Zutaten

300 g Lebkuchen, ungefüllte mit Schokoladenüberzug
3 EL Orangenlikör oder Orangensaft
  Zum Verzieren:
1 Pck. Kuchenglasur, dunkle mit Lebkuchengeschmack oder Kuvertüre, zartbitter mit Lebkuchengewürz
 n. B. Streusel oder Streudekor nach Wahl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 198 kcal

Die Lebkuchen grob zerbröseln und mit Orangenlikör mit den Händen zu einer einheitlichen Masse verkneten. Etwa 12 gleich große Kugeln formen.

Die Kuchenglasur nach Packungsangabe schmelzen. Einen Holzspieß ca. 2 cm tief in die Glasur tauchen und sofort in eine Lebkuchenkugel stecken. Diese dann in der Glasur wenden. Wenn die Glasur anfängt, zu trocknen mit den Streuseln verzieren.

Überzogene Kugeln zum Trocknen am Besten in einen Styroporblock stecken oder auf Backpapier trocknen lassen (dann zwischendurch wenden).

Die Kugeln bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern. Sie sind ca. 2 Wochen haltbar. Für Kinder statt Orangenlikör einfach Orangensaft nehmen.
Auch interessant: