Feurige Frikadellen mit Ananas und Lauchzwiebeln

leicht und pikant

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Hackfleisch vom Rind
Zwiebel(n)
Ei(er), Größe M
1 TL Sambal Oelek
 etwas Salz
350 g Ananas - Scheiben (Dose, ohne Zucker)
300 g Lauchzwiebel(n)
2 TL Öl
4 EL Chilisauce
4 Zweig/e Rosmarin
 evtl. Pfeffer, schwarzer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel von der Schale befreien und fein würfeln.

Hackfleisch, Zwiebelwürfel, Ei, Salz und Sambal Oelek miteinander zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
Diesen Hackteig mit nassen Händen zu 4 flachen Steaks formen.

Die Ananasringe abtropfen lassen und halbieren.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in nicht zu kleine Stücke schneiden. Rosmarin waschen und trocken schütteln.

1 TL Öl in einer Grillpfanne erhitzen. Hacksteaks von beiden Seite 5 Minuten braten, bis sie eine schöne, braune Farbe angenommen haben. Ananasringe mit in die Pfanne geben und kurz mitbraten. In einer zweiten Pfanne 1 TL Öl erhitzen. Die Lauchzwiebeln kurz anschwitzen, mit Salz würzen und mit 4 EL Chilisauce ablöschen. Alles pikant abschmecken.

Die fertigen Hacksteaks zusammen mit den Ananas-Stücken und den Lauchzwiebeln auf 4 Tellern anrichten.
Evtl. noch mit etwas Pfeffer bestreuen und mit Rosmarinzweigen garnieren.

Dazu passt Reis oder einfach ein frisches Baguette.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de