Tintenfischtuben mit Lachs-Büffelkäsefüllung

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Tintenfisch(e), (Tintenfischtuben) gehäutet
200 g Lachsfilet(s)
200 g Käse, (ungarischer Büffelkäse), oder Frischkäse
Paprikaschote(n), grüne
 etwas Butter
1/2 Bund Petersilie, glatte
1 Zehe/n Knoblauch
1 Spritzer Limettensaft
1 Schuss Weißwein, lieblich
  Salz und Pfeffer
 evtl. Zucker
 evtl. Fond
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Füllung Lachsfilets, Käse und Paprika in etwa 5 mm große Würfel schneiden. Alternativ zum Büffelkäse kann man auch Frischkäse nehmen. Die Petersilie, Zwiebel und Knoblauch fein hacken und alles in einer Schüssel mit dem Limettensaft und einem Schuss lieblichem Weißwein vermengen. Mit Salz, Pfeffer und ggf. etwas Zucker abschmecken.

Die Tintenfischtuben befüllen und in eine Auflaufform legen. Darunter den Rest der Füllung mit etwas Butter verteilen. Bei ca. 160 Grad 20 Minuten abgedeckt in die Röhre geben, zum Schluss übergrillen bis der Käse dunkel wird. Vorher evtl. noch mal etwas Wein oder Fond angießen.

Als Beilage würde ich Baguette, Tagliatelle oder Reis vorschlagen.

Kommentare anderer Nutzer


Miss_Sunshine_1984

19.03.2013 10:15 Uhr

Hallo, das Rezept klingt echt super, nur hab ich eine Frage...Petersilie,

"Zwiebel und Knoblauch fein hacken und alles in einer Schüssel mit dem Limettensaft und einem Schuss lieblichem Weißwein vermengen"

kommt diese Sauce dann in die Auflaufform rein oder gehört das zur Füllung?

Kann man anstatt des Lachsfilets auch anderen Fisch nehmen?

Vielen Dank schon mal für die Antwort.

Grüße

Ninni_76

19.03.2013 21:44 Uhr

Einfach alles was in der Schüssel zusammengemengt ist in die Tintenfischtuben füllen. Da die Tuben beim garen schrumpfen, nicht zu voll machen sonst platzen sie.
Ich habe das Rezept zuletzt übrigens mit Mozzarella statt Büffelkäse gemacht. Auch sehr lecker, vor allem nicht ganz so sengerlich.
Was den Fisch betrifft kann man, denke ich jeden nehmen. Mit Lachs ist es halt von der Farbgebung her hübscher ;-) .

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de