Zutaten

1 Kopf Blumenkohl
Zucchini
1 Glas Tomate(n), getrocknete in Öl
2 Zehe/n Knoblauch
200 g Champignons, frische
1 Pck. Kräuter (8-Kräutermischung, TK)
2 Scheibe/n Leberkäse
200 g Bergkäse oder anderen würzigen Käse, gewürfelt
 etwas Olivenöl, evtl.
  Salz und Pfeffer
 evtl. Gewürzmischung (Al' Arrabiata)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 8 Min. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blumenkohl säubern, die Strünke entfernen und die Röschen mit einer Käse- oder Vierkantreibe so klein reiben, bis es aussieht wie Grieß. Den geriebenen Blumenkohl ca. 8 Min. in der Mikrowelle (ca. 600 W) garen. Es braucht kein Wasser dazugegeben werden, da die natürliche Feuchtigkeit reicht. Den Blumenkohl danach etwas abkühlen lassen.

Die Zucchini halbieren und, wenn nötig, die Kerne entfernen. Anschließend in schmale Scheiben schneiden. Die Tomaten abtropfen lassen (das Öl auffangen!) und ebenfalls klein schneiden. Die Champignons säubern und in Streifen schneiden.

Zucchini, Tomaten und Champignons zusammen mit dem gepressten Knoblauch in dem aufgefangenen Öl braten (es darf ruhig etwas mehr Öl sein). Anschließend die 8-Kräuter-Mischung unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen (auch All' Arrabiata Gewürzmischung macht sich toll darin). Die Mischung nun mit dem Blumenkohl vermengen.

Den Leberkäse in kleine Würfel schneiden und ebenfalls anbraten. In den Salat geben und etwas warten, bevor man den gewürfelten Käse unterhebt (er soll ja nicht schmelzen!). Den Salat am besten über Nacht durchziehen lassen und noch mal abschmecken. Schmeckt wunderbar zu Gegrilltem.

Der Blumenkohl hat übrigens keinen Blumenkohlgeschmack, er nimmt eher die Position von Reis oder Couscous ein.
Auch interessant: