gerne. Rezept war schnell und einfach. Empfehlenswert!

shalina

22.01.2004 10:28 Uhr

Sehr feines Rezept, dass ich ganz bestimmt öfters machen werde. Es ist schnell und einfach zu machen!

immerhungerhab

22.01.2004 16:18 Uhr

suuuperlecker! Wird auf jeden Fall bald wiederholt!

Sylvi

24.01.2004 14:53 Uhr

Einfach,schnell und super lecker.

Gruß Sylvi

Meikel55

30.01.2004 13:42 Uhr

War superlecker, wird nochmal gemacht.

Gruß

ixplora

30.01.2004 23:42 Uhr

Als absoluter Curry-Fan werde auch ich das Rezept sicher bald ausprobieren!
Ist schon gespeichert!!!

Fluffieh

08.02.2004 09:11 Uhr

Tolles Rezept! Werde allerdings das nächste Mal das Tomatenmark weglassen da ich kein Fan davon bin. Zusätzlich habe ich Curry-Ananas-Paste verwendet ich liebe Pute-Obst-Kombinationen.

sebastian.1985

11.02.2004 20:00 Uhr

also ich würde joghrut weglassen, creme fraich auch, iss zu fettig ( bin aber kein übergewichtler )!

Also ich nehme sahne und lass sie einkochen, bis auf die sämigkeit und sonst abschmecken...........

Kochtiger24

26.01.2013 16:35 Uhr

Sahne ist aber nicht weniger fettig als eine Mischung aus Joghurt und Creme fraich. An sich ist es einfach Geschmackssache. Für mich gehört in Currygerichte eher Joghurt und Sahne hat da nicht so viel zu suchen.

ulkig

27.02.2004 12:14 Uhr

einfach und sehr lecker, ich habe Schweinefilet dazu genommen und noch eine kleine Dose Mais zugefügt.War schon fast vom ewigen probieren fast satt....:-)))


lG Ulkig

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Dumbledore1005

09.02.2014 18:26 Uhr

Volle Punktzahl von mir.
Konnte leider keine Fotos machen, so schnell war das leckere Essen verputzt.
Bei uns gab es Curryreis dazu, und statt Creme Fraiche und Joghurt habe
ich Rama Cremefine zum Kochen benutzt.
Ooooooberlecker!!!

moro3

31.03.2014 09:36 Uhr

Ich habe das Rezept ausprobiert und bin begeistert, allerdings ohne Joghurt. Ich habe auch zusätzlich rote Currypaste verwendet, das Essen gibt es sicherlich öfter.
Vielen Dank für das schmackhafte Rezept.

L.G. Martha

Smarty

13.05.2014 16:46 Uhr

Koche das Gericht nun schon zum zweiten Mal... Statt Putenfleisch habe ich Schweinegeschnetzeltes genommen. Da ich keinen Joghurt und Creme Fraiche im Haus hatte, habe ich als Ersatz Schmelzkäse genommen und auch das Tomatenmark musste ich weg lassen. Das macht aber gar nichts, denn es hat auch so einfach super geschmeckt. Werde es demnächst noch mal mit Kokosmilch versuchen.

LG Smarty

zahnfeejaz

04.07.2014 11:32 Uhr

Habe das Rezept gestern ausprobiert. Spitze! Total einfach und super lecker!
Diese Sosse... ein Traum!
Bei mir gab es Vollkornreis dazu.

RedEars

05.08.2014 18:57 Uhr

Suuuuper leckeres Rezept!
Gehört nun zu meinen Lieblingsgerichten!

Ich lasse allerdings die Creme Fraiche weg da ich einen intensiveren Curry Geschmack mag. Außerdem
füge ich noch etwas frisch gepressten Orangensaft hinzu, super lecker!

Als Beilage gibt es immer Reis - m.M.n die beste Beilage dazu da Reis sehr gut die Soße aufsaugt und einfach dazu passt.

Maverick333

17.09.2014 20:28 Uhr

EKELHAFT! Tomatenmark, Joghurt und Crème fraîche in den angegebenen Mengen haben das Gericht ekelhaft sauer gemacht. Besser Sahne verwenden - Typisches Frauenrezept

Sommersonne

17.09.2014 22:06 Uhr

Vielleicht hättest Du einwandfreie Produkte verwenden sollen. Alternativ hättest Du auch Deine hervorragende männliche Kocherfahrung einsetzen sollen, dann hättest Du bereits bei der Rezeptauswahl festgestellt, dass es DIR nicht schmecken kann.
Manchmal liegt es am Koch, nicht am Rezept.

Michi3004

26.09.2014 13:02 Uhr

Sehr lecker!
Ich hatte keinen Joghurt im Haus, da habe ich einfach etwas mehr Crème Fraiche genommen.
Das ging auch sehr gut.
Ich könnte mir auch gut vorstellen, Pfirsiche, Aprokosen oder Ananas mitzukochen. Werde das demnächst mal ausprobieren.

semmelknödelmacha

28.09.2014 14:19 Uhr

Eine so leckere Variante habe ich noch nie gegessen. Superlecker!!! Das Rezept hat 5+ Sterne verdient!

Als meine Frau krank im Bett lag überlegte ich mir, was ich mal wieder kochen könnte. Da es ihr egal war ("schmecke sowieso nichts") habe ich mich für Geschnetzeltes entschieden. Dies hatte ich zwar schon öfter zubereitet. Aber diesmal sollte es etwas ausgefallenes sein. (Die Geschmacksknospen sollten durchs pure Hinsehen angeregt werden.)
Bei Chefkoch eingelogged und "Curry-Geschnetzeltes" gesehen. Bingo! Rezept gedruckt, Einkaufsliste erstellt und los. Über Umwege stand ich vor einem Gewürzstand auf dem Markt. Da Curry auf meiner Liste stand habe ich diesen aufgesucht, mich ein wenig beraten lassen und dann "englischen Curry" (etwas herzhafter) gekauft - dieser roch schon durch den Beutel (Tip vom Verkäufer: in Glasbehälter umfüllen, da sonst das Aroma verloren geht.).
Das Essen habe ich dann fast wie beschrieben zubereitet (fast = frische Champignons hinzugefügt). Allein der Duft bewirkte Wunder. Meine Frau stand plötzlich neben mir, probierte und stellte fest: "Ja, ich schmecke die Schärfe und erahne das Übrige".

Mir hat es auf jeden Fall sehr lecker geschmeckt! Das werde ich bald mal wieder kochen. (Wenn meine Frau wieder gesund ist.)

semmelknödelmacha

28.09.2014 14:22 Uhr

Ich lese gerade: 100 g Joghurt!? Upps! Hatte ich gar nicht dabei!

Flora_Telaria

20.10.2014 21:38 Uhr

Total lecker, kommt auf jeden Fall in mein Kochbuch!! :)
Das nächste Mal füge ich noch ein bisschen Mango hinzu, das sollte dem Ganzen noch eine fruchtige Note verleihen :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de