Champignontarte mit Emmentaler

feines Abendessen, schmeckt aber auch mittags
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
150 g Magerquark, trocken, abgetropft
300 ml Milch
7 EL Öl
300 g Champignons
Ei(er)
200 g Käse (Emmentaler,) gerieben
  Salz und Pfeffer
  Mehl für die Arbeitsfläche
  Fett für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 200°C vorheizen und eine Springform (28 cm) einfetten. Die Pilze putzen.

Nun aus Mehl, Backpulver, Quark, 6 EL Öl, 6 EL Milch und etwas Salz einen Quark-Öl-Teig herstellen. Den Teig auf etwas Mehl ausrollen und die Springform damit auslegen, dabei einen Rand hochziehen und den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im Ofen auf der mittleren Schiene 10 Minuten vorbacken.

Die geputzten Pilze in Scheiben schneiden und in 1 EL Öl braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

Die Eier mit der restlichen Milch und dem Käse verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Vorsicht mit dem Salz, da der Käse schon salzig ist! Nun die Pilze untermischen und alles auf dem vorgebackenen Boden verteilen.

Die Champignontarte 30 - 35 Minuten fertigbacken. Wir essen dazu gerne einen Rucola-Rote Bete-Salat.

Kommentare anderer Nutzer


Elli-Spirelli

15.05.2013 12:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab das Rezept heute für mich und meinen Freund nachgekocht und deswegen nur die halbe Menge gemacht. Dadurch wäre dann aber auch eine Springform zu groß gewesen, weshalb ich den Teig stattdessen in Muffinförmchen getan habe. Das ging super. Es sind letztendlich 7 Muffins drauß geworden und sie haben am Ende im Ofen nur 20 min gebraucht statt 30.

Ansonsten hab ich der Füllung noch etwas Muskat, Schnittlauch und Petersilie hinzugefügt. Hat wirklich sehr lecker geschmeckt. Wird's sicher wieder geben. :)
Kommentar hilfreich?

Barolinchen

15.05.2013 20:10 Uhr

Hallo Elli-Spirelli,

es freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat.

Toll finde ich die Idee Muffins daraus zu backen, ist bestimmt auch super für ein Buffet.
Ebenso toll finde ich, Muskat, Petersilie und Schnittlauch darin.

Kräuter habe ich auch schon dazugetan und manchmal auch etwas gekochten Schinken.

LG Silvia
Kommentar hilfreich?

angelika1m

06.07.2013 15:10 Uhr

Hallo,

habe die Tarte ( bei mir eher ein Champignonkuchen ) in der 26 cm Springform zubereitet und die 400 g Packung Champignons verbraucht. Backzeit der Füllung 35 Minuten.
Sehr lecker und einfach empfehlenswert !

LG, Angelika
Kommentar hilfreich?

Barolinchen

09.07.2013 19:57 Uhr

Hallo Angelika,

vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die vielen Sternchen.



LG Silvia
Kommentar hilfreich?

Tzwiggl

10.07.2013 19:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Huhu Baronlinchen,

ich habe die Hälfte des Rezepts gemacht und in einer 18cm Springform gebacken. Die Tarte war sehr lecker und ich persönlich würde vielleicht noch ein bisschen mehr Füllung bevorzugen, da ich diese Emmentaler-Champignons-Füllung wirklich super lecker fand :-)
Vielen Dank für dieses sehr schöne Rezept!

LG, Tzwiggl
Kommentar hilfreich?

Barolinchen

13.07.2013 11:56 Uhr

Hallo Tzwiggl,

danke für Deinen netten Kommentar und die tolle Bewertung.

Es freut mich sehr, dass Dir die Tarte geschmeckt hat.

Auch ich habe meist mehr Zutaten für die Füllung, je nach Packungsgröße.


LG Silvia
Kommentar hilfreich?

mima53

18.07.2013 16:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Silvia,

auch mir hat diese Tarte sehr gut geschmeckt,
ich habe eine kleinere Menge in einer 18er Form gebacken,
die Champignons habe ich in Kräuterbutter angebraten,
das hat noch ein bisschen mehr gewürzt

dazu gab es rote Rüben und es war ein leckeres Essen

lg Mima
Kommentar hilfreich?

Barolinchen

21.07.2013 13:04 Uhr

Hallo mima,

ich freue mich sehr, dass Du eines meiner Rezepte ausprobiert hast und es Dir auch noch gut geschmeckt hat.
Das Anbraten in der Kräuterbutter ist eine tolle Idee, werde ich auch mal machen.

Danke natürlich auch für die super gute Bewertung.


LG Silvia
Kommentar hilfreich?

Hanka78

23.07.2013 20:08 Uhr

Hallo,

Auch mir hat es sehr gut geschmeckt. Habe 1/4 der Menge in einer kleinen Auflaufform gemacht. Die Champignons habe ich zusammen mit etwas Zwiebel angebrutzelt. Lecker!

Lg Hanka
Kommentar hilfreich?

Barolinchen

25.07.2013 17:24 Uhr

Hallo Hanka,

es freut mich sehr, dass Dir dieses Rezept geschmeckt hat.


Danke Dir für die netten Worte und die Sternchen!


LG Silvia
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Skilja

18.05.2014 07:37 Uhr

Wir haben auch ein bisschen mehr Pilze genommen und Schinkenwürfel zur Füllung hinzugefügt. Da wir noch Bärlauch hatten, kam davon noch ein wenig dazu...sehr lecker! Und da wir ein volles Rezept für nur zwei Leute hatten können wir sagen: schmeckt auch kalt noch gut!
Kommentar hilfreich?

Barolinchen

12.06.2014 21:45 Uhr

Hallo Skilja,


mmhh mit Bärlauch und Schinken war es bestimmt sehr lecker, tolle Idee.

Freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat.


Danke für Deinen netten Kommentar und die Sternchen.


LG Silvia
Kommentar hilfreich?

Virtuna

15.07.2014 14:06 Uhr

Hallo :-)

Ich habe dieses Rezept vorgestern ausprobiert und wir waren total begeistert! Zwar war uns persönlich auch der Boden bzw. Rand etwas zu dick, das lässt sich aber sicher beim nächsten Mal für uns optimieren. Auch ich habe zusätzlich frische Kräuter in den Eier-Käse-Teig gemischt und werde beim nächsten Mal auch zusätzlich noch etwas gekochten Schinken oder angebratenen Speck mit hineingeben. Die Champignons habe ich mit einer gewürfelten Zwiebel angebraten.

Es schmeckte hervorragend und dieses Rezept wird es bei uns demnächst öfter geben! Es ist super abwandelbar für jegliche Kreationen. Von uns gibt´s dafür 5 Sterne*****!

Liebe Grüße,

Virtuna
Kommentar hilfreich?

Barolinchen

24.08.2014 11:12 Uhr

Hallo Virtuna,

ich freue mich sehr, dass Dir mein Rezept so gut gefallen hat und Du es noch öfter zubereiten möchtest.

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar, die vielen Sternchen und das tolle Foto.


LG Silvia
Kommentar hilfreich?

Rasenhermann

25.08.2014 17:56 Uhr

Tolles Rezept,

habe es für mich und meine Freundin (vegetarier) gekocht, für mich gabs dazu ein steak, hat prima gepasst und es war noch genug übrig für den nächsten Arbeitstag.

wirds wieder geben vieleicht auch mal bissl abgewandelt mit nem anderen Käse
Kommentar hilfreich?

Barolinchen

31.01.2015 12:31 Uhr

Hallo Rasenhermann,

ich freue mich besonders, dass das Rezept eine Vegetarierin und einen Nicht-Vegetarier begeistern konnte.

Danke für Deinen netten Kommentar und die vielen Sterne!


LG Silvia
Kommentar hilfreich?

patty89

31.10.2014 18:49 Uhr

Hallo
in kleinen Silikonmuffins habe ich die Törtchen gebacken, die sind etwas kleiner, als normale Muffinformen, aber dafür wurden es 8 Stück, das nächste Mal würde ich aber den Teig dünner rollen und 10 Stück daraus machen.
Füllung habe ich nicht alles gebraucht, aber das war ja klar bei den kleinen Förmchen. Die restliche Fülle habe ich in Muffinformen udn so im Ofen mitgebacken, das war auch lecker.
Danke fürs Rezept
LG
Patty
Kommentar hilfreich?

Barolinchen

31.01.2015 12:27 Uhr

Hallo patty89,

schön, dass Dir das Rezept gefallen hat.

Ich finde die Idee mit den Muffins sehr gut und werde es sicherlich auch einmal ausprobieren.

Danke für Deinen lieben Kommentar, die Sternchen und das schöne Foto!

LG Silvia
Kommentar hilfreich?

Queezle

13.02.2015 14:51 Uhr

Ziemlich lecker und auch ziemlich reichhaltig :D
Hat uns super geschmeckt, easy zu machen!

Den Teig muss man ganz gut salzen, das war bei mir etwas zu lasch geraten.

Für alle "Kunstbanausen" - am Tisch ein paar Tropfen Maggi-Würze dazu passt genial *pssst*
Kommentar hilfreich?

Barolinchen

20.03.2015 12:03 Uhr

Hallo Queezle,

danke Dir, dass Du mein Rezept ausprobiert und es Dir geschmeckt hat.

LG Silvia
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de