Zutaten

Fischfilet(s) (Lachsfilets), à ca. 150 g (TK oder frisch)
2 EL Mandelblättchen
1/2  Zitrone(n), unbehandelte, die Schale und den Saft davon
80 g Butter, weiche
Möhre(n) (Bundmöhren)
Frühlingszwiebel(n)
150 g Zuckerschote(n)
1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
Toppits® Bratschlauch
  Toppits® Zipper® Allzweck-Beutel, falls Reste übrig bleiben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 513 kcal

1. Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten. Aufgetaute Lachsfilets waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Butter mit den Mandelblättchen vermischen, mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb würzen und auf die Lachsfilets streichen.

2. Möhren schälen, Frühlingszwiebeln waschen und putzen, Möhren in Scheiben und Frühlingszwiebeln in Stücke schneiden. Zuckerschoten waschen und halbieren. Kräuter waschen, Petersilie hacken und Schnittlauch in Ringe schneiden. Das Gemüse mit den Kräutern vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Gemüse in den vorbereiteten Bratschlauch füllen und die Lachsfilets darauf setzen. Bratschlauch nach Packungsanweisung verschließen und mit einer Schere senkrecht zur Schweißnaht ca. 1 cm einschneiden. Bratschlauch mittig auf das kalte Backblech legen. Bratschlauch darf nicht die heißen Backofenwände berühren! Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Gas Stufe 4, Umluft 180°C) ca. 20-30 Min. garen. Dazu schmecken Petersilienkartoffeln.

Tipp: Die übrigen Kräuter auch gleich küchenfertig machen und in einem Toppits® Zipper® Beutel einfrieren. So kann auch später immer auf aromatische Kräuter zugegriffen werden.

Nährwert pro Portion
Brennwert: 2.149 kJ, 513 kcal
Proteine: 31.4 g
Fett: 40,4 g
Kohlenhydrate: 6,9 g
BE: 0,5