Schweinebraten à la Provence

mit Thymian, Rosmarin und Salbei auf kleinen Kartoffeln
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 kg Schweinebraten (Lummer-), magerer
4 Blätter Salbei
2 EL Olivenöl
  Salz
  Pfeffer, frisch gemahlener
  Paprikapulver
800 g Kartoffel(n), kleine
4 Zweig/e Thymian
4 Zweig/e Rosmarin
4 Zweig/e Oregano
Knoblauchzehe(n)
Zwiebel(n), rot
100 ml Weißwein
Toppits® Bratschlauch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 562 kcal

1. Backblech aus dem Ofen nehmen und Elektro-Backofen auf 200 Grad vorheizen.

2. Braten trockentupfen, mit einer Mischung aus Öl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver bestreichen und in den Toppits® Bratschlauch legen. Kartoffeln gründlich waschen. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, Zwiebeln achteln, Kräuter waschen, alles mit den Kartoffeln und Weißwein zu dem Braten geben.

3. Andere Seite des Toppits® Bratschlauchs mit dem restlichen Verschlussstreifen verschließen. Gefüllten Bratschlauch mittig auf das kalte Blech legen, mit einer Schere senkrecht zur Schweißnacht ca. 1 cm einschneiden.

4. Backblech in die untere Schiebeleiste des Ofens schieben und ca. 60-80 Minuten garen (Elektro- und Erdgasbackofen: 200 Grad / Stufe 4, Umluft 180 Grad). Bratschlauch darf nicht die heißen Backofenwände berühren!

5. Bratschlauch mit dem Backblech aus dem Ofen nehmen. Anschließend mit der Schere rundherum aufschneiden – so kann der Inhalt leicht entnommen werden. Braten in Scheiben schneiden und mit den Beilagen servieren.

Nährwerte pro Portion
Brennwert: 2351 kJ, 562 kcal
Proteine: 57,9 g
Fett: 19 g
Kohlenhydrate: 34 g
BE: 2,5

Kommentare anderer Nutzer


Lekalie

03.08.2013 21:51 Uhr

Habe das Rezept mt einer ganzen Putenbrust gemacht. Sehr lecker.
Däne für die tolle Anregung.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de