Zutaten

300 g Weizenmehl (Type 405)
Ei(er)
1 EL Olivenöl
1/2 TL Salz
1 EL Wasser, evtl.
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Eier nacheinander aufschlagen und in die Mulde geben. Das Olivenöl und das Salz zugeben und mit einer Gabel oder einem Löffel die Zutaten in der Mulde zunächst vermischen und dann damit beginnen, das vom Innenrand mit unterzurühren. In kreisenden Bewegungen immer mehr Mehl vom Innenrand hineinnehmen, bis ein dickflüssiger Teig entsteht.

Den Löffel beiseite legen und mit beiden Händen den Mehlrand von außen nach innen über den Teig verteilen. Das Mehl zunächst unter den Teig drücken. Nimmt der Teig das Mehl nicht vollständig auf, lassen sich die Zutaten also nur schwer verarbeiten, etwas Wasser zugeben.

Das Wasser mit beiden Daumen einarbeiten, den Teig zusammenschlagen und mit beiden Händen das restliche Mehl darunter schlagen.

Jetzt beginnt das eigentliche Kneten. Den Teig wechselseitig mit den Handballen auseinanderdrücken, wieder zusammenlegen und zu einem glatten, festen Teig verarbeiten, der seine Form nicht mehr verändert. In Frischhaltefolie wickeln und etwa eine Stunde ruhen lassen.

Danach mit der Nudelmaschine oder mit den Händen formen. Mit den Händen kann man z. B. Fusilli formen: Etwa zwei mm breite und acht mm lange Streifen schneiden. Über einen Schaschlikspieß wickeln, den Spieß behutsam herausziehen und vordem Kochen leicht antrocknen lassen.

Die Nudeln wie gewohnt kochen, aber nur ca. zwei bis drei Minuten.