Dieses Rezept wird Ihnen präsentiert von:

Weißwein Spargel

aus dem Ofen mit Röstkartoffeln
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 ml Weißwein
2 kg Spargel
50 g Kräuterbutter
  Pfeffer, frisch gemahlener
  Salz
  Zucker
Toppits® Bratschlauch
  Toppits® Gefrierbeutel, falls Reste übrig bleiben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 178 kcal

1. Backblech aus dem Ofen nehmen und Elektro-Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Spargel schälen, putzen und in den Toppits® Aroma-Bratschlauch geben. Kräuterbutter in Flöckchen zerteilen und auf dem Spargel verteilen.

3. Weißwein mit Salz, Pfeffer und Zucker verrühren, in den Bratschlauch gießen und die andere Seite des Bratschlauchs mit dem restlichen Verschlussstreifen verschließen.

4. Gefüllten Bratschlauch mittig auf das kalte Blech legen, mit einer Schere senkrecht zur Schweißnaht ca. 1 cm einschneiden.

5. Backblech in die untere Schiebeleiste des Ofens schieben und ca. 30-40 Minuten garen (Elektro- und Gasbackofen: 180 Grad / Stufe 3, Umluft 160 Grad). Der Bratschlauch darf nicht die heißen Backofenwände berühren!
Mit Landschinken und nach Wunsch mit kleinen Röstkartoffeln servieren.

Tipp: Spargel kann man auch sehr gut einfrieren. Den Spargel schälen und im Toppits® Gefrierbeutel einfrieren. Bei der Zubereitung dann den gefrorenen Spargel direkt in das kochende, gesalzene Wasser geben.

Nährwerte pro Portion
Brennwert: 747 kJ, 178 kcal
Proteine: 8,5 g
Fett: 9,6 g
Kohlenhydrate: 10,2 g
BE: 1

Kommentare anderer Nutzer


Novemberkind11

15.04.2013 10:22 Uhr

Sehr leckeres Rezept und eine tolle Alternative zur klassischen Spargel-Variante!

Begeistert bin ich von der Zubereitung im Bratschlauch. - Das ist echt super einfach und
geschmacklich einfach toll.

Da ich keine Kräuterbutter hatte, habe ich statt dessen ein paar Kräuter wie
Schnittlauch, Petersilie und etwas Rosmarin zu dem Wein gegeben und normale Butter
genommen. Ansonsten hatte ich ca. 1 kg Spargel, habe aber Wein etc. trotzdem für
die Mengenangabe 2 kg zu gegeben. Ich persönlich werde das nächste mal noch etwas
mehr Wein dazu geben, damit mehr Soße übrig bleibt. Dazu gab es bei uns Kartoffeln.
Bilder habe ich eingestellt.

Vielen Dank für das Rezept!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de