Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Hackfleisch vom Rind
Zwiebel(n)
Ei(er), Größe M
1 TL Sambal Oelek
 etwas Salz
350 g Ananas - Scheiben (Dose, ohne Zucker)
300 g Lauchzwiebel(n)
2 TL Öl
4 EL Chilisauce
4 Zweig/e Rosmarin
 evtl. Pfeffer, schwarzer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel von der Schale befreien und fein würfeln.

Hackfleisch, Zwiebelwürfel, Ei, Salz und Sambal Oelek miteinander zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
Diesen Hackteig mit nassen Händen zu 4 flachen Steaks formen.

Die Ananasringe abtropfen lassen und halbieren.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in nicht zu kleine Stücke schneiden. Rosmarin waschen und trocken schütteln.

1 TL Öl in einer Grillpfanne erhitzen. Hacksteaks von beiden Seite 5 Minuten braten, bis sie eine schöne, braune Farbe angenommen haben. Ananasringe mit in die Pfanne geben und kurz mitbraten. In einer zweiten Pfanne 1 TL Öl erhitzen. Die Lauchzwiebeln kurz anschwitzen, mit Salz würzen und mit 4 EL Chilisauce ablöschen. Alles pikant abschmecken.

Die fertigen Hacksteaks zusammen mit den Ananas-Stücken und den Lauchzwiebeln auf 4 Tellern anrichten.
Evtl. noch mit etwas Pfeffer bestreuen und mit Rosmarinzweigen garnieren.

Dazu passt Reis oder einfach ein frisches Baguette.