Dragonfly - Ladys Filettopf

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

700 g Schweinefilet
300 g Tomatenpaprika, (aus dem Glas)
300 g Gewürzgurke(n), (in Scheiben, aus dem Glas)
300 g Champignons, (frisch oder aus der Dose)
500 g Zwiebel(n), (in Scheiben)
Äpfel, (geschält, entkernt & in Würfel geschnitten)
1/2 TL Curry
1 TL Gewürzmischung für Steak
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 Spritzer Wein, weiß
250 g Sahne
  Kräuter, (verschiedene, frisch)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel im heißen Fett bräunen, dann das Filet und die Gewürze zugeben und bei starker Hitze schnell braten. Nach 5-6 Minuten Paprika, Gurken und Champignons zufügen und weitere. 5 Minuten köcheln. Danach Äpfel zufügen und nach 3-4 Minuten Wein und Sahne beigeben und kurz aufkochen lassen. Vor dem Servieren mit Kräutern bestreuen.
Tipp: Statt Wein kann auch Gemüsebrühe verwendet werden.

Kommentare anderer Nutzer


RalfV

06.10.2004 06:58 Uhr

Ich habe frische Paprika genommen, weil ich denke es könnte sonst zu sauer werden. Geschmeckt hat es köstlich, ein wirklich klasse Rezept!

Mamix2

07.08.2005 21:05 Uhr

Mein Mann lag mir zu Füßen! Auch ich habe frische Paprika genommen. Köstlich! Danke für das tolle Rezept! :-)

tolle-torte

21.08.2006 05:54 Uhr

Ich habs gestern nachgekocht... aber auch mit frischen Paprika und es war grandios!!!! Das wird mit Sicherheit eins unserer Lieblingsrezepte. Die Mischung mutet vielleicht erst ein bisschen wild an... aber wenn man dann probiert hat ist man einfach nur begeistert. Meine Gäste waren hin und weg und wollten sofort das Rezept haben. Super Rezept, flott zubereitet und unheimlich lecker! Danke vielmals.

lolalila

07.01.2007 17:59 Uhr

Hab's heute ausprobiert, ebenfalls mit einer frischen roten Paprika. Mein Mann hat sich mir nur deshalb nicht auch "zu Füßen gelegt", weil er fürchtete, seiner Wampe wegen nicht mehr in die Höhe zu kommen... (Wir haben nämlich zu zweit weit mehr als die Hälfte des auf 4 Personen umgerechneten Rezepts verputzt... *hüstel*)
Was mir beim Zubereiten etwas fraglich erschien: Kommt wirklich zwischen Anbraten und Würzen bzw. Gemüse ergänzen KEIN TRÖPFCHEN Brühe zum sog. Ablöschen dazu???

Ansonsten auf alle Fälle ein Spitzenrezept --- geht wirklich rasend schnell und kann eigentlich kaum schiefgehen. Danke!!!

Kissi

27.02.2009 16:08 Uhr

Ich habe es gestern zum ersten Mal ausprobiert, auch ich habe frische Champignons und eine frische Paprikaschote genommen, allerdings war mir der Geschmack der Gewürzgurken zu vordergründig. Deshalb habe ich ganz zum Schluss mit etwas Senf abgeschmeckt und das war dann genau mein Ding!!!

LG Kissi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de