Zutaten

300 g Seitan
200 g Marone(n), gegart, geschält
1 große Zwiebel(n)
Karotte(n)
Knoblauchzehe(n)
150 g Knollensellerie
300 ml Gemüsebrühe
250 ml Rotwein
10 g Steinpilze, getrocknete
1 EL Tomatenmark
1 TL Piment
1 TL Koriander
1 EL Pfefferkörner, schwarze
Gewürznelke(n)
Lorbeerblätter
1 Zweig/e Rosmarin
1/2 Bund Petersilie
  Öl, zum Braten
 evtl. Speisestärke, zum Andicken
 evtl. Sojasahne (Sojacreme Cuisine)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Karotten, Sellerie und Zwiebel fein würfeln, Seitan in Würfel oder Streifen schneiden. Die Steinpilze zerbröseln mit den Gewürzen im Mörser oder in einer Küchenmaschine fein mahlen.

Gemüse und Seitan in Öl kräftig anbraten, nach wenigen Minuten Tomatenmark und Gewürzmischung unterrühren, kurz anbraten lassen, dann mit Rotwein ablöschen. Die ganzen Knoblauchzehen und den Rosmarinzweig hinzugeben. Bei starker Hitze einkochen lassen, bis die Sauce dickflüssig ist. Mit Gemüsebrühe auffüllen, die Maronen zugeben und im geöffneten Topf rund 5 Minuten mitschmoren lassen.

Nach Geschmack salzen und pfeffern. Bei Bedarf die Sauce mit etwas Speisestärke andicken oder auch etwas Sojasahne unterrühren. Zum Servieren die Lorbeerblätter, den Rosmarinzweig und die Knoblauchzehen entfernen und gehackte Petersilie darüber streuen.

Dazu passen Rotkohl oder Rosenkohl und Kartoffelpüree, Salzkartoffeln, Bandnudeln oder Knödel.

Allergikerhinweis:
Seitan ist Weizen-Gluten.